Sie sind nicht angemeldet.

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2012, 12:47

Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Fahrwerk ggf. Dämpfer?

Da ich keine Ahnung habe wie die Originalen sich furen. Wollte ich nun MAL fragen was ihr von diesem

Weitec Sportfahrwerk ULTRA GT

Kann ich das bedenkenlos nehmen? wirklich mehr wollte ich nicht ausgeben :/ aber wiederrum ein strafferes und Sichereres Fahrwerk.

haltet ? also ob das ok ist? ich möchte keine 1000 ausgeben jedoch auch kein billig egay chinakram.

Und wollte euch MAL zu rate ziehen.

ich möchte es schon wieder Sportlich haben weil momentan ist es einfach schrecklich schwammig wie sonst was in kurven :/.

Noch sind die "Serien Sportstoßdämpfer? verbaut"

Oder reicht es einfach gegen sportdämpfer zu tauschen???

Audi a6 4b Avant 2.5TDI 110KW

mfg

Tim


kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 077 351

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2012, 20:06

Re: Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

vieleicht solltest du als erstes MAL deine vorderachse in augenschein nehmen, zwecks querlenker und so, wenn da alles in ordnung ist, kannst dich um deine stoßdämpfer ggf. federn kümmern, es bringt dir nichts ein sportfahrwerk zu verbauen, wenn der rest nicht passt.
die hinteren achsbuchsen schlagen auch MAL gerne aus, die auch prüfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kullerbauch« (11. März 2012, 20:07)


timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. März 2012, 20:34

Re: Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

Naja ich sags MAL so der wagen hat vor 1 Monat TÜV bekommen :D und wurde danach nochmal durchgeschaut und alles war i.O. bis auf die Stabis die hab ich getauscht aber besser wurd das auch nicht :/ und wenn ich z.b. am Auto stehe und ihn am Koti runter drücke dann schwimmt er da vor sich hin :/


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 236 828

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. März 2012, 23:04

Re: Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

ich sag MAL so, bei 220tkm würd ich aufjedenfall die querlenker, spurstangenköpfe und stabis tauschen wenn die nicht getauscht wurden sind.
wenn deine dämpfer schon defekt sind kannste ja auch gleich ein fahrwerk verbauen. neue dämpfer kosten fast genausoviel. ich habe für meine orginalen sachsdämpfer 400€ bezahlt und 150€ für die eibach-federn aufer messe ;)
wenn manns so sieht könnte mann sich auch gleich ein kW gewinde verbauen oder sparen und sich ein b14 besorgen. aber dafür hab ich das fahrwerk so wie ichs haben möchte. nur vorne könnte er etwas Tiefer kommen

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2012, 05:47

Re: Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

Naja ich möchte halt nicht wirklich viel für das fahrwerk ausgeben aber wiederrum auch kein egay ding für 180 euronen.

Das mit den Querlenkern weiss ich nicht so genau jedenfalls war der wagen bis 170tkm Checkheft und ich hoffe und denke sie wurden bis dahin gemacht :D. Und wenn nicht ich werde am wochenende nochmal das Spiel der Querlenker überprüfen. Aber das Fahrwerk wäre doch ok oder nicht?

Die Stabis wurden schon gemacht, weil der TÜV sie bemengelt hat xD.

Wo bekomm ich denn einen Satz Querlenker ausser von Audi? von Lemförder z.b?

Bernd²

Foren AS

  • »Bernd²« ist männlich

Beiträge: 78

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hövelhof

Level: 28

Erfahrungspunkte: 190 984

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. März 2012, 22:45

Re: Neues Fahrwerk nach 220tkm oder nur Dämpfer?

Die Querlenker, bzw die komplette Vorderachse würde ich die verstärkte Version nehmen von Meyle, dann haste 100tKm Ruhe.

Welches Fahrwerk rein soll weiß ich auch nicht...ich habe das gleiche Problem.
Mein Dicker 1.8T Avant hat 215tKm runter und ein FK Fahrwerk.
Brauche keine Gewinde, aber tief darfs schon sein. Was ist günstig und gescheit? GTS oder was meint Ihr?

Gruß
Bernd


timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. November 2012, 09:46

so da ich bis jetzt immer noch kein neues fahrwerk habe ^^ wollte ich es diesen winter endlich MAL in angriff nehmen.

Nur nun meine Frage. woher weiss ich welches bei mit ATM verbaut ist? also original.

und ich wollte dann denk ich MAL ein vogtland sportfahrwerk nehmen. nur woher weiss ich welche achlast ich hinten habe weil ich möchte definitiv kein hängearsch haben :(

und es sollte ggf. noch ein ticken Tiefer kommen damit er nicht hochbeinig aussieht :)

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 244 240

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. November 2012, 11:07

hi ho

also ich habe vor 2 Tagen einen Ähnlichen Treat auf gemacht und bin mitlerweile davon überzeug das ich mir ein Gewinde einbauen werde
Der Preisliche unterschied liegt bei ca 3-400 euronen und du hast alles aus einer hand kein Hängearsch weil individuel einstellbar.
Ich bin zur Entscheidung gekommen das ich mir in meinen A6 4F das Bielstein B14 Fahrwerk einbauen werde das ist ein Gewindefahrwerk und kostet so ca um die 1000 euronen fals du eine alternative suchst mein Treat ist

Gewinde Federn?

soll nur ein anreiz sein denn ich Glaube für den 4B gibt es keine Gewindefedern aber mann kann ja MAL schaun :-)

Fazit
Ich werde die mehrkosten investieren und ein Gewinde verbeuen

cya TL :happy:

timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. November 2012, 11:08

naja 1000 eur ist mir einfach zu teuer :/ und ich weiss nicht ob sich günstige gewindefahrwerke lohnen


BA6stian

Audi AS

  • »BA6stian« ist männlich
  • »BA6stian« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Rosenheim

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 502

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 6

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Februar 2013, 15:32

naja 1000 eur ist mir einfach zu teuer :/ und ich weiss nicht ob sich günstige gewindefahrwerke lohnen


Sagen wir MAL so: du wirst auch mit einem billig chinaschrott Fahrwerk von A nach B kommen, die Frage ist nur, willst du wie ein Hase über die Straßen hoppeln und dir innerhalb von kürzester Zeit nen Bandscheibenvorfall und kaputte Stabis und Lager holen oder du sparst noch ein bisschen und nimmst dann einfach was ordentliches!

Es ist einfach Fakt, dass du für wenig Geld dementsprechend wenig Qualität bekommst! Teuer ist zwar auch nicht immer besser, aber zum Beispiel im Fall von Bilstein definitiv schon! Ich fahr jetzt seit knapp nem halben Jahr mit einem Bilstein B14 in meinem A6 und bin total überzeugt von Qualität und Fahrverhalten.

Du musst einfach wissen was du willst... wenn du wenig investieren willst, verzichte auf die sportliche Optik und das dementsprechende Fahrverhalten und bau dir einfach neue standard Gasdämpfer z.B. von Sachs ein, dann kannst du die Federn sogar behalten (falls du keinen Federbruch hast :rolleyes: ). Wenn du darauf aber nicht verzichten willst, spar einfach noch und investier in etwas ordentliches... alles andere ist nichts halbes und nichts ganzes!
Die Einen träumen von mehr Fahrspass......Die Andern fahren gleich einen Audi!


timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Februar 2013, 18:27

naja habe mich vor 1 monat für vogtland 40/40mm sportfahrwerk entschieden für 350 eur glaub ich und bin bisher super zufrieden das einzige was nun ist hab wenn ich sag ich MAL in einer rechtskurve ein bordstein also langsam hochfahre knarzt das als wenn gummi geräusche macht und über kopfsteinpflaster leichtes poltern :/ jemand ne ahnung was das ist?

Simmy1981

Audi AS

  • »Simmy1981« ist männlich
  • »Simmy1981« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 4b 2,4 Quattro

EZ: 10/1998 Laut Fahrzeugschein

MKB/GKB: ALF/CUB/DWP

Wohnort: 39175 Körbelitz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 127 874

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Februar 2013, 18:47

Ich würde MAL tippen, dass sich ein Querlenker verabschiedet hat.
Hast du beim Fahrwerkwechsel die Querlenker abgestützt oder frei hängenlassen? Überdehnung der Gummilager während der Montage
Hast du nach dem Fahrwerkseinbau die Querlenker glockert -> belastet-> wieder festgezogen? Überdehnung der Gummilager nach der Montage?
´98 Audi A6 4B Limo 2,4 QUATTRO
OZ Superturismo 225/45 17
164Tkm


timmen

Silver User

  • »timmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5TDI 150PS

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKN / -

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 982

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Februar 2013, 16:21

ich hatte halt nur die beiden oben lose die hab ich komplett losegehabt also hängen lassen und dann das federbein rausgenommen. domlager könnte das nicht sein oder? weil als ich mir das angeguckt habe sah es noch aus wie neu :/ und ich möchte ungern alles tauschen. aber kein plan wie ich das herrausfinden soll :/

Lesezeichen: