Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 20:59

2,7T FL lohnt sich Umrüstung von G60 auf HP2?

Moin Moin,
MAL ne frage an die, die evtl den vergleich ziehen können.
Loht sich die Umrüstung an der VA von FNR-G60 Bremssättel auf HP2 Bremssättel?
Gibt hier und da ein paar ganz passable Angebote.
Da meine Scheiben fast neu sind, müsste ich sußer den Sättel+Tragern ja nur die Beläge tauschen,
Aber macht es sich in der Bremswirkung bemerkbar?

Danke René

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »keule1984« (28. März 2012, 21:00)



2

Donnerstag, 29. März 2012, 16:00

Re: 2,7T FL lohnt sich Umrüstung von G60 auf HP2?

Schau MAL in das Thema, was ich aktuell gestartet habe: http://www.a6-freunde.com/topic.php?t=18727

Um die Bremsleistung zu verbessern, sollte zunächst auf der Hinterachse Größeres montiert werden.
Aber dazu können dir die Bremsenspezialisten Pink, Ralle180 und Scholli mehr schreiben.
(Die Reihenfolge der Nennung stellt keine Wertung des Fachwissens dar... 8-) )

3

Freitag, 30. März 2012, 23:12

Re: 2,7T FL lohnt sich Umrüstung von G60 auf HP2?

Ich hab mir den Thread auch vorher schon durchgelesen, jedoch bin ich da etw. anderer Meinung, ich bin Vorher nur BMW gefahren und die eine Gewichtsverteilung von fast 50-50( auch gefühlt). mein Audi hingegen finde ich hinten etwas zu leicht, gerade wenn man in einer sehr lang gezogenen Kurve mit " holpriger " Decke unterwegs ist, merkt man, dass dass Heck, bei Unebenheiten oder Bodenwellen, nach außen nachschieben möchte und der Vortrieb in verbindung mit dem Allrad das gerade so ausgleicht. Beim Bremsen bin ich in einer solchen Situation doch froh, dass der Großteil der Bremsleistung an die VA geht und man das " leichtere " Heck somit besser einfängt.

Ist aber nur meine persönliche subjektive Betrachtung.

Hatte nur gedacht, dass der Vorteil der HP2 darin liegt, dass man mit dem Abstand zwischen den kleinen Belägen eine bessere Wärmeabfuhr hat und damit bei starken Bremsungen weniger Fading, Außerdem ist die gesamtflächet der Beläge Größer als die der G60 Beläge.
Zumal der Umbauauwand sehr kostengünstig und schnell zu bewerkstelligen ist, im vergleich zu den anderen Maßnahmen.

Gruß René

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »keule1984« (30. März 2012, 23:13)



4

Samstag, 31. März 2012, 07:22

Re: 2,7T FL lohnt sich Umrüstung von G60 auf HP2?

Moin, das ist wirklch nur gefüühlt, Audi hat 51 zu 49% Gewichtsverteilung zumindestens bei den Dieseln und dem V8 Modellen. Das was du meinst resultiert mehr aus dem Allrad Antrieb heraus.
Der Trugschluss ist eben das man nur vorne etwas machen muss. Bei AUdi wurden Bremsen ne Zeit laaaannngg etwas Stiefmüterlich behandelt wo andere schon wesentlich bessere BremsKraftverteilung hatten.
Hinten ist genauso wichtig wie Vorne, man sollte hier eine gute Kombination zwischen VA und HA wählen ( andere Thread ) und man entlastet die VA Bremse um einiges was wiederum zu weniger FAding führt und nebenbei auch die Bremsleistung etwas verbessert.
Es ist jetzt etwas schwierig das bis ins Detail zu erklären aber hinten ist genauso wichtig damit das komplett Paket seine Arbeit bestens verrichten kann.
Ich würde dir empfehlen an der VA Luftleitbleche zu montieren, welche in zwei Ausführunge gibt und hinten aufzurüsten haste mehr Erfolg und besseren Ergebnisse als wenn du an der VA nur die HP2 montierst.
Die HP2 kannste denoch montieren denn deien Vermutung mit der besseren Wärmeableitung ist schon richtig.

Gruss Scholl

Lesezeichen: