Sie sind nicht angemeldet.

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2006, 20:05

Morgen gehts zum TÜV

Ich habe nun meine A8/W12 8,5x19" Felgen in Verbindung mit den Reifen 235/35 R19 und 30mm Distanzscheiben Hinterachse und 20mm Vorderachse montiert.
Morgen will ich diese Kombination beim TÜV eintragen lassen. An der Hinterachse ist es ganz schön knapp geworden. Es sieht aber super gut aus und ich hoffe, daß alles ohne Beanstandung über die Bühne geht.
Drückt mir MAL die Daumen.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 322 931

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. April 2006, 20:19

Bin ich blind oder kann ich die Bilder nicht sehen ? 8)

MfG
JayJayS

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. April 2006, 20:24

Wenn ich vom TÜV komme, gibts auch Bilder.
Aber nur wenns geklappt hat. :wink:
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 905 600

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2006, 20:29

Na dann MAL TOITOI :wink:

Also bei uns würde das nicht eingetragen, denn mehr als 2cm pro Achse ist bei uns nicht erlaubt!

Dann freuen wir uns MAL auf schöne Bilder :razz:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


David F.

Audi AS

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 913 238

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. April 2006, 21:51

Sowas gehört wohl eher in den small talk...


Viel Glück Wünsch ich dir trotzdem


:rollen:

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 553 038

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. April 2006, 22:35

Zitat von »"David F."«

Sowas gehört wohl eher in den small talk...


Viel Glück Wünsch ich dir trotzdem


:rollen:


Wo war´s denn vorher ? :?
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. April 2006, 07:05

In Räder und Reifen stand es vorher, wo es meiner Meinung nach auch hingehört, wenn ich über die Eintragung meiner Räder und Reifen berichte.
Hätte ich es in Smal-Talk eingestellt, dann würde es wohl in jetzt in Räder und Reifen stehen.

Lächerlich
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. April 2006, 08:23

So, ich war nun beim TÜV und er hat mir die Kombination nicht so auf eingetragen. Alles passt, nur der Abrollumfang ist ihm zu groß. Er meint, zulässig ist 1% und ich habe 2,4%. Bereifung vorher 205/55 R16 und nun 235/35 R19.
Hat der Prüfer recht? Wer weiß genaues?
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Neolec

Silver User

Beiträge: 181

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 35

Erfahrungspunkte: 780 773

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. April 2006, 11:41

Das ist doch Nonsens.... :twisted:

4% Abweichung sind doch zulässig
http://www.felge.de/tunerprogramm/technik/tuev-auflagen.php

Fahr einfach MAL zum nächsten "Experten".

Grüße, rene
schöne Kombis heißen A6 Avant


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 17 905 600

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. April 2006, 11:51

also laut meines wissen sind 4% Toleranz!
Und die reifenkombination ist doch die gängige auf der Felge!
Verstehe ich jetzt also nicht! :?
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. April 2006, 13:19

Zitat von »"Neolec"«

Das ist doch Nonsens.... :twisted:

4% Abweichung sind doch zulässig
http://www.felge.de/tunerprogramm/technik/tuev-auflagen.php

Fahr einfach MAL zum nächsten "Experten".

Grüße, rene


Vielen Dank für den Link, so etwas habe ich gesucht. Ich fahr MAL zum nächsten Experten.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Ghostride

Audi AS

Beiträge: 467

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 942 626

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. April 2006, 13:24

Und hier kannst du Umfang und Tachoabweichung vergleichen.


  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. April 2006, 13:39

Ich habe nochnmal mit Ihm telefoniert. Er besteht darauf, eine Erhöhung um größer +1,5% oder größer -4% muß der Tacho angeglichen werden.

205er Reifen haben 1927mm
235er Reifen haben 1974mm

Ergebnis = 2,48%

Ich habe jetzt diesen Link gefunden, der meinem Prüfer wieder recht gibt.

http://www.a3-freunde.de/wiki/AbrollUmfang

Was meint Ihr?
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 565 534

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. April 2006, 14:09

du bist dann aber echt der erste der eine angleichung machen muß :?

ich habe 195/65 r15 im winter und 235/30 r20 im sommer und mußte keine angleichung machen.

viele unserer kunden fahren 19/20 zoll auf a6/a4/a3,passat,golf und anderen fahrzeugen,und wir mußten noch nie eine angleichung machen lassen.

solltest viel. doch einmal einen anderen prüfer anfahren und dort einmal fragen.

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 901 651

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. April 2006, 14:44

Ich würde dir auch empfehlen, MAL den TÜV-Prüfer zu wechseln. Dein TÜV-Mensch scheint ein ein besonders kleinlicher zu sein...

Viele Felgen haben mit dieser Reifengröße sogar ein TÜV-Gutachten.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. April 2006, 15:51

So, Stand der Dinge ist, ich habe mit ein Vergleichsgutachen vom Reifenhersteller per Mail zuschicken lassen. Dort ist meine Kombination allerdings von einem anderen Felgenhersteller schon MAL abgenommen worden.
Außerdem habe ich bei Audi angerufen und die gute Frau ist bemüht, mir ein passendes Gutachten zu besorgen.
Alle sagen, daß mein Prüfer ein Korintenkacker wäre. Wenn das alles nichts hilft, dann geh ich woanders hin.
Das Beste war die Aussage, daß wenn er mir die Neuen einträgt, dann will er auch die 205er austragen....und was soll ich im Winter fahren? Aber ich denke, acuh diese Thema sollte bei einem Gutachen kein Problem mehr sein.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz

JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 322 931

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. April 2006, 17:28

hi

Und so etwas darf sich SACHVERSTÄNDIGER nennen !? :?
Da fehlt es doch eher an jeglichem Sachverstand.

Ich habe hier ein Gutachten von ABT in der Größe und Bereifung.
In den Auflagen steht nichts von Tachoangleichung !
Wenn es hilft, kann ichs Dir als PDF mailen.

Mein Tip:
Geh zu einem anderen Prüfer.
Die an den Prüfzentren (nicht Werkstatt-TÜVs) sind meist viel umgänglicher.

MfG
JayJayS

  • »2,8l-v6-fetischist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dülmen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 786

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. April 2006, 18:36

Zitat von »"JayJayS"«

hi

Und so etwas darf sich SACHVERSTÄNDIGER nennen !? :?
Da fehlt es doch eher an jeglichem Sachverstand.

Ich habe hier ein Gutachten von ABT in der Größe und Bereifung.
In den Auflagen steht nichts von Tachoangleichung !
Wenn es hilft, kann ichs Dir als PDF mailen.

Mein Tip:
Geh zu einem anderen Prüfer.
Die an den Prüfzentren (nicht Werkstatt-TÜVs) sind meist viel umgänglicher.

MfG
JayJayS


Ich war in einem Prüfzentrum, aber da scheinen nur Hammerwerfer rumzulaufen.
Vielen Dank nochmal für das PDF-Angebot.
Gruß
Bodo
Fahrzeug 1: A6 Avant 2,5 TDI Quattro 132kW Bj. 06.2000, brillantschwarz

Fahrzeug 2: Typ 89 Cabrio, 2,8l V6, 128kW, Bj. 06.1999, brillantschwarz


richi

Anfänger

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bonn

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 123

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Juli 2006, 14:30

Ich denke eher das der TÜV-Prüfer ein Bestätigung darüber habe möchte, das dein Tacho noch korrekt anzeigt.

In den meisten Gutachten steht dann der Punkt G40 - das eine Tachoüberprüfung erfolgen muss - dies habe ich auch hinter mir und zwar weil ich serienmässig 205/55-16 eingetragen habe und nur 235/40-18 fahre.

Bin dann nach Kienzle gefahren (www.kienzle), die haben meinen Tach überprüft und was kam raus ..... bei 235/40-18 hat mein Tacho über den gesamten Messbereich 3km/h voreilung.

Also musste der Tacho nicht neu eingestellt werden (das wäre verdammt teuer geworden), was auch zur Folge gehabt hätte, dass die Originalreifengrösse ausgetragen worden wäre.

Lesezeichen: