Sie sind nicht angemeldet.

  • »A4-Testfahrer« ist männlich
  • »A4-Testfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4B Avant 1.8T 06/2004

EZ: 06/2004

MKB/GKB: AWt

Wohnort: Spremberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 506

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. September 2013, 13:42

größere Bremsanlage Hinterachse beim Frontantrieb

Hallo A6-Freunde,

da ich mit der Bremsleistung meines A6 Avant 1.8T Frontantrieb überhaupt nicht zufrieden bin, will ich auf etwas größeres wechseln.
An der VA wird eine S4 V8 Bremse 345*30mm einziehen, aber was an der Hinterachse machen?
Wollte so damit es halberwegs wieder passt um die 300mm am besten 320-330mm verbauen.

Das Lochmaß/Lochabstand ist 90mm, welche Bremse oder Sattel/Scheiben Kombination würde da passen?
Meine RS4-B5 Bremse in 312x22mm hat z.B. das gleiche Lochmaß, aber passen die Topftiefen?
An Pink hab ich auch schon eine PN geschrieben, aber leider seit über einen Monat keine Antwort bekommen...

Danke und Gruß!
Micha
Gruß Micha


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 430 681

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. September 2013, 17:57

Beim Frontie ist es sehr schwierig un des gibt eigentlich nur eine Kombi die P&P passt und das wären die Sättel vom S6 4B mit einer Scheibe vom S6 C4 mit 269x20x59,5mm.
Der Frontie hat eine sehr hohe Gesamthöhe ( 64mm ) und daher gibt es nur diese eine Möglichkeit mit originalen Teilen.

Auch ist es von der Verteilung der Achslast und der nur einen angetrieben Achse etwas schwierig mit grösseren Bremsen als die 269mm hinten, da der Frontie dann zum èberbremsen neigen könnte wenn das ABS mal ausfällt.
Kenne jemanden der hat 345/4K and er VA und hinten die 269er an einer Frontie Limo montiert und das ganze ohne Sicherung/ quasi ohne ABS getestet. Und es überbremst nicht .


Ich würde nach dem momentanen Stand meines Wissens und Erfahrung nichts Grössere empfehlen.


Gruss Scholli


  • »A4-Testfahrer« ist männlich
  • »A4-Testfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4B Avant 1.8T 06/2004

EZ: 06/2004

MKB/GKB: AWt

Wohnort: Spremberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 506

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. September 2013, 20:44

Danke für die Links, nur leider sehr sehr viel nur über Quattros und VA-Anlagen.
Die Aufstellung ist super :thumbsup: , genau sowas habe ich eigentlich versucht zu finden, nur leider nicht über die Foren-Suche gefunden.

@ Scholli

Danke für den Tip, genau diese Aussage habe ich gesucht und nie gefunden in Verbindung mit den Topfmaßen und den Sattelangaben :thumbup: :thumbup:
Also sind die Sättel gleich wie die vom RS4-B5, nur der Halter unterscheidet sich und letztendlich gibt es keine größere Scheibe mit dem richtigen Topfmaß um sie beim Frontantrieb an der HA zu montieren.
Wie ist in etwa die Mehrleistung der Bremse einzuschätzen im Vergleich zur kleinen 245er Anlage?
Gruß Micha

5

Samstag, 14. September 2013, 07:20

Sorry das mein Sammelwerk in der Ausführung noch nicht komplett ist, bin dran und fast fertig werde dann mit den Moderatoren sehen das wir die aktuellere Version hier einbringen- Sowas ist wenn man nebenbei arbeiten gehen muss etwas langwierig.

DIe Mehrleistung ist deutlich zu spüren und entlastet die VA sehr.
Ja der Sattel ist der gleiche nur andere Halter, selbst die Beläge kannste vom RS4 verwenden, vor allem die überteuren gelben PAgid29 Beläge sind seehhrr anständig.
Was auch noch interressant ist welchen Bremskraftverstärker und Hauptbremszylinder du verbaut hast, da könnte man je nach verbautem Modell auch noch etwas verbessern

  • »A4-Testfahrer« ist männlich
  • »A4-Testfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4B Avant 1.8T 06/2004

EZ: 06/2004

MKB/GKB: AWt

Wohnort: Spremberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 506

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. September 2013, 20:20

Sollte keine Kritik an dich und dein super Sammelwerk sein, ich hab einfach nur das falsche Auto gekauft :thumbsup:

BKV und HBZ ist alles noch original, denke mal das kleinste was es gab weil ich ja auch nur ne 288er Bremse vorn dran habe.
Hab schon den Tip bekommen den vom A6 BiTurbo oder dem RS4-B5 zu verbauen, oder gibts noch eine Alternative?
Gruß Micha


7

Sonntag, 15. September 2013, 06:37

Der vom RS4 B5 ist schon der mit dem grossen 8+9" Tandemverstärker, mit nem 25,4mm HBZ. Es gibt aber noch eine Nummer Grösser den vom RS6 da hat der HBZ 26,99 mm. Dann steigt der Verstärkungsfaktor von min. 3,8 auf max 7 mit dem vom RS6 und das macht sich mehr als bemerkbar, da hätte sogar die 288 etwas Biss ;-)
Der vom RS4 bringt es auf eine 5,5 Verstärkung der Pedalkraft. Reicht eigentlich auch schon aus. Wir haben das so bei einem Kollegen gemacht weil sein BKV im eimer war und haben auf den vom RS4 umgebaut das war schon eine Erfahrung wert, ABER besorgt dir gleich den passenden Pedalbock zu dem TAndem BKV sonst steht dein Pedal in einem echt schlechten WInkel und kannst nicht mehr vernüftig fahren

Gruss Scholli

  • »A4-Testfahrer« ist männlich
  • »A4-Testfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4B Avant 1.8T 06/2004

EZ: 06/2004

MKB/GKB: AWt

Wohnort: Spremberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 506

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. September 2013, 08:12

Sehr interessant, danke für den Tip Scholli!
Muss der Pedalbock auch beim BKV vom RS6 umgebaut werden oder passt der Plug'n'Play?


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free
Gruß Micha

9

Sonntag, 15. September 2013, 08:30

Du musst schauen ob du schon elektronisches GAs hast, dann passt er ansonsten musste nur das Pedal tauschen mit der Kugel hinten dran. Ich hatte es fast vergessen


  • »A4-Testfahrer« ist männlich
  • »A4-Testfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4B Avant 1.8T 06/2004

EZ: 06/2004

MKB/GKB: AWt

Wohnort: Spremberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 506

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. September 2013, 10:48

Ich hab jetzt zwar noch nicht geschaut, aber ich denke das der 1.8T AWT aus einem 2004er BJ eGas haben sollte, Tempomat ist auch verbaut.

Also erweitere ich meine Teileliste um den RS6 BKV+HBZ (Teilenummer: 4B3612105C ?)
RS6 BKV
Gruß Micha

11

Sonntag, 15. September 2013, 13:40

Jepp genau den, Wenn du etwas Geduld aufbringst benötigst du nur das Pedal ist mit einem STift oben festgemacht, welcher auf beiden Seiten mit einer Spange gesichert ist. Im Eingebaute Zustand echt fummelige Angelegenheit, aber für seinen Liebling quält man sich auch mal gerne ;-)