Sie sind nicht angemeldet.

kamikaze-V6

Foren AS

  • »kamikaze-V6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: 2.5 V6 TDi Quattro

EZ: 12/2002

MKB/GKB: BDH

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 599

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. April 2014, 18:04

V6 TDi Quattro Bremse stottert extrem, woran kanns liegen ?

hy,
hab nen 04er 2.5 V6 Tdi Quattro mit 282tkm.
hab mir vor 2 Jahren meine Vordere Bremse, eine 321mm Anlage, mit neuen ATE scheiben und belägen ausgestattet.
ende letzten jahres kamen dann die hinteren, die ich ebenfalls mit ATE ersetzte.
meine vorderen klötzer waren bereits wieder nieder und ich hab die alten scheiben abdrehen lassen und nur neue ATE beläge verbaut.
das problem, was ich nun habe, ist daß meine HA beim verzögern extrem anfängt zu schlagen bzw stottern.
habe daraufhin meine hinteren scheiben samt klötzer abdrehen lassen, 2-3monate war ruhe und dann gings wieder los.
auf der autobahn wirds dann gar nicht lustig, weil der wagen dermaßen anfängt unruhig zu werden ...
ich merks mittlerweile auch schon im bremspedal, daß ich denke daß trotz neuer beläge vorn müssen die wieder raus.
weil ich beim bremsen wie einen harten punkt in der bremse hab, sprich ich bremse leicht und ich merke bei der verzögerung einen harten kurzen punkt und dann gehts wieder normal weiter.

kanns auch an den sätteln liegen daß die nicht mehr richtig auf und zu machen ?

habt ihr alternative bremsenhersteller, muß sagen von ATE hab ich bisschen was anderes erwartet ...

Gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

iRazzoR (04.08.2014)


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 026 376

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2014, 18:28

Hmmm..
klingt so als ob du ungleichmäßig aufbauenden Druck bzw Druckpunkt auf den Bremszangen hast.

Kann auch der/einer der Sattel bzw. die Beläge selbst sein, sprich sie verkannten sich.

HBZ schließe ich mal aus, der liefert ja nur an den ABS-Block den Druck, von dort gehts ja weiter zu dem jeweiligen Sattel.

ABS Block ?.. hmm... höre ich dann zum ersten Mal das der asyncron bremsen würde.

Wurden damals beim Tausch die Führungbolzen der Sättel gew. bzw. gangbar gemacht ?

Wie sahen die Kolben aus ?

Einige böse Zungen behaupten ATE sei Müll. Ich persönlich kann über ATE nicht klagen.
Benutze ATE seit dem ich Auto fahre (außer einmal wg. geiz) und hatte mit dem Hersteller und dessen Produkte an meinem 35i nie Ärger.

Edit: Du kannst natürlich, falls deinen Mechanik ohne Befund ist, erst mal einen anderen Hersteller testen.
Zimmermann / EBC ist da sicherlich ne Alternative.
Mit TEXTAR / TEXTAR z.B. hatte ich keine guten (eher sehr Schlechte) Erfahrungen
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lewismaster« (20. April 2014, 19:02)


sebikom1

Ewiger User

  • »sebikom1« ist männlich

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Centawa

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 784

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2014, 20:01

Hallo,

ich arbeite in einer KFZ Werkstatt.
Wir hatten noch NIE Probleme mit ATE.
Wenn die Bremse gestottert hat waren das eigentlich immer Einbaufehler (meistens Radnabe nicht sauber genug oder verzogen).

Eine neue Bremsscheibe, fängt erst nach ca. 1 tsd. km zu schlagen.
Wenn die Scheibe schon einmal schief geworden ist, dann wird die nach dem Abdrehen meistens auch bald wieder schief.

Hast du eine Messuhr zur Verfügung?
Zulässiges schwingen der Radnabe beträgt laut ATE 0.01mm.

Gruß
A6 C5 Avant 2.4 Quattro LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sebikom1« (20. April 2014, 21:30)



Rumpel

Silver User

  • »Rumpel« ist männlich

Beiträge: 129

Fahrzeug: A6 4f 2,7 TDI DPF (01/2008) - A6 allroad 4,2 fsi (2007)

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Wulfstorf

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 092

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2014, 09:43

Das von Dir beschriebene Problem kenne ich noch von meinem RS4 - dort war es ein festgegangener Bremssattel hinten.
Bau mal alles auseinander und mache es gangbar, eventuell ist auch einer der Sättel hinten defekt.

Nachdrehen und Austauschen sorgt natürlich nur für kurzzeitige Abhilfe, wenn der Sattel nicht richtig funktioniert.

kamikaze-V6

Foren AS

  • »kamikaze-V6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: 2.5 V6 TDi Quattro

EZ: 12/2002

MKB/GKB: BDH

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 599

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. April 2014, 18:51

werde kommende Woche mal meine sättel ausbauchen und checken,
passen die sättel vom S6 V8 an meinen ?
der hatt zwar innenbelüftete aber sollten dennoch die selben sein, oder ?
hab noch einen zum zerlegen stehen, da würde sich das anbieten, hab sie nur noch nicht verglichen.

walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 483 807

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2014, 09:06

wie kann man denn schauen ob ein sattel fest ist? also am einfachsten? weil meiner vibriert zwischen 110 und 150 km/h...
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004


M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 419 210

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. April 2014, 09:13

wie kann man denn schauen ob ein sattel fest ist? also am einfachsten? weil meiner vibriert zwischen 110 und 150 km/h...

Das hört sich aber stark nach Unwucht im Reifen/Felge an. Da würde ich die als erstes mal zum Auswuchten bringen. Kostet nicht viel und ist vom zeitlichen Aufwand her ja gering.

walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 483 807

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 09:14

hatte ich auch gedacht, ABER - hab 4 neue michelin reifen inkl. auswuchten etc bekommen ;) hab schon vieles gelesen was dieses phänomen bewirken soll...
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004

M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 419 210

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. April 2014, 09:19

Aso, ich würds trotzdem nochmal damit probieren. Vielleicht hast du ja ein Gewicht direkt verloren... HAtte ich auch schonmal, bin nur drauf gekommen, weil der Kleber dreckig wurde und ich die Felgen erst ein paar Tage vorher gekauft hatte.
Gruß
Flo


10

Donnerstag, 1. Mai 2014, 07:38

Moin moin
Es ist nicht ratsam einen Sattel für eine unbelüftete Scheieb zu verwenden, da sind 12mm mehr weg die der Kolben zurücklegen muss und somit wahrscheinlich aus seiner Führung rutscht was den Supergau beschreibt, KEINE Bremse mehr.
Es ist möglich beim Quattro, der breiten Spur und 75mm Radlager die komplette S6 Bremse P&P zu verbauen. Bei der Schmalen Spur ist es schwierig eien passende Scheibe zufinden, optinal gab es für den Allroad eine flache 269x22mm Scheibe ab Werk ( Sonderbestellung ) und die war richtig teuer im Ersatz, also bei Audi.
Bei der den 82mm RAdlagern muss eine 280mm Scheibe vom A4/A8 verbaut werden un dje nach Spurbreite noch Distanzscheiben zwischen 3 oder 8mm, je nach Spur.

Die Sättel an der VA sollte man bei geöffneten Entlüftungsventil von Hand reindrücken können un dauch in den Führungsbuchsen (abgebauter Zustand mit HALter )von hand bewegen könne ohne das er grossartig hackende Bewegungen zulässt.

Hinten muss der Kolben rein gedreht werden, geht dies von HAnd ohne grössere Mühen ist er in gangbar, benötigt man Hebelhilfe zu drehen empfiehlt es sich sauber zu machen.

Wichtig ist immer erst ein Sichtkontrolle auf poröse/defekte Gummidichtungen, Dreck und Rost. Dann behutsames vorgehen beim zerlegen und am besten vorher neue Dichtungen und ne ANleitung parat haben oder besser jemanden der Erfahrung hat machen lassen.
Sauberkeit und Gleitpaste an der RICHTIGEN Stellen ist goldwert.

Gruss Scholli

walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 483 807

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Mai 2014, 10:21

Okay, so in etwa hab ich mir das letzten Endes gedacht. Belüftete Scheiben hinten hat sich aber auf den S6 bezogen und nicht auf meinen schätz ich?! :rolleyes: Danke!
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004

kamikaze-V6

Foren AS

  • »kamikaze-V6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: 2.5 V6 TDi Quattro

EZ: 12/2002

MKB/GKB: BDH

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 599

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. September 2014, 22:50

also kurzes update,
die sätteln hinten waren fest, kp wie das auf einmal geht aber hatte nen extrem bescheidenes schleifbild hinten gehabt,
scheiben abgedreht und neue klötzer drauf, sättel gängig gemacht und alles war sauber,
natürlich gings dann vorn los ...
also neue scheiben und klötzer drauf, alten waren eh platt und hatte unter der scheibe rost, der die unwucht verursachte ...
momentan ist alles wieder gut, jetzt gilts die 300TKm zu knacken.
geil ist daß der umso mehr in fahr immer weniger verbraucht lol
bin momentan unter 7L,
bin 2600km in urlaub gefahren und hatte im schnitt 6,4l.
paßt :-p