Sie sind nicht angemeldet.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 10:02

ABS/ASR leuchtet // Bremspedal pulsiert ganz seltsam nach ABS-Sensorwechsel ?! --> am Ende des Threads!

Hallo ihr lieben,

wir haben gestern die Gelenke der Antriebswelle links und rechts getuascht und vorne neue Bremsscheiben + Beläge verbaut.

Als wir alles wieder zusammen hatten, hab ich den Motor gestartet und es leuchten die ABS und ASR Lampe dauerhaft. Auf den neuen Gelenken waren aber ABS Ringe drauf und die Sensoren hatten wir nicht raus. Ich hatte aber zwischendurch mal die Zündung an als gerade auf der einen Seite kein gelenk drin war, kann es sein das es damit zusammen hängt?

ABS Steuergerät wurde erst vo kurzem repariert, es kommt auch kein Symbol oder Peipton im FIS wie es damals beim ABS Steuergerät war. Es leuchten einfach nur die Lampen ABS / ASR.

Werde nachher mal mit dem Laptop ran gehen ob es eventuell nen Fehler im Speicher gibt der weg muss, hat sonst noch jemand ne Idee?

Wäre über jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helix3387« (31. Mai 2013, 16:12)



Beiträge: 29

Fahrzeug: Audi A6 2.4 Limosine 05-97 Limousine

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 630

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2013, 10:41

Hallo,

ja ich denke der Fehler war zwischendurch die Zündung zu aktivieren. In dem Moment liest der Bord-PC, oh da fehlt was.
Fahr in die Werkstatt und las den Fehlerspeicher auslesen und löschen und dann sollte es wieder weg sein.

Habe den gleichen Fehler auch bei meinem alten 7er BMW gemacht - Ergebnis war gleich. Ich muß bei meinem A6 ja auch noch die linke Antriebswelle wegen kaputter Manschette ausbauen. Gut das man dann vorher mal wieder daran erinnert wird den Fehler nicht zu machen.

Also kein großes Problem.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Mai 2013, 18:43

So hab eben mal den FP ausgelesen:

00285 - Drehzahlfühler vorn rechts (G45)
30-00 - Unterbrechung / Kurzschluss nach Plus
00285 - Drehzahlfühler vorn rechts (G45)
35-00 - -

Auch nach dem löschen der Fehler, kurzem Motorstarten und wieder neu auslesen, ist der Fehler wieder da. Komme ich so, ohne das Rad abzunehmen an den Sensor ran? Hatte zwar gestern alles ab, aber wüsste niich wo der sitzt?! War wahrscheinlich so in die Bremse und die Gelenke vertieft :D

Kann es auch sein, das der Sensor verrutscht ist? Hatte vorhin so etwas bei MT überflogen.

Liebe Grüße


Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 229 105

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Mai 2013, 20:37

Ich denke das ihr beim Schrauben das Kabel vom Sensor oder den Sensor beschädigt habt. Rad runter und Kabe/Sensor prüfen
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 075 581

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Mai 2013, 23:16

ich denke auch das der sensor defekt gemacht wurde, denn: beim wechseln der antriebswelle ist der sensor zurück zu ziehen, da er sonst schaden nehmen kann.
könnte aber auch ein falscher oder defekter abs ring sein.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 415 794

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Mai 2013, 04:08

Bist du seit der Montage schon gefahren?


Calicra

Silver User

Beiträge: 92

Fahrzeug: A6 4B 2.7 BiTurbo

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AJK

Level: 28

Erfahrungspunkte: 157 405

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Mai 2013, 12:34

Fahr mal ne Runde.
Sensor, Steuergerät und Lücken-Ringe müssen sich erst synchronisieren.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Mai 2013, 13:41

Bin nach der Montage rund 100 km nach hause gefahren, leider immer noch desselbe.

Ich denke auch mal, dass wir den Sensor geschrottet haben, da wir den rechten nicht zurückgezogen haben (beim linken schon, bei dem kommt auch kein Fehler).

Falscher Sensorring denke ich nicht, waren 1:1 die selben wie beim alten, und auf der linken Seite geht es auch.

Hab noch ne Frage am Rande, wir haben die eine Schraube oben am Schwenklenker, praktisch ganz oben wo zwei andere Lenker rein greifen und die Schraube diese hält, abgerissen und haben dort nun eine Provisorische eingeschoben und verschraubt (gleiche dicke, gleiche Materialbeschaffenheit) aber ich finde nirgendwo ne Teilenummer für diese Schraube und mein "Freundlicher" meint, er kann mir diese so nicht raussuchen, er braucht die Teilenummer. Hat die eventuell jemand? Weil möchte die doch gerne ersetzen.

Liebe Grüße

  • »schraubenloeser« ist männlich

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 74 543

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Mai 2013, 20:46

Drück den Sensor mal rein.Hatte sich bei mir nach Gelenkwechsel nur ca. 2-3 mm rausgeschoben.Hatte dann das gleiche Problem.Hab ihn dann wieder reingedrückt.Die gehen nämlich bei Audi-im Gegensatz zu anderen Herstellern-leicht raus!
Gruß Rolf


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Mai 2013, 16:10

Hallo,

so habe gestern den ABS Sensor gewechselt, dieser war vorne Schräg gebogen / eingedrückt denke mal ist beim Wellenwechsel passiert, weil die Welle auf der Seite nicht raus wollte und wir oben die Schraube vom Schwenklager nicht gelöst bekommen haben (dann irgendwann doch, aber da hatten wir schon Gewalt eingesetzt).

So den alten Sensor raus, neuen rein, Lichter waren aus. Gingen bei der Fahrt noch mal kurz an, blieben dann aber aus. So hab eben den Fehlerspeicher gelöscht, bin ne runde gefahren alles gut!

Jetzt ist nur folgendes und das Problem trat auf direkt nach dem wir den neuen Sensor eingebaut hatten. Wenn ich bremse, dann so ab 25 km/h fängt das Bremspedal mächtig an zu rucken und zu zucken als ob das ABS greifen würde, aber die ABS und ASR Leuchten bleiben aus, sonst wenn die ASR greift, leuchtet diese ja auf.

habe wie gesagt eben den FS gelöscht und war nix weiter drin, außer das mit dem alten Sensor. Gelöscht ne runde gefahren und der FS bleibt leer, obwohl das Problem auftritt. Was kann das sein?

Was ich in erwähgung ziehe ist:

- Bremslichtschalter (müsste aber im FS stehen oder?)
- ABS Ring schmutzig`?! Aber sah gestern eigentlich sauber aus.
- Das mit dem Sensor etwas nicht stimmt?!

Es ist so ein hartes pulsieren, also nicht so als wenn ne Software das regen würde sondern "Gewalt", ich hoffe ihr wisst was ich meine und versteht mich :-)

Ich weiß es nicht, habt ihr ne Idee?

Freue mich auf antworten!

Gruß
Sebastian

JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 498

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. Mai 2013, 16:42

Zuerst zur "bösen Schraube" oben:
Diese läßt sich ohne abzureißen mit Schlagschrauber und Brenner lösen... Dabei sollte man aber aufpassen, die Manchetten der Kugelköpfe nicht zu verbrennen...

Zum ABS-Sensor:
Ist der nur gesteckt oder geschraubt ?
Wenn er nur gesteckt ist, hast du den falschen Abstand zum ABS-Ring. Er muß entweder weiter rein oder raus. Ist eine mm-Arbeit und kann recht nervig sein...
Wenn er geschraubt ist, stelle sicher das du den Richtigen gekauft hast. Hatten auch schon ein von ebay für 15€ und mir nen Wolf gesucht mit dem gleichen Phänomen...

MfG
JayJayS
Sommer: Audi A6 Avant C5 1,8T
Winter: Audi A4 Avant B5 2,8 Quattro
Hobby: Audi 80 B3 Limo

S-Edition Frontschürze für Audi A6 C5/4B

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. Mai 2013, 17:39

gibts denn ein grobes Maß? Hatte jetzt komplett rein und dann son kleines stück wieder raus.

Also meist du es liegt an der Montage vom Sensor, das dieser wie du sagtest den falschen Abstand zum Ring hat? Ist ein gesteckter Sensor.

Steht aber auch niegrgendswo wie weit der Sensor rein und oder raus muss, selbst im original Reparaturleitfaden von Audi nicht. :-/


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Juni 2013, 13:44

Hab gelesen bis anschlag rein und der Schleift sich dann ein?

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. Juni 2013, 15:10

So, hab den Fehler gefunden.

Der Sensor war ein ganzes Stück zu weit draußen, hab nochmal im Reparaturleitfaden nachgelesen und es steht dort doh geschrieben bis anschlag rein, hatte ich wohl überlesen. Nun geht alles! Danke für eure Hilfe! :-)

Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 144

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. Juni 2013, 11:44

Hallo...

Hab das gleiche Phänomen.... Bin leider Ahnungslos, wo der Sensor sitzt.... Gib mir bitte mal einen Tip. Ich habe leider kein Reparaturleitfaden...

Danke im Vorraus....
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...


JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 498

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 2. Juni 2013, 11:50

Hinter dem Bremssattel direkt am Achsschenkel. Wahlweise gesteckt oder geschraubt (je nach Baujahr...) mit Kabel dran.
Sommer: Audi A6 Avant C5 1,8T
Winter: Audi A4 Avant B5 2,8 Quattro
Hobby: Audi 80 B3 Limo

S-Edition Frontschürze für Audi A6 C5/4B

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Juni 2013, 11:56

Genau, wenn du von vorne hinters Rad greifst, dann spürst du diesen schon, ist ein Kopf so groß wie ein 2 EUR Stück in etwa. Mit einem Kabel dran ( bei mir noch mit Wellrohr verkleidet).

Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 144

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. Juni 2013, 15:10

Super.... Werde ich morgen mal schauen....

MfG....
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...


A6-Quattro

Foren AS

  • »A6-Quattro« ist männlich

Beiträge: 87

Fahrzeug: A6 4B Avant Quattro 2,5 TDI

EZ: 05/2004

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kiel

Level: 30

Erfahrungspunkte: 254 298

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 15. August 2013, 18:38

Moin Moin zusammen,

Ich muß den Thread nochmal hervor holen.

Ist beim ABS-Sensor VA
(rechts) eine Steckverbindung, das man den Sensor tauschen kann oder muß der komplette Kabelbaum dann auch getauscht werden? Beim Querlenkerwechsel ist die obere Schraube abgerissen und auch die vom ABS-Sensor. Der Typ von der Werkstadt meinte Wenn der Sensor fest ist dann so lassen. Er wollte das Kabel durchschneiden und dann anschließend wieder zusammen löten. Er meinte geht nicht anders weil dort keine Steckverbindung wäre. Kommt mir etwas komisch vor.

Kann vielleicht einer was dazu sagen?

Und bitte nicht den Kopf abreißen. Habe noch keine Werkstadt meines Vertrauens gefunden. Wohne noch nicht so lange hier. Die war es wohl nicht für die Zukunft.
Wenn Ihr was gerades seht mit Blätter dran,........ das ist ein Baum fahrt dran vorbei ;)

A6 Avant Quattro 2,5 TDI, 132 KW,

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 214

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 15. August 2013, 19:26

Folge dem Kabel des ABS Sensors bis unter den Kotflügel, dort geht das Kabel rein mit einer Gummi Muffe.. die kannste einfach rausziehen und dahinter sind dann die Steckerverbindungen fürs ABS und für den Bremsverschleißkontakt.


Liebe Grüße

P.S. Schneiden und löten würde ich nicht, da das den Wiederstand verändern kann und ich nicht weiß was die Steuergeräte dann dazu sagen würden. Ich hab nen neuen Sensor drin von ATP hat glaube ich 30 EUR gekostet mit Versand, also geht! Und Funktioniert auch super, seit dem keine Probleme gehabt.