Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schwedenberti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebersberg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 582

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2011, 10:04

Rückwärtsgang bei Automatik spinnt.....

Hallo zusammen,
hätte Eure Hilfe bitte benötigt und hoffe dass Ihr mir vielleicht helfen könnt.
Bei meinem Audi A6 , BJ 2003 (2,5 TDi mit 163 PS, Automatik) spinnt aktuell der Rückwärtsgang. Wenn man Gas gibt , braucht er lang bis der Wagen rückwärts rollt. Wenn es beim Rückwärtsfahren leicht bergauf geht, muss man direkt ins Gas steigen um den Berg hochfahren zu können. Letztens hat er das Gas Gar nicht angenommen und erst als ich die Automatik auf "P" und erneut auf "R" gestellt habe, ist er wieder angefahren.
Habt Ihr ein ähnliches Problem schonmal gehabt? Könnte bei mir das Getriebe kaputt gehen? :?
Würd mich auf Eure Hilfe freuen!

LG und Danke sagt

Christian
Rettet den Wald, esst mehr Biber!!


  • »Schwedenberti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebersberg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 582

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. November 2011, 10:28

Habe zu meinem Beitrag noch etwas vergessen:

Der Vorbesitzer von meinem Audi hatte im Jahr 2009 eine größere Reparatur vom Getriebe durchführen lassen. Es wurde repariert:

- Ladeluftkühler
- Steuergerät Getriebe
- Überholungskit 7 Lamellen usw.

Die Rechnung war damals i.H. von 3.247,-- €. Ich hatte das Auto damals auch deswegen mit einem ruhigeren Gewissen gekauft.

Nur für Euch zur Info!

Danke nochmal!!! :(
Rettet den Wald, esst mehr Biber!!

3

Freitag, 18. November 2011, 18:25

Deine MT gibt auf, meine wurde auch für fast den gleichen Preis überholt, inkl. Umrüstung auf 7 Lamellen, und ist auch schon wieder hinüber....

Deswegen nie wieder MT.

Entweder läßt sie wieder überholen, oder stößt den Wagen so schnell wie möglich AB, was natürlich nicht die feine Art ist....


  • »Schwedenberti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebersberg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 582

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. November 2011, 19:01

hi Manuel,
ich habe auch fast die Vermutung. Mann oh Mann.... Was hab ich mich auf das Auto vor einem Jahr gefreut.
Hattest Du auch das selbe Problem mit dem Rückwärtsgang?

Geht mir das auf den Senkel..... :cry:
Rettet den Wald, esst mehr Biber!!

5

Freitag, 18. November 2011, 19:39

Nicht nur das, ruckeln etc! ES WIRD NICHT BESSER!!!

Es wird immer schlimmer

Lesezeichen: