Sie sind nicht angemeldet.

  • »niuxmehrfrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6 4B 4,2L

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 088

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 13:02

A6 4B Niveauregulierung verliert Druck im Stand

Hallo zusammen,

ich fahre nen A6 4B 4,2Liter.

Ich habe eine Niveauregulierung an der Hinterachse.

Dazu habe ich jetzt einige Fragen:

1) Ich verliere im Stand den Druck auf der Hinterachse, so dass der Hintern meines A6 im Stand (dauer etwa 2 Tage) absinkt. Sobald ich die Fahrertüre öffne, pumpt er sich wieder auf. Fehler gibt es keine Im Fehlerspeicher.
Ist das ein stück weit normal? Oder soll ich mich auf Lecksuche begeben?
Gibt es einen Schaltplan bzw. einen Leitungsplan für die Niveauregulierung? Wenn ja, wäre dieser für mich sehr hilfreich, denn ansonsten kann ich es vergessen, das finde ich jie alles. :)

2) Meine Stoßdämpfer vorne müssen demnächst neu gemacht werden. Ich habe jetzt schon versucht mich selber schlau zu lesen was die Hinterachse angeht, finde aber nix dazu. Wenn ich die Stoßdämpfer an der Hinterachse wechsel, muss ich dann die Niveauregulierung mit wechseln (also diese Blasebalg-Dinger) oder sind das getrennte Teile, so dass ich dort auch Stoßdämpfer wechseln kann? Oder ist das ein Teil?
Kann es sein, dass die Stoßdämpfer hinten kaputt sind, obwohl die Niveauregulierung astrein arbeitet?

Ich wäre auch für die entsprechenden Teilenummern sehr dankbar.

Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe.

Grüße


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 581

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 14:35

Die Stoßdämpfer haben nichts mit der Fahrzeughöhe zu tun. Die Bälge ersetzen die Federn, nichtdie Dämpfer.

Dämpfer und Bälge sind bei den nicht-allrad Modellen getrennt also unabhängig voneinander zu tauschen. ( An der Hinterachse)

Wenn es mehrere Tage dauert bis sich das Heck senkt, hast du leichte Leckage. Kann an den Ventilen, den Leitungen oder den Bälgen selbst liegen.

Die Niveauregulierung senkt das Heck ein Stück ab um leichter in den Kofferraum laden zu können, das geschieht aber direkt nachm abstellen und nicht so weit, dass er hängen würde.


Sent from my iPhone using Tapatalk

  • »niuxmehrfrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6 4B 4,2L

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 088

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. November 2013, 12:35

Hallo,

danke für die Antwort.
Du schreibst, dass die bei den "nicht-Allrad Modellen" getrennt wären.

Ich habe jedoch nen Allrad. Meinst Du den Allroad?

Was müsste ich denn tauschen (in beiden Fällen?).

Hat mir jemand bitte noch die Teilenummern?

Wo sollte ich mit der Lecksuche beginnen, gibts da anfällige stellen?

Grüße


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 581

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. November 2013, 14:39

Nein nein, es ist schon so wie ich sage. Alle quattro Modelle, egal ob Allroad oder nicht haben, Feder und Dämpfer kombiniert verbaut.
Die 2wd Modelle haben Feder und Dämpfer getrennt voneinander verbaut. -> An der HA

Wenn die Luftfeder ab muss, würde ich die O-Ringe tauschen. Ansonsten ist nicht wirklich was zu beachten.



Sent from my iPhone using Tapatalk