Sie sind nicht angemeldet.

Nordlicht

Anfänger

  • »Nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 05/1998

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 149

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Juni 2013, 12:29

Fehler ABS und Kabelbruch im Motorraum

Moin!

Ich bin völlig neu hier und möchte mich ganz kurz vorstellen. Ich komme aus der Mitte Schleswig-Holsteins und habe als eingefleischter BMW-Narr endlich meiner ehemaligen Lieblingsmarke den Rücken gekehrt. Die Dinger waren einfach zu anfällig. Insgesamt hatte ich drei 530d (E39), einen 525d (E39), einen 525tds (E34), mehrere E30 und alle hatten immer wieder ähnliche Fehler, die mich echt genervt haben. Meinen Schatz, einen 630cs (E24 von 76) habe ich behalten, da es das geilste Auto ist, was ich je hatte und dieser trotz seines hohen Alters sehr zuverlässig ist.

Nun zum Audi: Ich habe einen A6 V6 TDI sehr günstig geschossen. Sehr, sehr gute Ausstattung, aber kein TÜV mehr wegen dauerhafter ABS-Leuchte - bereits beim Einschalten der Zündung. Ich habe außerdem noch einen A2, da hatte ich das auch mal und das Problem ließ sich recht einfach lösen.

Ich habe nun alle Verkleidungen unter und auf dem Motor entfernt und habe einen Kabelbruch festgestellt. Es handelt sich um ein zweiadriges Kabel mit schwarzer Isolierung, welches Fahrerseitig eine Schlaufe über dem Flexrohr der Auspuffanlage bildet und genau dort durchgescheuert ist. Die Isolierung ist komplett weg und man sieht beide Adern, die auch Kontakt zueinander haben. Leider sitzt das Kabel so besch***, daß man nicht wirklich sehen kann, was es ist und wohin es geht. An einer Seite geht es fest verbunden in einen mit vier Schrauben an der Karrosserie befestigten Kasten unter einem kleinen Wärmeschutzblech. Sieht aus wie ein Relais und ist in etwa so groß wie ein zusammengeklappter Audischlüssel. Nummer steht drauf, kann aber nicht hingucken und abgeschraubt bekomme ichs auch nicht (aufgrund der Einbaulage). Die andere Seite des Kabels verschwindet daneben, kann aber nicht sehen wohin.

Weiß jemand, was das für ein Kabel ist? Es funktioniert alles - außer ABS und so liegt natürlich der Verdacht nahe, daß hier der Fehler liegt.

Auslesen kann ich den Wagen nicht, da er abgemeldet auf meinem Hof steht...

Vielen Dank!
»Nordlicht« hat folgendes Bild angehängt:
  • kabel.JPG


debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 490

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juni 2013, 02:50

Hast du soviel platz, das du das Kabel reparieren kannst? Stück rausschneiden, verlöten und schrumpfschlauch rüber... Dann siehst du, ob es vom abs war. Reparieren musst du es so oder so.
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...

Nordlicht

Anfänger

  • »Nordlicht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 05/1998

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 149

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Juni 2013, 02:06

Nachdem ich auf dem Kabel eine Teilenummer von BMW (ja, das Wort BMW ist sogar aufgedruckt und die Teilenummer gehört zum linken ABS-Sensor eines E39) und auf dem kleinen Kasten eine Nummer von ZF gefunden habe, bin ich jetzt schlauer. Es ist der Wandler der Servotronic. Scheint nahezu identisch bei Audi und BMW zu sein mit dem kleinen Unterschied, daß man bei der BMW-Ausführung den Wandler einzeln tauschen kann (Kabel gesteckt). Der Typ bei Audi schläft jetzt noch schlecht, nachdem ich ihm die BMW-Nummer aus einem Audi gezeigt habe. Man konnte dort übrigens mit keiner Nummer was anfangen...In Ermangelung an Platz habe ich die Kabel soweit wie möglich abisoliert und wieder verbunden. Echt blöde Stelle oberhalb des Flexrohrs und der Antriebswelle und so´n blöder Draht aus dem Flexrohr hat mir die Hände zerstochen. :devil:

Zwischenzeitlich war ein befreundeter Schrauber bei mir, um den Fehlerspeicher auszulesen. Ging nicht, da das Fahrzeug eine Kommunikation komplett verweigert. Werde noch wahnsinnig... Strom liegt an, es kommt jedoch ne Meldung, daß eine Stromsperre aktiviert wurde?!? Hab jetzt erstmal das ABS-Steuergerät ausgebaut und zur Repa gegeben.
Es soll ja schon vorgekommen sein, daß ein defektes STG auch ein Auslesen aller anderen Sachen verhindert. Heute nachmittag weiß ich mehr. Ich will den Wagen endlich zum TÜV bringen, anmelden und fahren...


Franx

Ewiger User

  • »Franx« ist männlich

Beiträge: 23

Fahrzeug: Audi A6 Avant B4 V6 2,4l

EZ: 1998

MKB/GKB: ALF/ DSC

Wohnort: Region hannover

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 219

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:04

moin,und was ist draus geworden ?

gruss
back to the roots... Smokeville.de