Sie sind nicht angemeldet.

Franx

Ewiger User

  • »Franx« ist männlich
  • »Franx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: Audi A6 Avant B4 V6 2,4l

EZ: 1998

MKB/GKB: ALF/ DSC

Wohnort: Region hannover

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 241

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Juni 2013, 07:26

Bremsenverschleißanzeige auch für hinten?

Hallo Leute,
vielleicht ne blöde Frage für euch Profis.Aber hat der 4B 6 Zylinder 2,4 Liter hinten auch eine verschleißanzeige für die Scheibenbremsen?
Vorn die hat mich schonb wahnsinnig gemacht,am Ende warens die beiden Stecker links und rechts am Kabelbaum,welche ausgenudelt waren,
und nicht mehr sauber verrasteteten. Immer wieder,alle paar Tage,leuchtete sprodisch die gelbe Anzeige vorn.Und das bei komplett gem.
bremsen vorn und hinten,Bremsflüssigkeit auch okay.Falls jetzt nochmals was kommen sollte,was ich eher nicht glaube,daher meine Frage?
Vorn hats ein Austausch der beiden stecker gegen Neuteile gebracht.

liebe grüsse franx
back to the roots... Smokeville.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HNX (04.04.2014)


klaus12

Silver User

Beiträge: 146

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6

EZ: 12.1999

MKB/GKB: ALF

Level: 31

Erfahrungspunkte: 319 703

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2013, 06:08

im normalfall nur vorn....

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 922

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Juni 2013, 11:51

im normalfall nur vorn....

So ist es hinten gibt es keine !

Wenn z.B. nur die ausseren Klötze gemacht wurden, bedeutet das die Inneren noch defekt sein können. Es reicht aber auch wenn Stecker oder der Kabelstrang beschädigt wurde und Salzwasser ans Kupfer gelangtt. Der Kabelstrang oxidiert dann über mehrere Meter bis in den Innenraum hinein und da hilft nur so weit wie möglich den Kabelstrang zu ersetzen. Der Stecker selbst kann so beschädigt sein das er nicht mehr richtig den Kontakt herstellt. (was man dann nicht unbedingt bei einer Sichtprüfung erkennt)

Aber wie ich sehe möchtest Du nur wissen ob hinten welchen sind. (der Rest ist nur der Interesse wegen für andere User)


Franx

Ewiger User

  • »Franx« ist männlich
  • »Franx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: Audi A6 Avant B4 V6 2,4l

EZ: 1998

MKB/GKB: ALF/ DSC

Wohnort: Region hannover

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 241

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Juli 2013, 11:16

Moin,
der Leuchen der Warnanlage ist mal da,mal wieder nicht.Da beide Stecker erneuert wurden,werd ich rechts den Pol
diekt auf Masse legen,und so den ganzen anfälligen Krams vorn totlegen.Beläge und Scheiben sind hinten eh neu,und
bei meinen andern Fahrzeugen hab ich das auch nicht.

gruss franx
back to the roots... Smokeville.de

Franx

Ewiger User

  • »Franx« ist männlich
  • »Franx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: Audi A6 Avant B4 V6 2,4l

EZ: 1998

MKB/GKB: ALF/ DSC

Wohnort: Region hannover

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 241

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Juli 2013, 20:18

Da ich beide Kabel nicht erneuern wollte,hab ich die Anzeige rechts auf Masse gelegt.

gruss
back to the roots... Smokeville.de

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 922

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juli 2013, 10:31

Mich hat es nun auch erwischt

Frage: Wird die Meldung im Fehlerspeicher dauerhaft hinterlegt. Das andere und die zweite Frage ist ob auch die Fehlermeldung kommt wenn zu wenig Bremsflüssigkeit im System ist (oder Luft)

Merci


BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 740

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juli 2013, 10:42

Frage: Wird die Meldung im Fehlerspeicher dauerhaft hinterlegt. Das andere und die zweite Frage ist ob auch die Fehlermeldung kommt wenn zu wenig Bremsflüssigkeit im System ist (oder Luft)

Merci


Zu deiner ersten Frage: Die Meldung wird nur im FIS angezeigt und nicht im Fehlerspeicher hinterlegt... sobald du die Bremsen also neu gemacht hast, ist auch das Warnsymbol weg!

Zweite Frage... keine Ahnung ;)
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 33

Erfahrungspunkte: 456 373

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juli 2013, 12:41

Zweite Frage:
Es kommt ein anderes Symbol bei Mangel an Bremsflüssigkeit, übrigens ein Rotes, kein Gelbes: Kreis mit Ausrufezeichen drinne, noch dazu auf voller Höhe im Mittelteil des FIS.
Kündigt sich rechtzeitig an, da bei schwankendem Pegel (Kurven, starke Bremsung) auch gerne schonmal frühzeitig auf den Mangel hingewiesen wird. Luft im Bremssystem kann dein Dicker allerdings nicht diagnostizieren.
Greets
Chris

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 922

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Juli 2013, 12:52

sobald du die Bremsen also neu gemacht hast, ist auch das Warnsymbol weg!
Die sind I.O und die Garage meinte es könne auch am fehlen von der Bremsflüssigkeit gelegen haben. (war/wäre mir neu)
Es kommt ein anderes Symbol bei Mangel an Bremsflüssigkeit, übrigens ein Rotes, kein Gelbes: Kreis mit Ausrufezeichen drinne, noch dazu auf voller Höhe im Mittelteil des FIS.
Merci !
»audi quattro 1998« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anzeige.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »audi quattro 1998« (18. Juli 2013, 13:33)



BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 740

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Juli 2013, 13:40

sobald du die Bremsen also neu gemacht hast, ist auch das Warnsymbol weg!
Die sind I.O und die Garage meinte es könne auch am fehlen von der Bremsflüssigkeit gelegen haben. (war/wäre mir neu)


Vielleicht ist ja nur iwas an den Kabeln für die Verschleißanzeige... Stecker nicht richtig drauf oder Kabel gerissen!?
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 922

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juli 2013, 13:46

Vielleicht ist ja nur iwas an den Kabeln für die Verschleißanzeige... Stecker nicht richtig drauf oder Kabel gerissen!?
Ich weiss die Problemtik kenne ich ganz gut und darum ging es mir nicht. Ich wolte wie oben genannt nur wissen ob der Fehler im Speicher hinterlegt wird und die Anzeige was mit den Stand der Bremsflüssigkeit zu tun hat. Das ist ja nun geklärt !

Im übrigen können auch die Hülsen defekt sein in dem der Senosr/Kabel liegen und er somit auf Masse trifft obwohl die Backen noch völlig im Soll liegen. Dafür müsste man aber erst noch die Backen runter nehmen. Zuvor werden erstmal alle Steckverbindungen gereinigt und bekommen Kontaktspray. Dann die Kabel erneuert (war so oder so geplant) und wenn es dann noch nicht will erstmal tod gestellt. Denn im kommenden Jahr soll eine komplett andere Bremsanlage verbaut werden.

Franx

Ewiger User

  • »Franx« ist männlich
  • »Franx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: Audi A6 Avant B4 V6 2,4l

EZ: 1998

MKB/GKB: ALF/ DSC

Wohnort: Region hannover

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 241

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Juli 2013, 06:57

Moin,
bei mir wars das rechte Kabel,was innen auch komplett korediert war.Die Anzeige ist NUR für den Verschleißkontakt,
wird über beide Beläge durchgeschleift.Sprich,sind die beläge runter,hast du keinen durchgang zu minus mehr,und es
leuchtet und piept vorn.ich hab das kabel ( grün/schwarz ?) vorn hochgelegt,und an die Masseschraube per Crimpöse
gelegt.Jetzt ist Ruhe im Karton.Stecker hatte ich alle neu,Beläge waren auch neu,es konnte nur das rechte kabel sein.
und da dabei das ABS Kabel noch dran ist,lass ichs lieber so,wies jetzt ist.Nach den Bremsen schaun krieg ich noch selber
hin. :rolleyes: Hinten gibt es keine Verschleißanzeige beim B4,hab ich mittlerweile auch schon rausgefunden.

gruss franx
back to the roots... Smokeville.de


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 922

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Juli 2013, 19:50

Es reicht aber auch wenn Stecker oder der Kabelstrang beschädigt wurde und Salzwasser ans Kupfer gelangtt. Der Kabelstrang oxidiert dann über mehrere Meter bis in den Innenraum hinein und da hilft nur so weit wie möglich den Kabelstrang zu ersetzen. Der Stecker selbst kann so beschädigt sein das er nicht mehr richtig den Kontakt herstellt. (was man dann nicht unbedingt bei einer Sichtprüfung erkennt)
merkst Du es selber ? (ich sage nicht umsonst erst alles lesen, auch hier)

Vielleicht ist ja nur iwas an den Kabeln für die Verschleißanzeige... Stecker nicht richtig drauf oder Kabel gerissen!?

BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 740

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:43

Es reicht aber auch wenn Stecker oder der Kabelstrang beschädigt wurde und Salzwasser ans Kupfer gelangtt. Der Kabelstrang oxidiert dann über mehrere Meter bis in den Innenraum hinein und da hilft nur so weit wie möglich den Kabelstrang zu ersetzen. Der Stecker selbst kann so beschädigt sein das er nicht mehr richtig den Kontakt herstellt. (was man dann nicht unbedingt bei einer Sichtprüfung erkennt)
merkst Du es selber ? (ich sage nicht umsonst erst alles lesen, auch hier)

Vielleicht ist ja nur iwas an den Kabeln für die Verschleißanzeige... Stecker nicht richtig drauf oder Kabel gerissen!?


Das hab ich in der Tat überlesen... :wacko:
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!


HNX

Anfänger

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 271

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. April 2014, 06:44

Erst mal Hallo an alle hier. Gehöre seit dieser Woche auch zu den A6 Fahrern und hab da gleich mal eine Frage bzw. Problem.

Ich habe wohl ein ähnliches Problem wie Franx und wollte deshalb nicht gleich ein neues Thema aufmachen.

Laut Verkäufer wurden die Bremsen erst vor kurzem erneuert allerdings Leuchtet im FIS der Warnhinweis für
verschliesene Bremsbeläge. Der Verkäufer meinte allerdings das wohl Bremsbeläge ohne Verschleiswarnkontakt?!?
eingebaut wurden (weil günstiger) Kann ich auch so wie Franx vorgehen und das ganze überbrücken oder gibt
es auch noch eine andere Methode?


Danke schon mal im Voraus und einen guten Start ins Wochenende.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 034 173

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. April 2014, 15:20

Jo, die richtigen Beläge verbauen oder halt brücken. Was anderes bleibt da nicht. ^_^
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;