Sie sind nicht angemeldet.

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. September 2013, 19:50

Poltern/Klappern von hinten links.

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit ein Klappern/Poltern von hinten links, habe schon alles leer gehabt und überall geschaut ob was locker ist, aber ich kann einfach nichts finden ?( .
Es klingt so als ob jemand am Blech mit nem stück Metall rumklopft. Es klapperst nur bei unebenheiten z.B. Kopfsteinpflaster, Schlaglöcher und Bordsteine.
Vieleicht hatte es ja schon jemand mal und kann mir dazu nen Tip geben.
Es ist wirklich nervig, ich fahre momentan so oft es geht nur den A4 weil es mich einfach tierisch Nervt, es ist einfach unerträglich.


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 209 821

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. September 2013, 17:20

Quattro?

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 366 559

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. September 2013, 18:01

Hier mal eine Auflistung an Problemen.

-die Klammern der Bremsklötze können aus dem Bremssattel schauen und Geräusche verursachen.
-Domlager oder untere Federauflage Gummi gerissen
-Führungsbolzen der Bremssattel evtl. ausgeschlagen
-Blech hinter den Bremsscheiben lose/gebrochen


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. September 2013, 11:38

Hier mal eine Auflistung an Problemen.

-die Klammern der Bremsklötze können aus dem Bremssattel schauen und Geräusche verursachen.
-Domlager oder untere Federauflage Gummi gerissen
-Führungsbolzen der Bremssattel evtl. ausgeschlagen
-Blech hinter den Bremsscheiben lose/gebrochen



werde ich alles überprüfen

die bremse kann solche innengeräusche verursachen? von innen ist es ziemlich laut.
mir ist aber auch aufgefallen das meine bremse sich hinten extrem schlecht abfährt, da sind richtig tiefe rillen drinne. und die klötze sind bis zur hälfte runter obwohl die vieleicht mal knapp nen halbes jahr alt sind. aber auch nur die hinteren, vorne ist alles i.o. hinten habe ich ate-ceramic beläge mit gelocht-und geschlitzten zimmermann scheiben

ist ein fronti

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HouseCat« (18. September 2013, 12:44)


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 366 559

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. September 2013, 13:33

da sind richtig tiefe rillen drinne
mh eher untypisch denn siehe wie folgt.

Warum haben ATE Ceramic Bremsbeläge eine längere Lebensdauer und bremsen staubärmer als Standard-Bremsbeläge.

Durch den Einsatz von ATE Ceramic bildet sich nach einer kurzen Einfahrphase ein blau-grauer Transferfilm auf der Bremsscheibe, der aus sehr harten und verschleißfesten Karbiden besteht. Bildlich gesprochen erfolgt die Bremsung des Bremsbelages somit nicht mehr direkt auf der Bremsscheibe, sondern auf diesem Transferfilm. Der Verschleiß der Bremsscheibe wird somit deutlich reduziert und es entsteht deutlich weniger Bremsstaub.

Nun gut möglich das der Führungsbolzen der Bremssattel evtl. ausgeschlagen und es somit zu dieser Abnutzung kommt.

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. September 2013, 13:55

da sind richtig tiefe rillen drinne
mh eher untypisch denn siehe wie folgt.

Warum haben ATE Ceramic Bremsbeläge eine längere Lebensdauer und bremsen staubärmer als Standard-Bremsbeläge.

Durch den Einsatz von ATE Ceramic bildet sich nach einer kurzen Einfahrphase ein blau-grauer Transferfilm auf der Bremsscheibe, der aus sehr harten und verschleißfesten Karbiden besteht. Bildlich gesprochen erfolgt die Bremsung des Bremsbelages somit nicht mehr direkt auf der Bremsscheibe, sondern auf diesem Transferfilm. Der Verschleiß der Bremsscheibe wird somit deutlich reduziert und es entsteht deutlich weniger Bremsstaub.

Nun gut möglich das der Führungsbolzen der Bremssattel evtl. ausgeschlagen und es somit zu dieser Abnutzung kommt.


danke für die erklärung, dann muss ich mir mal die sättel anschauen, vor ca nem jahr hing meine feststellbremse ein paar mal (ichc glaub 4 oder 5 mal) dann wollte ich neue sättel kaufen, aber das problem hat sich dann von alleine gelöst und ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten.


BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 35

Erfahrungspunkte: 815 041

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. September 2013, 14:53

Ich hatte vor kurzem das glieiche Problem. Jedes mal wenn ich über ne holprige Straße gefahren bin hats metallisch geklappert wie sau! Hinten rechts am Bremssattel war eine der beiden Schrauben, mit der der Bremssattel an der HA befestigt ist, locker!! Neue Schraube rein, mit Locktite gesichert und jetzt herrscht Ruhe ^^
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 18:39

Ich hatte vor kurzem das glieiche Problem. Jedes mal wenn ich über ne holprige Straße gefahren bin hats metallisch geklappert wie sau! Hinten rechts am Bremssattel war eine der beiden Schrauben, mit der der Bremssattel an der HA befestigt ist, locker!! Neue Schraube rein, mit Locktite gesichert und jetzt herrscht Ruhe ^^


war an der bremse, außer schraube, denn etwas locker? bei mir scheint alles wirklich fest zu sein.

BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 35

Erfahrungspunkte: 815 041

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 19:49

Ich hatte vor kurzem das gleiche Problem. Jedes mal wenn ich über ne holprige Straße gefahren bin hats metallisch geklappert wie sau! Hinten rechts am Bremssattel war eine der beiden Schrauben, mit der der Bremssattel an der HA befestigt ist, locker!! Neue Schraube rein, mit Locktite gesichert und jetzt herrscht Ruhe ^^


war an der bremse, außer schraube, denn etwas locker? bei mir scheint alles wirklich fest zu sein.


Nein, nur diese eine Schraube...
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!



HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Oktober 2013, 19:19

hm... bei mir ist alles feste :( ich suche am wochenende nochmal den innenraum ab, weiß jemand wie man die hutablage bei der limo abmontiert?

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 323 782

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Oktober 2013, 21:22

@HouseCat

Vielleicht hilft dir das ja.

http://reconty.de/forum/thema.php?board=0&thema=30

Gesendet von meinem LT30p mit Tapatalk 2


Bix85

Foren AS

  • »Bix85« ist männlich

Beiträge: 45

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 Quattro LPG

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/CUC EFC

Wohnort: Kaltenkirchen

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 832

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 21:23

Auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte, aber hast du mal unter die Rücksitzbank geschaut, ob die beiden Deckel die zu den Tank führen noch fest und dicht sind?
Vielleicht verursachen die ein klappern??

Gruß


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:32

Danke Stefan, die Anleitung bewahrt meine hutablage davor abzureißen :D
Ich mach mich am WE direkt mal ran.

Blix, ich halte es auch für unwahrscheinlich denn dann müsste es ja stark nach Benzin riechen, dennoch Schau ich mal bei Gelegenheit nach.

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 938

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:42

Hey, HouseCat!
Der Rat von Bix85 ist nicht ganz unberechtigt. Die Metalldeckel unter der Rücksitzbank sind in dem Sinne ja nicht der "Tankdeckel" sondern nur ein Zugang zum Tank. Wenn die lose sind klappern sie, aber es wird nicht nach Kraftstoff riechen, da die dichtenden Teile darunter erst zutage treten.
Heißer Kandidat für annähernd unauffindbares Geklapper von hinten sind übrigens alle Gurtverschraubungen, da die nur zu gerne als Massepunkt für Verstärker benutzt werden und es dem ausbauendem werdendem Verkäufer leider zu oft beim wieder verschrauben nicht auf das eine oder andere Nm ankommt. In dem Fall rappelt Metall auf Metall.
Ich hoffe du findest das Geklapper schnell und lässt uns an der Lösung teilhaben :-)
Greets
Chris

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:12

Hey, HouseCat!
Der Rat von Bix85 ist nicht ganz unberechtigt. Die Metalldeckel unter der Rücksitzbank sind in dem Sinne ja nicht der "Tankdeckel" sondern nur ein Zugang zum Tank. Wenn die lose sind klappern sie, aber es wird nicht nach Kraftstoff riechen, da die dichtenden Teile darunter erst zutage treten.
Heißer Kandidat für annähernd unauffindbares Geklapper von hinten sind übrigens alle Gurtverschraubungen, da die nur zu gerne als Massepunkt für Verstärker benutzt werden und es dem ausbauendem werdendem Verkäufer leider zu oft beim wieder verschrauben nicht auf das eine oder andere Nm ankommt. In dem Fall rappelt Metall auf Metall.
Ich hoffe du findest das Geklapper schnell und lässt uns an der Lösung teilhaben :-)
Greets
Chris


danke, ich schaue trotzdem nochmal nach, aber ich glaube es kommt eher aus richtung hutablage, hab da schon schaumstoff druntergeklemmt aber hat nichts gebracht, bin leider noch nicht zum ausbau gekommen.
weißt du wie die rücksitzbank demontiert wird? gekippt oder gezogen?

meiner hat nur 1nen besitzer um brief stehen, daher weiß ich das da noch nie was abgegriffen wurde :)
ich hab übrigends meinen massepunkt an der rechten rückleuchte abgegriffen, weil ich den kondensator direkt neben dem orginalsub fest verschraubt habe, somit ist die verbindung zwischen masse und kondensator nur ca 5cm und schön versteckt ;)

ich brauche immer mal tipps beim ausbau, bei mri gehen immermal wieder gerne klippse oder klammern kaputt X(

mfg


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 938

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:13

Die Rücksitzbank kannst du mit recht rabiater Gewalt und Zug von der zu den Vordresitzen zeigenden Kante nach oben lösen. Versuch am besten, vorher die Platikclipper neu zu orgen, meine waren beide zerbrochen. Es gibt jeweils in der Mitte beider äußeren Sitzflächen einen Haltebügel, welchen du aus der in der Karosserie sitzenden Kunststoffhalterung ziehen musst. Das hintere Ende der ücksitzbank ist nur unter die Rückenlehne eingelegt.
Viel Erfolg :-)
Greets
Chris

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 22:55

ich probiers am wochenende mal aus ;) das geräusch ist von außen auch hörbar, ich schätze dass das gummi an den federn hinten gerissen ist, beim einfedern mit der handbremse kommt auch ständig ein knarzen. sah allerdings noch gut aus als ichs mir angeschaut hab ?(

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich
  • »HouseCat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 205 367

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. März 2014, 15:49

Es war keiner der genannten Teile. Nach so länger Zeit hab ich mir heute das Fahrwerk angeschaut und festgestellt dass der obere Halter vom Dämpfer lose war, also eine von den beiden Schrauben :cursing: . Endlich herrscht wieder Ruhe ;)