Sie sind nicht angemeldet.

SebastianG

Anfänger

  • »SebastianG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 109

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Juni 2012, 05:10

Stabilisator Schraube abgerissen

Hallo liebe Forums-Mitglieder!

Ich bin neu in diesem Forum und seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines 2000ers A6 Avant 4B TDi (AKE).
Mittlerweile habe ich das Auto reichlich meinen Erwartungen angepasst, wozu auch der Einbau von H&R Federn an diesem langen Wochenende gehörte.

Dazu muss ich sagen, dass ich nicht vom Fach bin, aber bereits seit einigen Jahren motivierter Hobby-Bastler, zuerst an einigen Passat 32B, dann am Golf 1 und jetzt halt am A6 ;-)

Nun zu meinem Problem: einer der letzten Handgriffe beim Einbau der vorderen Federbeine ist leider schief gelaufen; beim Montieren des Stabilisators habe ich eine der beiden Schrauben am vorderen rechten Stabi-Lager (die hintere) wohl zu fest angezogen, und was nach fest kommt...
Das Resultat ist nun ein schönes Poltern vorne rechts beim Beschleunigen (so, als wäre das Lager komplett ausgeschlagen..)

So, was kann ich nun tun? Die Schraube (oder vielmehr die Gewindestange) steckt im Träger, die Mutter ist drauf. Nur fest ist nix..

Ich habe keine Ahnung, wie ich sozusagen "von oben" der Sache Herr werden kann...

Ich habe ein Bild angehängt, das die Problemstelle erkennen lassen soll...

http://img803.imageshack.us/img803/6416/stabilager.jpg

Vielen Dank für Eure Mühe & auf hoffentlich gute Tipps.

Sebastian

Lesezeichen: