Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 11. Februar 2006, 20:04

Heckklappe / Schloß spinnt...

hallo leute!

heute ließ sich plötzlich meine heckklappe nicht mehr öffnen, im kombiinstrument blinkt auch ständig dir warnmeldung, dass die klappe offen sei. diese ist aber fest verschlossen, wenn ich am hebel hinten unter der nummertafelhalterung anziehe scheint dieser zu klemmen??? die entriegelung scheint zu funktionieren, da wenn ich an der fernbedienung die mittlere taste für den kofferaum betätige, dieser auch das "übliche" geräusch zur entriegelung macht?

was kann das blos wieder sein? und vor allem-wie komme ich da ran, wenn ich die klappe nicht öffnen kann, kann ich auch die mechanik nicht zerlegen?
danke für eure hilfe und ciao

maverick


2

Sonntag, 12. Februar 2006, 10:21

Ich würde spontan MAL auf das Schloß/Öffnungsmechanismus tippen.
Endweder ist irgendein Zug ausgehackt oder etwas abgegammelt.

Die einzige Möglichkeit die mir imo einfällt die Heckklappe von innen zu öffenen wäre halt zu versuchen die Heckklappenverkleidung soweit zu demontieren das du von innen oben reingreifen kannst um das Schloß manuell zu öffnen.

Ich würde den:
-den Fensterrahmen lösen/teilweise demontieren (geklipst)
-die Schraube beim Warndreieck-Halter entfernen
-evtl. die Schraube in der Zuziehmulde entfernen
-und dann versuchen vorsichtig die Verkleidung oben auszuklipsen-soweit um mit der Hand zum Schloß zu kommen!

Oder vielleicht kommst du die Heckklappe auch schon mit ner Taschenlampe und nem starken Draht durch die kleine Öffnung im Warndreieck-Halter offen.

3

Sonntag, 12. Februar 2006, 16:20

hi!

habe heute versucht, vom kofferaum aus die verkleidung abzubauen. zuerst den deckel der warndreieck-abdeckung; da sah ich schon einen teil des schließmechanismus, konnte aber keinen fehler entdecken. habe MAL mit WD40 reinsgesprüht, aber ohne erfolg.
danach wollte ich die verkleidung abbauen, ich wusste vom wechsel der kennzeichenumrahmung (tausch auf facelift-version), dass die umrahmung - vorausgesetzt man hat die heckklappenlampe, die schraube an der griffmulde entfernt- gesteckt ist. also MAL vorsichtig anziehen. es tat sich nichts, also nochmal mit etwas mehr kraft- und es kam wie es kommen musste: an der oberen seite ist die verkleidung (von innen!!!) geschraubt, an der unterseite gesteckt(federclips);
natürlich sind nun 4 schrauben oben aus der verankerung gerissen und die abdeckung klappert nun vor sich hin.

werde wohl beim händler fragen, was nat. sehr sehr lästig ist (und teuer)

ciao

Lesezeichen: