Sie sind nicht angemeldet.

SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 056

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 15:06

größere Bremsen beim Fronttriebler vFL 2.8 A6

Zunächst einmal, welche Bremse habe ich überhaupt?
Der Ausstattungscode ist 1LT, in einem anderen Forum wurde behauptet, dass das die 312er Bremsen wären.
Auch wenn laut Audi-Tabelle 1LT nur "Scheibenbremsen vorn" bedeutet.

Hier ein Foto mit 16"-Felgen:


Wenn man 288er hat kann man recht einfach auf 312 umrüsten.
Auch wenn die größeren Halter mit 140€ pro Stück leicht überteuert sind.

Übrigens: wie groß darf bei 16"-Felgen die Bremsanlage maximal sein?
Und gibt es beim Thema Bremsen Unterschiede zwischen Fronttriebler und Allradler?

Der zweite Punkt ist die Bremsanlage hinten.
Es wäre schön wenn die hinteren Bremsscheiben die gleiche Größe hätten wie die vorderen.

FA Epytec bietet veränderte Halter für die Hinterachse, so dass man dort 310mm x 22mm Scheiben vom A8 verbauen kann.
Hier der Link: Epytec HA Halter

Lösungen gibt es immer, aber gibt es noch TüV-Vorschriften die man beachten muss?
Sleep When You're Dead


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 200 073

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. April 2014, 15:18

1LT ist 312x25mm die nächst grössere für dich müsste also die 1LX sein mit 321x30mm aber da ist das umrüsten nicht so einfasch wie von 288 auf 312.


Front und allrad ist nur hinten unterschiedlich 245mm zu 255mm


Ansonsten schau mal hier rein
Modernere Bremsanlagen V6 und V8 4B auch für 17 Zoll : Audi A6 4B

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 989 377

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 15:26

erst kommt noch 1LA 320mm und und dann kommt die 1LX 321mm Bremse kleiner als 16 Zoll passt nicht.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 056

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2014, 15:27

1LT ist 312x25mm die nächst grössere für dich müsste also die 1LX sein mit 321x30mm aber da ist das umrüsten nicht so einfasch wie von 288 auf 312.

Front und allrad ist nur hinten unterschiedlich 245mm zu 255mm

Ansonsten schau mal hier rein
Modernere Bremsanlagen V6 und V8 4B auch für 17 Zoll : Audi A6 4B
Front und Allrad haben also unterschiedliche Größen, und gibt es noch Unterschiede zwischen vFL und FL?
Bei dem Adapter für die Hinterachse steht, die normale Größe der Bremse wäre 269mm, seltsam.

Die Lösung wie bei 288 zu 312 hätte mir am besten gefallen.
Von 312 auf 321 wäre es mir der Aufwand nicht wert.

Hm in dem Thema bei MT ist ja gleich die Rede von 345ern, das geht nicht mehr unter 16" oder?

Ich denke ich werde mich dann eher auf die hintere Bremse konzentrieren.
Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?
Sleep When You're Dead

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SWYD« (22. April 2014, 17:21)


SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 056

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. April 2014, 16:20

Es gibt jetzt zwei Varianten, von denen aber schon eine wegfällt.

Der Umbau von FA Epytec, funktioniert scheinbar nur mit 17"-Felgen

Desweiteren gibt es den Herren "Pink_Power" der mit den verschiedensten Bremsanlagen experimentiert und dafür richtige Gutachten erstellen lässt.
Alles mit TüV und immer ohne Probleme. Das ist jedenfalls das was in anderen Foren so erzählt wird.

Bei ihm kostet der Bremsumbau der Hinterachse von 245 auf 302 um die 500€.
Lediglich die Handbremsseilaufnahme am Bremssattel muss man etwas "aus dem Weg" biegen.
Dabei sind dann Scheiben, Halterungen und Bremsträger. Die alten Bremssättel bleiben bestehen (sofern man die Stahlvariante hat und unbedingt 16" fahren will).

Doch egal ob Epytec oder Pink_Power, beide arbeiten mit selbstangefertigten Halterungen etc.
Sie haben zwar Gutachten für alles, aber irgendwie kommt es mir noch etwas seltsam vor.
Ein Bremsumbau mit original Audi/VAG Teilen wäre auf jeden Fall beruhigender.
Sleep When You're Dead

6

Mittwoch, 23. April 2014, 18:29

Mit diesen Adaptern ist es absolut kein Problem, diese werden auf einer CNC MAschine gefrässt, was bei den original Teilen nach dem Guss auch passiert um sie in Form zubringen. Grundsätzlich ist es auch so das wenn ein Gutachten vorhanden ist auch die Sicherheit gewährleistet wird.
Beim Frontie ist es etwas schwierige mittels original Teilen etwas zu bewerkstelligen, das liegt an der grossen Gesamthöhe der Scheibe die kein anderes Audi Modell in der Form aufweist, zumindest keines was grössere Bremsen an der Hinterhand hätte.
Daher geht es beim Frontie leider nur mittels Adapter oder Distanzstücken. Aber ne 300mm Scheibe auf der HA ist deutlich Spurbar. HAbe diesen HAlter selber schon einmal montiert an einem 2,4l Avant. muss sagen war top-

Ich verstehe nur nicht, ganz warum dir der Aufwand auf die 320mm VAriante zu gross Ist. Für das Geld was die beiden 312er HAlter kosten, bekommst du in der bucht zum Beispiel schon gute gebrauchte, würde dir allerdings die 1K Sättel empfehlen sind vom Unterhalt her günstiger.
Einzig die ET deiner Felgen muss man sich anschauen ob es mit der 320mm noch passt. Sonst hast du Recht wird der Aufwand um einiges Grösser
Was man auch anschauen sollte ist dein HBZ und BKV dieser dürfte in deinem wahrscheinlich die kleineste Ausführung sein. Ich würde den eventuell durch einen Tandem BKV mit grosserm HBZ ersetzen, das macht sich ebenfalls ordentlich bemerkbar. Hierzu muss allerdings das Bremspedal mit getauscht werden.

Wenn du weitere Fragen hast einfach schreiben

Gruss Scholli


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 649

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. April 2014, 07:52

Moin,

beim Fronttriebler ist die 330x22mm HA-Anlage in Verbindung mit 38mm Sätteln in Kombination mit der 345er oder HP2 ideal.

Nur mit einem "Materialnachweiß" der Halter wird kaum noch eine Modifizierung der Bremse vom Tüv abgenommen, in der Regel geht ohne aufwändige Dokumentation nichts mehr - Ausnahmen gibt es wohl noch, aber die Prüfer muß man erst einmal finden.

Wer bei mir einen Umrüstsatz erwirbt, bekommt ein fertig abgestimmtes, einbaufertiges System geliefert. Es liegen für den A6 Quattro schon div. Berichte vor, die Fronttrielber-Berichte sind in Arbeit bzw. in Vorbereitung.

Für die A6-C4 und A4-B5 Modelle sind ebenso Umrüstsätze verfügbar.

A6-4B/4A: 302x12, 330x22 (310x22)
A4-B5: 300x12, 300x22, 330x22

Mein Technischer Bericht für die A6-4B Quattro Umrüstung auf HP2 + 330x22mm umfaßt über 50 DIN A4 Seiten in kleiner Schrift.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 056

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. April 2014, 16:50

Zitat

Es liegen für den A6 Quattro schon div. Berichte vor, die Fronttrielber-Berichte sind in Arbeit bzw. in Vorbereitung.


Lass es mich wissen, wenn die Berichte für den Fronttriebler fertig sind - dann gehts zur Sache :wink:
Sleep When You're Dead