Sie sind nicht angemeldet.

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 526 053

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juni 2013, 21:59

Spiel am Lenkrad/Lenksäule

Guten Abend,

seit geraumer Zeit habe ich ein Spiel in der Lenkung.

Das macht sich so bemerkbar, dass das Lenkrad am Außenrand ca. 1cm hin und her bewegbar ist ohne dass sich eine Lenkbewegung übertragen lässt. Lenkungskorrekturen beim Fahren sind daher immer zusätzlich mit diesem Spiel durchzuführen, was auf Dauer wirklich nervig ist und natürlich auch nicht sein sollte. Ich habe bereits ALLE Gelenk & Co. überprüft. Inkl. hydr. Achsspieldetektor bei DEKRA, usw.. Es kommt definitiv NICHT von den Spurstangenköpfen, usw.

Eine Untersuchung bzw. Fühlen an der Lenksäule brauchte dir Erkenntnis, dass das Spiel auch nicht zwischen Lenkrad und Lenksäule ist, sondern eher zwischen Lenksäule und Lenkgetriebe.

Ich habe bereits den Tip bekommen, dass das Kreuzgelenk unten an der Lenksäule mit einer 50er Torx gesichert ist und man könnte diese Nachziehen. Da sehr schwer zugänglich und ein 50er Torx nicht gerade zur Standartausrüstung selbst bei einer recht gut ausgestatteten Hobby-Werkstatt wie meiner zählt, wollte ich mal hören ob derartiges auch andere Mitglieder hier bereits hatten??!!

Ans Lenkgetriebe selbst kommt man ja beim 2.5TDI quattro Tiptronik so gut wie gar nicht ran.

Wäre für Hilfe SEHR dankbar. 8o
Greetz
dOm


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 426 960

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Juni 2013, 19:31

Ja da kommt dein lenkspiel her... Solltest in der Werkstatt machen... Die lösen den Motor und drücken ihn ein Stück nach oben dann kommen sie dran.

Beiträge: 29

Fahrzeug: Audi A6 2.4 Limosine 05-97 Limousine

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 686

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2013, 19:52

Nicht selber einstellen

Hallo,

also das Lenkungsspiel sollte man ohne Erfahrung grundsätzlich nicht selber nachstellen. Wenn das zu eng gestellt wird kann es zu einer Blockade der Lenkung kommen.
Das muss mit sehr viel Feingefühl gemacht werden und in der Werkstatt können die auch den Reibungswiederstand messen der auch nicht überschritten werden darf bei einem gewissen Wert.
Also wenns finanziell geht ab in die Werkstatt.

:thumbup:


low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 526 053

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2013, 20:25

Ja da kommt dein lenkspiel her


Wo? Also vom Kreuzgelenk am unteren Ende der Lenksäule? Da kommt die Werkstatt aber auch nicht ran, wenn sie den Motor anhebt. An den 50er Torx kommt man nur von innen.
Greetz
dOm

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 426 960

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2013, 04:09

Ja - ich meinte das lenkgetriebe...

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich
  • »low_quattro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 526 053

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juni 2013, 19:31

Ok :pinch:
Greetz
dOm