Sie sind nicht angemeldet.

tq_peter

Neuling

  • »tq_peter« ist männlich
  • »tq_peter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 Allroad 4BH C5 2.7t

EZ: 09/2003

MKB/GKB: BES/FTJ

Wohnort: Höhr- Grenzhausen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 660

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Februar 2014, 06:03

Luftfederungsprobleme

Moin Gemeinde,

habe leider in der SUFU mein Problem noch nicht wiedererkannt:

Mein 2003er Allroad senkt sich nach dem Abstellen auf Stufe 1 und 2 der Fahrwerkseinstellung vorne ab. erst links und dann meistens auch rechts. Auf Stufe 3 bleibt er oben (bis auf ganz wenige Ausnahmen). Beim Einregeln auf ein anderes Niveau bewegt sich das Auto immer Achsenweise, also erst ein Stück vorne hoch, dann ein Stück hinten hoch, dann wieder vorne usw.. Ist das eigentlich normal mit der achsweisen Ansteuerung.
Wo sitzt eigentlich die Ventilsteuereinheit und der Kompressor?
Wie testet man nen Balg verlässlich auf Undichtheit?
Austausch Balg oder Reparatursatz verwenden?
Demontage und Montagehinweise?


Gruß, Der Peter
Mir reicht´s ! Ich geh´Schaukeln !


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 563

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Februar 2014, 07:43

Morgen.
Das Steuergerät sitzt hinter der linken Verkleidung im Kofferraum.
Der Ventilblock sitzt firekt beim Kompressor unterm Wagen unweit der Hinterachse.

Die achsweise Ansteuerung ist normal.

Welchen Schalter führ die Fahrwerksverstellung hast du? Sind eventuell zwei LED nebeneinander für die höchste Position, oder je Fahrhöhe lediglich eine LED?


Sent from my iPhone using Tapatalk

tq_peter

Neuling

  • »tq_peter« ist männlich
  • »tq_peter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 Allroad 4BH C5 2.7t

EZ: 09/2003

MKB/GKB: BES/FTJ

Wohnort: Höhr- Grenzhausen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 660

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Februar 2014, 08:20

Luftfahrwerksprobleme

Eine Taste für AUF eine für AB, jeweils mit LED drin; Eine Reihe Kontroll- LED´s : oben orange dann 3 untereinander in grün.

Gruß, Der Peter
Mir reicht´s ! Ich geh´Schaukeln !


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 563

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:20

Ich würde dir folgendes vorschlagen:
Wenn du das Auto mal nicht benötigst, stell es auf eine problematische Höhe und zieh den Stecker vom Steuergerät ab.
Danach besagte Zeit stehen lassen und nicht bewegen.

Der Ventilblock ist durchs abziehen des Steckers gesperrt und du siehst, ob es ein Dichtheits- oder Steuerungsproblem ist.

Stecker ist hinter der linken Kofferraumverkleidung, siehe roter Kreis im angehängten Bild.
Abstecken geht, wenn du die Seitenverkleidung unten mit einem etwas kräftigereren Ruck zur Kofferraummitte ziehst.
Dann ist ausreichend Platz für den Aus- und Einbau des Steckers.

Vermutlich hast du beim nächsten mal Fehlerspeicher auslesen ein paar Fehler im Speicher des Luftfahrwerk-Stgs, die beeinträchtigen aber die Funktion nicht.

Solltest du die Zündung bei abgestecktem Stecker aufdrehen, nicht erschrecken, die Warnlampe im Tacho wird leuchten.
Sobald der Stecker wieder sitzt und die Zündung einmal ab- und angstellt wurde, ist auch das weg.


Sent from my iPhone using Tapatalk
»Stadles« hat folgendes Bild angehängt:
  • Luftfahrwerk_Stg.jpg

tq_peter

Neuling

  • »tq_peter« ist männlich
  • »tq_peter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 Allroad 4BH C5 2.7t

EZ: 09/2003

MKB/GKB: BES/FTJ

Wohnort: Höhr- Grenzhausen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 660

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Februar 2014, 04:29

Super, danke für den Tip.

Einträge im STG habe ich ja auch so schon . "Unterschreiten der Regelgrenze" natürlich, wenn er mal wieder runtersackt.
Werde das heute mal probieren. Kann ja fast nur an einem Ventil liegen, da er ja auf Stufe 3 den Druck hält.

Gruß, Der Peter
Mir reicht´s ! Ich geh´Schaukeln !

Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 563

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Februar 2014, 06:48

Es gibt defacto lediglich einen kompakten Ventilblock in dem dir vier Radventile, das Ablass- und das Füllventil vereint sind.
Wenns am Ventilblock läge, dann müssten sich sowohl die beiden vorderen Radventile und das Ablassventil von selbst öffnen .... Eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk


tq_peter

Neuling

  • »tq_peter« ist männlich
  • »tq_peter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Fahrzeug: A6 Allroad 4BH C5 2.7t

EZ: 09/2003

MKB/GKB: BES/FTJ

Wohnort: Höhr- Grenzhausen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 660

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Februar 2014, 12:34

Stimmt schon, aber wo ist der Unterschied in den 3 Stufen zu finden?
Stufe 1 und 2 erzeugen das Absacken Stufe 3 nicht.

Habe das Gefühl, das er vorne links immer Absackt und rechts nur sehr sporadisch.

Es sind ja Rollbälge; vielleicht hat das Problem damit zu tun. Wenn ich wüsste, wieviel Arbeit das ist, würde ich den vorderen Linken ja mal Rausbauen und durchchecken......

Wo sitzt denn der Ventilblock?
Ist der in der Kompressoreinheit mit Eingebaut?

Gruß, Der Peter
Mir reicht´s ! Ich geh´Schaukeln !

Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 563

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Februar 2014, 14:35

Der Ventilblock sitzt am Kompressor. Ist aber ein extra Bauteil.
Zum Ausbau der Luftfeder muss das ganze Federbein samt Achsschenkel raus.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Lesezeichen: