Sie sind nicht angemeldet.

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 402

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Dezember 2013, 13:48

Gummigeräusch Vorderachse

Hallo, ich weiss einfach nicht weiter. Ich Hatte nachdem ich mein Fahrwerk erneuert habe immer wenn ich mein Lenkrad komplett eingeschlagen habe und losgefahren bin so ein Gummigeräusch als wenn irgendwas da drüber rutscht. Habe seit letzter Woche alle Querlenker getauscht leider ohne Erfolg.

Nun ist meine vermutung das irgendwas beim Zusammenbau der Federbeine vorne schief lief?

Als wenn die Feder auf dem Gummilager rutscht? Aber ich hab schonmal nachgeschaut und sie sitzen an den Anschlägen der Gummiteller.

Oder kann das Domlager solche Geräusche machen?


Hab hier im Forum auch nichts was so änlich klingt gefunden.

mfg


Prosi

Anfänger

  • »Prosi« ist männlich

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 quattro

EZ: 1998

MKB/GKB: AFB/-

Wohnort: Krems

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 813

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Dezember 2013, 16:43

hast du bei vollem Einschlag neben dem Geräuch auch ein komisches Gefühl am Lenkrad?
Dann schließ ich mich bei der Frage gleich mal an!

Ich hab allerdings noch nichts gemacht, hab mein Gefährt vor kurzem erst gekauft...

Stockki

Eroberer

Beiträge: 31

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5l V6 Bj99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 469

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Januar 2014, 15:25

Moin, hab das Preoblem was du beschreibst auch grade. Hab grade alle querlänker etc deswegen getauscht... nun hab ich zudem auch ein knacken bzw ein ruckeln beim einlenken.. werde dem mal auf den grund gehen Morgen.. Mir wurde gesagt das wenn man längere zeit mit defekten sachen wie spurstangenkopf und so fährt, und dann nen Fahrwerk einbaut was neuer ist sich das auf Radlager und Antriebswelle auswirkt. Ich weiss jezt nicht ob das stimmt aber villeicht hat hier ja jemand eine Antwort im Forum.


Für deine Federbeinfrage schau mal im Bild ob du das so gemacht hast und auch alles andere so bei dir ausschaut.
»Stockki« hat folgendes Bild angehängt:
  • federbein.jpg


timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 402

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Februar 2014, 23:50

hab es bis jetzt noch nicht gefunden aber werde die tage nochmal die kompletten federbeine auseinander nehmen komplette querlenker sind neu rechts das radlager macht nun auch geräusche und das antriebswellengelenk rechts mach ich gleich mit links kam schonmal neu. aber das gummi geräusch ist noch immer da ich hoffe es geht bald mal weg :D bin irgendwie der meinung das beim zusammenbau der federn iwas mit den gummitellern nicht hingehauen hat

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 370 102

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Februar 2014, 00:32

hab es bis jetzt noch nicht gefunden aber werde die tage nochmal die kompletten federbeine auseinander nehmen komplette querlenker sind neu rechts das radlager macht nun auch geräusche und das antriebswellengelenk rechts mach ich gleich mit links kam schonmal neu. aber das gummi geräusch ist noch immer da ich hoffe es geht bald mal weg :D bin irgendwie der meinung das beim zusammenbau der federn iwas mit den gummitellern nicht hingehauen hat

Mit Satzzeichen und ner ordentlichen Groß/klein - Schreibung würde sich das wesentlich einfacher lesen...

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 402

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Februar 2014, 09:20

Ja war schon ziemlich spät.

Aber dein Beitrag ergattert nun auch keinen Ruhm ;).


Darky

Foren AS

  • »Darky« ist männlich

Beiträge: 77

Fahrzeug: A6 4B 1,8T Quattro

EZ: 06.1998

MKB/GKB: AEB/DJJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kreis Soest

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 040

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Februar 2014, 12:31

Hi.Hast du die Querlenker angezogen als der Wagen auf der VA eingefedert war oder auf der Bühne bzw. Wagenheber? Nicht das davon das quietschen kommt. War bei mir zumindest mal der fall das der Wagen dann seltsam lief und quietschte.

Links und Rechts ein Rad unter die Reifen, Auto absenken und dann erst von unten anziehen.
Zumindest habe ich es so kennengelernt damit die lager nicht "verspannt" sind.


Gruß
Darky

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 402

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Februar 2014, 14:10

die oberne 2 Querlenker bekommen Vorpannung das habe ich gemacht.

Die unteren habe ich auf einer Scherenbühne festgezogen also im eingefederten Zustand. darauf habe ich sehr genau geachtet. Jegliches Drehmoment benutzt.

Kann mir nichts anderes Vorstellen und schon gar nicht das das Radlager ggf. Achswellengenk solche Geräusche macht.