Sie sind nicht angemeldet.

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 628

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Mai 2014, 08:46

Nach wieviel Jahren/Kilometer die federn wechseln?

Moin Jungs,

Wie oben schon angedeutet, wann sollte man die federn wechseln? Ich weiß es leider nicht mehr genau wann die federn in den dicken gekommen sind, da meine ex bei der Scheidung alle Unterlagen weggeschmissen hat, aber ich meine das die jetzt ca. 10-12 Jahre drin sind und ca. 190.000km rumgefedert sind. Es sind 50/50 federn drin, hinten ist alles Ok, nur vorne bekomm ich langsam bedenken, ob die nicht mal neu müssen. Da ich das Gefühl habe das er immer tiefer kommt. Hab ja schon Schwierigkeiten über diesen mobilen schneller zu kommen die sie ja oft in spielstrassen, oder neuerdings auch bei Shell montieren.



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 660 470

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Mai 2014, 10:16

Naja ich sag mal entweder bis der TÜV euch scheidet oder du eben merkst das sie langsam an der Zeit sind.
Bei der Leistung hätte ich eher angst um die Dämpfer

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 975 604

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Mai 2014, 17:13

Hab mein komplettes Fahrwerk bei 190 000 rausgeschmissen weil die Federn vorn komplett ausgelutscht waren.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 628

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Mai 2014, 20:09

Die Dämpfer sind ja schon geflogen. Dachte es liegt an denen. Aber leider waren die es nur bedingt. Naja, also nochmal wieder ausbauen. Beim 2 mal geht's hoffentlich einfacher. Werde dann auch gleich die querlenker mit tauschen.

Eigentlich müsste die atw links auch mit raus, da die Manschette kaputt gegangen ist. Habt ihr nen Tipp zum vorgehen?


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 391

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 05:15

Bei 190tkm würde ich, wenn ich da eh bei muss, jedes Teil in dem Bereich tauschen. Insbesondere die Teile mit Gummi/Metall. Also Querlenkern, Koppelstangen, Spurstangenkopfe.. usw... Und Achsgelenke kosten nicht die Welt. Ich tausche immer alles beidseitig und wenn möglich sogar so das ich nicht jedesmal wieder ran muss bzw. wenn doch nicht jedes mal ne Achsvermessung fällig wird. Also Rundumschlag und man hat über Jahre Ruhe . Aber jeder legt da seine Prioritäten anders.

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 628

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:09

Ja ja, was man nicht im Kopf hat. :lol:
Das ist jetzt auch mein Plan, Kohle war bloß alle. Musste gezwungenermaßen dieses jahr den Deckel von getriebewanne neu machen. Letzten Monat war dann halt bremse vorne und spontan die Dämpfer und koppelstangen dran.
Jetzt kommt halt federn, radlager, antriebswellengelenk radseitig, querlenker, spurstangen Kopf und die Manschette links.

Wie bekommt man am besten die atw raus?
Schafft man das alles an einem tag allein?



Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 391

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Mai 2014, 07:42

Das mit der sch.. Kohle kenn ich.. (siehe meine Signatur).. es geht eben nicht alles auf einmal..

Wenn das passende Werkzeug da ist und alles gut los geht,...und man weiß was man tut.. jo..dann ist das zu schaffen..

Wegen der ATW.. Da gibts nen tollen RLF für... :whistle:
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;