Sie sind nicht angemeldet.

AllRadler

Ewiger User

  • »AllRadler« ist männlich
  • »AllRadler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 Allroad 2.5Tdi 02/2013

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Edling, Oberbayern

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 500

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 07:36

19" an Allroad - welchen Querschnitt und Breite nehmen?

Hallo zusammen!

kaum habe ich meinen Allroad, schon denke ich über eine Aufbereitung nach. Nachdem ich die jetzigen Sommerfelgen (7x17) für die Winterbereifung brauche, ist ein Aluradsatz für den Sommer fällig. Da ist mir ein Angebot aufgefallen, nämlich eine 5-V-Speiche Alufelgen vom Audi A7 4G orig. Audi, Teilenummer 4G8071499. Felgendaten: 8Jx19 ET 26 LK 5x112



Da meine 17"ler ET25 haben und das Gesamtgewicht des A7 ähnlich des Allroad ist, würde ich denken die Felge passt. Fraglich ist nur a) die Mittelzentrierung und ob b) Kotflügelarbeiten notwendig werden könnten und c) welche Reifengrösse da passt - ich denke an max. 235/40 R19. :whistling: - ich weiß "Suchfunktion" .. hab ich benutzt aber bin nicht wirklich auf die Antwort auf meine Fragen gekommen ?(

Hat jemand Erfahrung mit 19" und welche Reifengröße wäre ideal? - denn ich möchte kein unfahrbares Auto bekommen und es sollte noch dezent wirken! Oder ist gar bei 18" Ende und wenn welche Reifengröße wäre das? - 235/45 R18?

PS: Wenn ich z.B. bei einem Felgenkonfigurator den Allroad eingebe erhalte ich ET jenseits von 30 und Reifengrößen die eigentlich nicht sein dürften (z.B. 235/35 R19 ...)

vielen Dank für Eure Erfahrungen!


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 192 853

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. September 2013, 07:58

zu c)
Die schweren Motorisierungen des Allroad hatten Serie 18" mit 245/45-18
Ich fahre derzeit 245/35-20 am 2.5tdi Allroad
Aus Sicht der Umfangsänderung, brauchst du mit 19" einen 40er Querschnitt.
Also 245/40-19 z.B.
Sieht aber auf der schmalen Felge nicht gut aus.
Ich würde 9j oder 9.5j Felgen suchen für alle vier Räder. Dann ist es einigermaßen annehmbar mit dem Querschnitt.


zu a)
Die Mittelzentrierung der Felgen (Nabendurchmesser) müsste 66.6mm sein beim A7.
Du brauchst am Fahrzeug 57.1mm -> dafür gibts Adaptereinsätze, die in die Felgen kosten (z.B. 1x Zentrierring 66,6 auf 57,1 Mercedes, Audi, VW, Seat | eBay)

zu b)
Mit 8j ET26 solltest du zurecht kommen. Eventuell bist du etwas knapp innen am Radträger.
Ansonsten schmale Spurplatten montieren.
Bis etwa Et10 solltest du ohne weiteres raus können. (Ich selbst fahre die 17" original Felgen mit Et10 und habe noch Luft nach außen).


Noch Fragen? :thumbup:

AllRadler

Ewiger User

  • »AllRadler« ist männlich
  • »AllRadler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 Allroad 2.5Tdi 02/2013

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Edling, Oberbayern

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 500

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. September 2013, 21:04

Danke für deine Ausführungen, .. das ist doch mal was!

ALso der 40er Queerschnitt ist halt für mich schon unterste Grenze, 45er wäre mit lieber ab da sind die Reifenpreise auch schon horrend. Habe heute von Audi die Traglast bestätigt bekommen (670kg), was ausreichen sollte da das Gesamtgewicht auf der Achse mit 1300kg angegeben ist. Zentrierringe OK, danke für den Tipp.

Ich würde mich also für 245/40 entscheiden was sich ja wie du schon schreibst auf der 8" Felge zwar etwas staucht, aber dafür vieleicht ein wenig mehr Komfort bietet, als wenn sich der Reifen auf der Felge recht strecken muss.

Wie schauts denn bei dir dann mit der Härte und dem vielbeschriebenen Nachlaufen der Spurrillen aus?


Stadles

Silver User

  • »Stadles« ist männlich

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 4BH Allroad 2.5TDI V6 BAU 09/2004

EZ: 09/2004

MKB/GKB: BAU/EYJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Taiskirchen / Österreich

Level: 28

Erfahrungspunkte: 192 853

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. September 2013, 08:57

650kg wäre die minimale Traglast.

Spurrillen sind böse.
Ich hatte noch dazu einen ausgeschlagenen Querlenker, das machts nicht besser.
Angeblich kann man das aber mit der Profilform, zumindest etwas, beeinflussen.

Lesezeichen: