Sie sind nicht angemeldet.

mat666mat

Foren AS

  • »mat666mat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A4 B5 2.6 V6 / A6 C5 2.8 V6

EZ: 05/1995 / 05/1998

MKB/GKB: A4-ABC/A6-ALG

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 983

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 20:47

Niveauregulierung nachrüsten!

Hallo leute da ich mir eine Anhängerkupplung nachgerüstet habe und auch noch eine Gasanlage einzug halten soll.
Mache ich mir einen Kopf ob ich nicht auf die originale niveauregulierung umrüsten soll da der hänge Po ja so schon beim Avant recht Ausgebrägt ist, und bei Anhänger betrieb justiert er sich ja dann selbst nach.
Hat schon jemand solch einen Umbau gemacht meist hört man immer nur etwas von rückrüstung.


M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 418 582

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 21:15

Jetzt mal toternst. Egal wie schick du dein Auto findest, wenn du wirklich sowas haben willst dann kaufe einen der das hat Das kann doch in keinem Fall lohnen bei einem 4B.
Sorry wenn ich das so hart ausdrücke, aber im ernst, die 4B kosten ja wirklich nicht mehr die Welt...

Gruß
Florian

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 303

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 06:20

oh man du weißt aber schon was die Luftbälge oder Dämpfer kosten? Und gebraucht würde ich mir sowas bestimmt nicht einbauen.

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


Beiträge: 11

Fahrzeug: A6 4B 4,2L

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 012

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Oktober 2014, 07:08

Servus,

also ich habe die "Rückrüstung" hinter mir.

Ich kann Dir sagen, dass das Fahrgefühl ohne die Niveauregulierung um ein vielfaches besser ist.

Ich habe noch den Kompressor UND die beidein hinteren Dämpfer inklusive Blasebalg. Auch die Anschlüsse der Luftschläuche am Kompressor sind noch vorhanden. Ich gebe das zu einem fairen Angebot auch gerne ab.

Mein System hat immer ein bisschen Luft gelassen, manchmal mehr, manchmal garnicht. Es sind (meiner Meinung nach) die Dämpfer gewesen, der Blasebalg war dicht. Die Punpe ist auch absolut OK.

Wenn Du also tatsächlich diese Nummer angehst, dann rechen mal pro Dämpfer mit ca. 1200,-€ (inklusive Blasebalg). Ohne Blaseblag waren es glaube ich irgendwas um die 800-900€ nur für den Dämpfer. Preis habe ich vor etwa 3 Monaten bei Audi angefragt. Es gibt KEINEN Dritthersteller. Auch keine andere Bezugsquelle als der Audihändler. Ich würde mal sagen zu den großen Teilen kommen noch unglaublich vielel Sensoren usw. das Kableziehen nicht zu vergessen. Dann muss der ganze Sch... auch noch in ein Steuergerät.

Mein Rat, vergiss das ganz schnell wieder.



Ich habe alles rausgeschmissen und den Umbau dann bei einer freien Werkstatt inklusive Teile für 1200,-€ bekommen, so vie wie mich ein Dämpfer OHNE Einbau gekostet hätte. Und falls da jetzt mal was kommt, ist die Instandhaltung einfach viel viel billiger und das Fahren ist ruhiger, da etwas straffer. Áber immer noch sehr komfortabel.



Grüße

mat666mat

Foren AS

  • »mat666mat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A4 B5 2.6 V6 / A6 C5 2.8 V6

EZ: 05/1995 / 05/1998

MKB/GKB: A4-ABC/A6-ALG

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 983

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2014, 07:29

Hallo das die Umrüstung auf Niveauregulierung gut Geld kostet wahr mir klar, wollte aber mit gebraucht Teilen umbauen.
Und wenn es dann doch nicht so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe fliegt alles wieder raus.

Ich sehe das ganze auch erstmal mehr als Erfahrung sammeln an, baue gerne am Audi herum und da würde mich auch der Aufwand nicht stören.


Durch sollte Umbauten lernt man nur dazu und wird definitiv nicht dümmer dabei und das Leergeld zahle ich gerne dafür. :thumbsup:

Schultzi

Foren AS

  • »Schultzi« ist männlich

Beiträge: 55

Fahrzeug: A6 4B 2,4 V6

EZ: 09/2000

MKB/GKB: AML/EAA

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Albstadt

Level: 23

Erfahrungspunkte: 59 332

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Oktober 2014, 05:30

Hi,

ich hab ja auch erst Gas einbauen lassen, was den Hängepopo nur verschlimmerte.
Ich habs mit verstärkten Federn, neuen Dämpfern und einer kleinen Tieferlegung vorne hinbekommen. Selbst wenn die Tanks voll sind hat er keinen Hängepopo und der Fahrkomfort ist auch erhalten geblieben.

http://www.a6-freunde.com/board75-tageb%FCcher-erfahrungsberichte/24930-mein-a6-und-ich/#post268099


mat666mat

Foren AS

  • »mat666mat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A4 B5 2.6 V6 / A6 C5 2.8 V6

EZ: 05/1995 / 05/1998

MKB/GKB: A4-ABC/A6-ALG

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 983

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Oktober 2014, 07:55

Da hast du vollkommen recht sieht echt gut aus nach der Op, und eine günstigere lösung ist es auch noch.
Ich werdemal schauen was die Zeit ergiebt das mit dem Umbau eilt nun alles nicht, habe auch noch andere Ideen vor was alles gemacht werden soll aber halt alles nach und nach.

Jenkins

Silver User

Beiträge: 149

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.8 TT5 03/1999

EZ: 05/1999

MKB/GKB: AQD/EBZ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Osnabrück

Level: 33

Erfahrungspunkte: 492 764

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Oktober 2014, 10:57

Moin!
Weitec SDK 25 mm oder gar 35 mm an der HA und kein Ärger mehr.
Micha


Gesendet von unterwegs...
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen...