Sie sind nicht angemeldet.

Tash

Foren AS

  • »Tash« ist männlich
  • »Tash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Fahrzeug: Audi A6 4B Avant 2.7T LPG

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pirmasens

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 078

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:33

Verschiedene Reifengrößen beim Quattro

Hi Freunde,

heute hat mich eine Arbeitskollege geschockt als er sagte das man bei permanenten Allrad keine verschiedene Reifengrößen, von VA zu HA, fahren soll.
Dies würde das Mitteldiff oder so zerstören. Gut, ich mal gleich gegooglet und leider keine Eindeutige Antwort erhalten.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe ist bei mir der Unterschied im Abrollumfang von VA zu HA 4mm. Meine Größen sind VA 225/40/18 und HA 255/35/18.

Deshalb meine Frage an euch, was ist richtig? Ist das Problematisch oder machen verschiedene Reifengrößen nix? Hat jemand schon den Fall gehabt das aufgrund von unterschiedlichen Größen
was kaputt gegangen ist?

Danke und Gruß,


endlichv8

Foren AS

Beiträge: 73

Fahrzeug: A6 4B Avant 4.2 V8

EZ: 04/2003

MKB/GKB: ASG/FUL

Level: 27

Erfahrungspunkte: 132 156

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:45

Bin zwar kein Profi, aber hört sich für mich plausibel an was dein Kollege da erzählt.

Mir stellt sich grad die Frage warum du zwei verschiedene Größen fährst ?

Tash

Foren AS

  • »Tash« ist männlich
  • »Tash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Fahrzeug: Audi A6 4B Avant 2.7T LPG

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pirmasens

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 078

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:57

Naja, hab das Auto erst seit 3 Wochen und die Felgen waren schon drauf. Es sind Breyton Avalanche(baugleich mit Projectzwo P2), von Design zwar nicht meine Welt aber ich hätte sie schon noch "angepasst". Aber wenn sich rausstellt das die Sache mit den Reifengrößen richtig ist, kommen die Teile weg. Deshalb würden mich Erfahrungsberichte oder genauere Erklärungen enorm freuen.

Gruß,


  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 372 007

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:03

Also2 verschiedene Größen auf den Achsen bei einen Allradbetriebenen Fahrzeug kann einfach für das Differenzial nicht gesund sein. Da hat dein Kollege schon recht. Aber auch so kommt wirklich die Frage auf wieso man 2 verschiedene Größen drauf hat. Von der Breite hergesehen ist es ja nicht weiter tragisch, aber wieso auch 2 verschiedene Höhen genommen werden erschließt mich nicht ganz. Ich würde schleunigst zusehen diesen Zustand zu ändern.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 976 770

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:05

Hi Freunde,

heute hat mich eine Arbeitskollege geschockt als er sagte das man bei permanenten Allrad keine verschiedene Reifengrößen, von VA zu HA, fahren soll.
Dies würde das Mitteldiff oder so zerstören. Gut, ich mal gleich gegooglet und leider keine Eindeutige Antwort erhalten.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe ist bei mir der Unterschied im Abrollumfang von VA zu HA 4mm. Meine Größen sind VA 225/40/18 und HA 255/35/18.

Deshalb meine Frage an euch, was ist richtig? Ist das Problematisch oder machen verschiedene Reifengrößen nix? Hat jemand schon den Fall gehabt das aufgrund von unterschiedlichen Größen
was kaputt gegangen ist?

Danke und Gruß,


Um es einfach zu machen: JA ER HAT RECHT!
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

GSteven

Audi AS

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 945 568

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:11

Zitat

aber wieso auch 2 verschiedene Höhen genommen werden erschließt mich nicht ganz. Ich würde schleunigst zusehen diesen Zustand zu ändern.


Ganz einfach, die höhenangabe steht immer im Verhältnis zur Breite!
Somit ist die oben genannte Kombination schon optimal, da der Abrollumfang fast identisch ist.

Gesendet von meinem GT-I9505


  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 372 007

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:25

Mmhh... verstehe ich zwar nicht ganz, habe damit aber auch noch nie beschäftigt. Aber wieso ändert sich denn der Abrollumfang wenn der Reifen breiter oder auch schmaler ist. Dachte immer das mehr Zoll die Felge hat, desto schmaler auch der Reifen, eben damif der Abrollumfang (fast)gleich bleibt.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 976 770

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:39

@TE in deinem Fall ist das vertretbar allerdings ist es so wenn der Abrolumfang nicht annähernd gleich wäre müsstetst du die Rad / Reifen Kombi ändern.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 976 770

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:41

Mmhh... verstehe ich zwar nicht ganz, habe damit aber auch noch nie beschäftigt. Aber wieso ändert sich denn der Abrollumfang wenn der Reifen breiter oder auch schmaler ist. Dachte immer das mehr Zoll die Felge hat, desto schmaler auch der Reifen, eben damif der Abrollumfang (fast)gleich bleibt.


Nein bleibt nicht gleich weil die Höhenangabe vom Reifen immer in % angegeben werden daher sind 40 % von einem 235er Reifen anders zu bewerten als 40% von einem 295er Reifen z.b.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


  • »Smokejumper24« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 32

Erfahrungspunkte: 391 919

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 19:44

Reifen bzw umfang sollten alle Reifen gleich sein ich bin der meinung mal gelesen zu haben mehr als 3mm Profil Unterschied auf der Achse selbst also R+L und auch V+H ist auch schädlich für das Allrad system , also am besten alle 4 reifen gleich groß und gleich abgefahren und ; gleiche typ zumindest achsweise

Tash

Foren AS

  • »Tash« ist männlich
  • »Tash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Fahrzeug: Audi A6 4B Avant 2.7T LPG

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pirmasens

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 078

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:08

Danke für eure Antworten. Das hilft mir schonmal weiter. Laut meiner Rechnung hätte ich 4mm unterschied im Abrollumfang. Welchen Umfang nimmt man eigentlich? Den Statischen, also wenn das Auto steht oder den Dynamischen wenn die Räder sich drehen? Ich denke auch das macht schonmal einen Unterschied, oder? Fahrdynamisch macht die Rad/reifen Kombi kein Sinn, das ist klar. Aber die 9,5 Zoll Felgen mit den 255 er auf der HA stehen meinem Dicken richtig gut. Eure Meinung ist ja ziemlich eindeutig. Ich denke da werde ich mir was einfallen lassen müssen.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 419 603

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:13

Wir haben das Thema hier schon etliche Male durchgekaut. Gib einfach mal in der Suche unterschiedliche Profiltiefe ein... Da findest du einiges...

Mein tipp... Quattro = 4 gleiche Räder mit der gleichen Profiltiefe!


Tash

Foren AS

  • »Tash« ist männlich
  • »Tash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Fahrzeug: Audi A6 4B Avant 2.7T LPG

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pirmasens

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 078

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:23

Wenn ich das mache finde ich nur meinen Thread, naja, wie dem auch sei. Hatte ja auch gegooglt, aber viel wiedersprüchliches gefunden. Hier sieht die Sache eindeutiger aus. Wenn man keine Ahnung hat ist man froh wenn das so geholfen bekommt. Deshalb an alle ein dickes THX!!!! :thumbsup: