Sie sind nicht angemeldet.

DerTobi

Eroberer

  • »DerTobi« ist männlich
  • »DerTobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 V6 TDI 11/1999

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AFB/DEW

Wohnort: Ostfriesland

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 713

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. November 2013, 21:38

Nase vom Xenonbrenner abgebrochen

Hallo,

ich habe ein Problem.
Ich habe schonmal über meine Brenner berichtet, dass diese kaputt sind.
Ich habe mir nun neue gekauft und wollte diese einbauen.
Was mir dabei aufgefallen ist, dass die "Nase" zum arretieren des d2S Brenners bei beiden Scheinwerfern kaputt ist.
Nun kann man den Brener 360° drehen und dieser leuchtet dann in sämtliche Richtungen.
Kann man das irgendwie reparieren oder muss ich einen kompletten Scheinwerfer haben?

Hier ein Bild, zum besseren Verständnis:



Wie sollten die Stecker vom Steuergerät auf dem Brenner sitzen?
In dem Stecker sind mehrere Schlitze, also mehrere Varianten wie man diesen montieren kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HouseCat (01.12.2013)


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 232 421

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. November 2013, 22:26

du kannst genau an der stelle ne winzig kleine schraube reinschrauben, die muss mit dem loch im brenner auch genau passen, das sollte klappen. ansonsten könntest du das alte abgebrocheneteil doch einfach wieder rankleben, oder nicht? müsstest dann halt nur vorsichtiger beim wechsel sein.
ist zwar ne bastelei, aber soein neuer scheinwerfer kostet nen haufen kohle.

DerTobi

Eroberer

  • »DerTobi« ist männlich
  • »DerTobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 V6 TDI 11/1999

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AFB/DEW

Wohnort: Ostfriesland

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 713

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2013, 22:44

du kannst genau an der stelle ne winzig kleine schraube reinschrauben, die muss mit dem loch im brenner auch genau passen, das sollte klappen. ansonsten könntest du das alte abgebrocheneteil doch einfach wieder rankleben, oder nicht? müsstest dann halt nur vorsichtiger beim wechsel sein.
ist zwar ne bastelei, aber soein neuer scheinwerfer kostet nen haufen kohle.


Hat das mit der Schraube schonmal jemand gemacht?
Mit dem kleben wäre eine gute Idee, leider sind die Plastiknasen nicht mehr vorhanden.
Kann man die Plastikkappe nicht einzeln kaufen?


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 232 421

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. November 2013, 22:59

du musst ja im prinzip nur etwas dort befestigen damit sich der brenner nicht mehr dreht, solang das stück (welches du am scheinwerfer anklebst/schraubst/nagelst) auch genau in das 4-eckige loch vom brenner passt ists eig wurscht wie dus machst, schraube wäre die feste variante, aber da solltest dua uch aufpassen das das kunstoff nicht reißt und du eine möglichst dünne schraube verwendest. kleben ist immer sone sache und ne sauerei, rate ich meist von ab.

ich würd den brenner reinlegen und dann die schreube reinschrauben, so das der dann auch wirklich gerade sitzt. weil der brenner hat noch eine halbrunde kerbe ein stück weiter rechts. das sollte schon alles passen.
den brenner natürlich nicht festschrauben! willst ihn ja in zukunft noch ohne weiteres wechseln können ;)

aber auf dem bild kann ich keine defekte stelle erkennen :/ achja, und der stecker muss mit dem kabel nach unten zeigen beim montiertem scheinwerfer.
wozu hast du die scheinwerfer ausgebaut? die brenner kann man auch einfach so wechseln :whistling:

DerTobi

Eroberer

  • »DerTobi« ist männlich
  • »DerTobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 V6 TDI 11/1999

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AFB/DEW

Wohnort: Ostfriesland

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 713

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2013, 23:22

Ich hätte vielleicht dabei schreiben sollen, dass das nur ein Beispielbild ist.
Die Scheinwerfer habe ich nicht ausgebaut, ich wollte die Brenner im eingebauten Zustand wechseln.

Ich werds morgen mal probieren, eventuell gibt es das Stück Plastik zum nachkaufen.
Sollte auch schon alles an der richtigen Stelle sein, nicht das nachher die Brenner unterschiedlich leuchten.

Aber trotzdem Danke.

DerTobi

Eroberer

  • »DerTobi« ist männlich
  • »DerTobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 V6 TDI 11/1999

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AFB/DEW

Wohnort: Ostfriesland

Level: 21

Erfahrungspunkte: 29 713

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. November 2013, 17:31

Mit der Schraube ist es nicht so einfach.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Produkt: Scheinwerfer Xenon D2S/H7 Audi A6 4B/C5 rechts ab 97-99 | eBay

Wie weit kommt dieses Produkt an die Original Qualität?


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 232 421

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Dezember 2013, 23:03

Ausm Zubehör ist das immer soeine Sache mit der Lichtausbeute, Schau lieber nach nem Satz gute gebrauchte.
Hab da schon so einige Erfahrungen gemacht. Ich hab auch viel rumüberlegt und hab dann 2 neue vom freundlichen gekauft, allein schon wegen dem xenon Fernlicht bei meinem ;)

Hm das muss doch eigentlich zu schaffen sein.