Sie sind nicht angemeldet.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 355

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Oktober 2012, 10:38

Lautes "überspringen" / knacken beim starken Lenkradeinschlag und losfahren

Hallo ihr lieben,

mir ist eben beim losfahren etwas aufgefallen. Wenn ich das Lenkrad stark einschlage (um z.B. aus einer Parklücke zu kommen) und dann langsam losfahre, dann hört man ein relativ lautes knacken bzw eigentlich hört es sich mehr wie ein überspringen von Metall an und es ruckt im Auto etwas. Also so vom Verständnis her hört es sich an als wenn die Zacken eines Zahnrades überspringen o.ä.

Auch ist es nicht nur einmal sondern Faktisch gesagt: knack - knack - knack - knack so lange bis ich die Lenkung wieder etwas zurücknehme. Und vom Takt her eben so schnell wie ich den Wagen ausparke.

Hat jemand eine Idee was es sein kann? Querlenker? Antriebswellenaußengelenk? Ich weiß es nicht, zu erst dachte ich ein Rad wäre nicht mehr fest, aber beim bremsen etc merkt man Gar nichts.

Ich wäre über Hilfe sehr dankbar!

Gruß
Sebastian

P.S. Spurstangenköpfe sind neu


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 544 858

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:26

Also ich kenn jetzt deine Felgen+Reifen net aber beim RS z.B. schleift der Reifen bei Volleinschlag an der Radhausverkleidung innen und das hört sich so an wie du beschrieben hast
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Eiswolf

Foren AS

  • »Eiswolf« ist männlich

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 44328

Level: 26

Erfahrungspunkte: 113 263

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:43

Ich würde erstmal auf das äußere Gleichlaufgelenk tippen.


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 355

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:43

hi,

danke für deine schnelle Antwort.

Es sind 17" MAM Felgen mit 225/45 R17 V91 Reifen drauf. Die Pneus sind schon recht alt (6 Jahre) und kommen nächste Woche neu, aber dann müsste es dieses Geräusch ja schon länger geben, ist mir bis jetzt allerdings noch nie aufgefallen, heute zum ersten MAL. Und diesen Lenkeinschlag mache ich eigentlich jeden morgen so in der Art.

Alles komisch!

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 261

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2012, 12:47

Also ich kenn jetzt deine Felgen+Reifen net aber beim RS z.B. schleift der Reifen bei Volleinschlag an der Radhausverkleidung innen und das hört sich so an wie du beschrieben hast


wenn er dann schleift ist er zu tief,oder die reifen/felgen falsch :!:
da darf auch bei vollem lenkeinschlag nichts schleifen :!:
grüße aus dem rheinland

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 544 858

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:13

Also ich kenn jetzt deine Felgen+Reifen net aber beim RS z.B. schleift der Reifen bei Volleinschlag an der Radhausverkleidung innen und das hört sich so an wie du beschrieben hast


wenn er dann schleift ist er zu tief,oder die reifen/felgen falsch :!:
da darf auch bei vollem lenkeinschlag nichts schleifen :!:


Der streift so im Originalzustand
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 261

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:24

Also ich kenn jetzt deine Felgen+Reifen net aber beim RS z.B. schleift der Reifen bei Volleinschlag an der Radhausverkleidung innen und das hört sich so an wie du beschrieben hast


wenn er dann schleift ist er zu tief,oder die reifen/felgen falsch :!:
da darf auch bei vollem lenkeinschlag nichts schleifen :!:


Der streift so im Originalzustand


dann stimmt bei deinem was nicht.
ich hab schon einige RS6 bewegt und hab auch welche im bekanntenkreis...und da schleift bei keinem was.
grüße aus dem rheinland

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 544 858

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:50

Also wir sind hier 2 mit RS6 und bei beiden ist das so. Haben dann anderes FW eingebaut und genau das gleiche mit den originalen 19"
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 355

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Oktober 2012, 14:48

Moin,

also um nochmal aufs Thema zurück zu kommen. Hab eben MAL geschaut die Reifen berühren den Radkasten nicht.

Somit wieder viel Platz für neues :D

Gruß
Sebastian


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 261

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:11

die reifen dürfen den radkasten ja auch nicht berühren,dann würde ja bei jeder HU der TÜV meckern.

und @fresh,
ich glaube kaum,das die quattro-gmbh ein luxusfahrzeug wie den RS6 auf die straße lässt,wenn da irgendwo etwas schleift oder klappert.
an den fahrzeugen,die du beschreibst ist mit sicherheit was nicht in ordnung.
grüße aus dem rheinland

Silbereiche

Silver User

  • »Silbereiche« ist männlich

Beiträge: 114

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 228 923

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Oktober 2012, 09:12

zum thema: ich vermute auch MAL das Gelenk. könnte aber auch ein Achslenker sein, wobei dann normalerweise auch ein klacken beim bremsen bzw. losfahren zu hören sein müsste. von daher eher das Antriebswellenaussengelenk

lg

Silber
a6 4b 2,4l bj 97, 163 ps tt5 front limo
S6 4b 4,2l bj 01, 340 ps tt5 quadro kombi

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 869 733

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Oktober 2012, 11:30

wenn du Quattro hast ist das normal und kommt vom differential.
gruß
sebastian


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 686 355

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Oktober 2012, 12:00

Moin,

danke für eure Antworten :-) Supi!

Also es ist nur nen Frottriebler.

Dann werde ich wohl MAL die Außengelenke tauschen, sollte man gleich beide tauschen? Wobei ich nicht genau orten kann von welcher Seite es kommt, aber da die bestimmt beide gleich alt sind... oder was meint ihr? Ich meine so teuer sind die ja nicht, mein Onkel hat den passende Ausdrücker, damit das ganze relativ schnell geht.

Gruß
Sebastian

  • »A6Bit27Quattro« ist männlich

Beiträge: 437

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI+ In & Exterieur S-Line

EZ: 10 / 2006

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Bayreuth

Level: 36

Erfahrungspunkte: 930 744

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 17:58

wenns die lenker sein sollten, welche lenker sind das immer die dieses knacken bei bremsen undanfahren verursachen und warum?? schlägt da ALU auf metall oder wie?
MfG Remi

Audi A6 3.0 TDI +

Das Maß aller Dinge, Quattro und vier Ringe

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 261

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 18:19

wenn du Quattro hast ist das normal und kommt vom differential.


merkwürdig,welche geräusche bei manchen leuten als "normal" hingenommen werden.
meiner ist auch ein Quattro (logisch,den S6 gibts nicht ohne) und der macht keinerlei solche merkwürdigen dinge.
wenn dein Quattro im diff knackt,dann solltest du da MAL wartungsarbeiten durchführen (lassen),denn normal ist das nicht.
grüße aus dem rheinland


Eiswolf

Foren AS

  • »Eiswolf« ist männlich

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 44328

Level: 26

Erfahrungspunkte: 113 263

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Oktober 2012, 06:11

Sehe ich wie Ralle. Auch beim Quattro darf nix knacken.

  • »A6Bit27Quattro« ist männlich

Beiträge: 437

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI+ In & Exterieur S-Line

EZ: 10 / 2006

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Bayreuth

Level: 36

Erfahrungspunkte: 930 744

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Oktober 2012, 11:21

so leute bin etz wirklich am verzweifeln. heute hab ich ölwechsel gemacht und hab gleich wegen mein knacken die domlager und jeweils oben den vorderen lenker gewechselt. aber es ist immer noch da =( die domlager waren meine letzte hoffnung. was kann es noch sein. das knacken ist nur beim anfahren beim bremsen und in kurven. also wenn kräfte von hinten von vorne und von der seite auf den achsschelnkel wirken. es ist so ein knacken wie wenn ein (trockener) gummi knarzen/knacken würde. antriebswelle ist es nicht weil das hört sich anders an. also nur beim losfahren wenn das auto leicht ausgehoben wird, beim bremsen wenns leicht eintaucht und in kurven (nicht beim lenken) wenn seitenkräfte aufs rad wirken. hat wer noch ne idea......
MfG Remi

Audi A6 3.0 TDI +

Das Maß aller Dinge, Quattro und vier Ringe

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 869 733

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 14. Oktober 2012, 17:47

wenn du Quattro hast ist das normal und kommt vom differential.


merkwürdig,welche geräusche bei manchen leuten als "normal" hingenommen werden.
meiner ist auch ein Quattro (logisch,den S6 gibts nicht ohne) und der macht keinerlei solche merkwürdigen dinge.
wenn dein Quattro im diff knackt,dann solltest du da MAL wartungsarbeiten durchführen (lassen),denn normal ist das nicht.


das haben viele Quattro das es geräusche vom diff gibt wenn man einlenkt. natürlich habe ich mich darum gekümmert, nach dem kauf war ich deswegen bei audi und die sagten ist normal. beim 4f sogar noch ausgeprägter.
gruß
sebastian


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 261

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Oktober 2012, 14:04

wenn du Quattro hast ist das normal und kommt vom differential.


merkwürdig,welche geräusche bei manchen leuten als "normal" hingenommen werden.
meiner ist auch ein Quattro (logisch,den S6 gibts nicht ohne) und der macht keinerlei solche merkwürdigen dinge.
wenn dein Quattro im diff knackt,dann solltest du da MAL wartungsarbeiten durchführen (lassen),denn normal ist das nicht.


das haben viele Quattro das es geräusche vom diff gibt wenn man einlenkt. natürlich habe ich mich darum gekümmert, nach dem kauf war ich deswegen bei audi und die sagten ist normal. beim 4f sogar noch ausgeprägter.


die bei audi sagen ja auch,dass die tiptronik eine "lebensfüllung" hat,aber ZF schreibt einen ölwechsel alle 60tkm aufs blatt.
sorry,aber denen bei audi vertraust du besser nicht. die wollen nur dein geld,wenn was defekt ist...und je früher desto lieber!!!
grüße aus dem rheinland

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 435 736

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Oktober 2012, 21:25

Ich habe zwar kein Knacken bei der Lenkung, aber mein Diff rasselt auch in den niedrigen Drehzahlbereichen unter Last.
Auf Verdacht habe ich MAL den Getriebeölstand gecheckt, da haben tatsächlich 1,5 L gefehlt. Seitdem ist es auch nur minimal besser geworden.
Also einfach MAL Ölstand prüfen, vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht, aber es könnte jedenfalls dazu beitragen dass es noch schlimmer wird.
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau