Sie sind nicht angemeldet.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 638

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2013, 20:20

Beim Bremsen Schleif / Schwingungsgeräusche

Hallo ihr lieben,

hatte nach dem letzten Bremsenwechsel an der vorderachse derbe Schleif / Schwingungsgeräusche beim leichten bremsen (nur beim leichten wenn ich richtig drauf trete ist es ruhig) nun dachte ich die Scheiben / Klötze wären Mist gewesen und habe mir heute neue drauf gesetzt. Leider genau das gleiche Problem, nach ein paar Bremsungen (denke mal wenn die Bremsanlage warm wird) treten wirklich eckelhafte geräusche auf. Ich werde morgen das Geräusch mal aufnehmen.

Hat von euch einer ne Idee was es sein könnte? Beläge haben wir mit Kupferpaste eingesetzt in den Nuten.

Die Feder hat nur wenig spiel zur Felge (4 mm) in etwa, kann es daran liegen? Die Striftschrauben welche den Sattel halten sahen sehr gut aus, der Kolben ging wie beim letzten mal auch Butterweich zurück zu stellen.

Bin echt ratlos! hatte vorher Bremsscheiben und Klötze von Atec, die neuen sind von SCT Germany, ich weiß auch keine Welt Marke, aber ein Bekannter fährt diese nur (Passat und Volvo) und hat keinerlei Probleme mit denen bei beiden Autos nun schon jeweils der zweite Satz.

Und das das Geräusch genau gleich ist wie zuvor denke ich es muss etwas anderes sein, nur was?

Wäre lieb wenn einer ne Idee hat.

Liebe Grüße aus Hannover
Sebastian


Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 225 080

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. November 2013, 20:33

Sind die Scheiben neu oder sind das alte Scheiben? Wenn alt, dann schau mal ob du nicht evtl. eine Kante an der innen Seite hast (zur Nabenmitte) hast. Evtl. mal die Kanten von Blägen brechen.
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 638

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. November 2013, 20:51

Ne ist beides neu, also VA komplett (Scheiben und Klötze).

Die Beläge haben links und rechts schon eine Farse von gut 45 Grad (war schon dran).


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 211 235

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Dezember 2013, 07:59

Felgenwuchtgewichte? Abstand zum Bremssattel?

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 638

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:23

Scheint wohl an den Spannfedern vom Sattel gelegen zu haben, hab jetzt neue drin (die alten sahen aus wie sehr oft mit dem hammer reingekloppt) und nun ist es bisher still, hoffentlich bleibt das auch so. :-)

Wir ahben die Löcher gereinigt und dann die neuen Federn mit relativ großem Kraftaufwand eingesetzt laut orig. Laitfaden.