Sie sind nicht angemeldet.

onkel-tom

Eroberer

  • »onkel-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 85452

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 256

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Juni 2011, 10:00

TÜV bald fällig...ein paar Fragen

Hallo zusammen,
bei meinem S6 Avant ist bald der TÜV fällig. Jetzt hab ich ein leicht ungutes Gefühl in der Bauchgegend und zwar deshalb:
Hab den Wagen im Januar gekauft, der Vorgänger hat eine RS6 Auspuffanlage verbaut, sieht recht ordentlich aus und hört sich auch so an.
Zur Frage nach TÜV hat er nur gemeint, ist kein Problem, er hat damit keine Probleme gehabt, sind ja alles original Teile, eingetragen ist sie natürlich nicht aber der Polizei ist auch noch nix aufgefallen.
Muss ich denn nun "eigentlich" so einen kleinen Umbau der Auspuffanlage zwingend eintragen lassen, oder passt das schon so mit Original Teilen? Es haben doch hier im Forum schon mehrere die Auspuffanlage des RS an den S montiert, oder?
2. Thema, ich wollte eigentlich meine hinteren Bremsen verbessern durch die grösseren Scheiben des A8/Phaeton etc., also die mit 310mm, da gibts ja Adapter mit Festigkeitsgutachten dafür.
So, bin zum TÜV marschiert, hab dem mein Vorhaben verkündet, der meinte jaaa, da müssen wir eine Einzelabnahme durchführen, das wird teuer, ich soll MAL so mit 500 bis 1000 Euro rechnen(viele Testfahrten nötig, Bremsbalance stimmt nicht mehr, etc.pp)
Haben diejenigen unter Euch, die Ihre Bremsen umgebaut haben, das alles abnehmen lassen oder wird einfach so rumgefahren?
Würd mich echt interessieren, meine Bremsen sind überfällig hinten.


2

Samstag, 4. Juni 2011, 16:46

hmm also wegen dem Auspuff ... eigentlich ist er nicht zulässig... da die Zulassung ja für einen anderen Motor ist (Turbolader sind ja wie ein Schalldämpfer und dadurch leiser... und bei deinem Sauger halt entsprechend lauter...) aber das Standgeräusch darf 5 Db soweit ich weiss maximal abweichen.... das Fahrgeräusch 0 Db ... haben nen S6 mit RS6 Anlage noch nicht live gehört... habe mir nur sagen lassen das es mehr wie nen V8 anhört... aber nicht zulaut.... so wenn der TÜV Prüfer der Meinung sein sollte das er zulaut ist... könnte er auf die Schnelle lediglich das Standgeräusch messen... und ich schätze MAL das du da innerhalb der Toleranz liegst... Fahrgeräuschmessungen sind nur sehr aufwendig möglich... glaube kaum das der die Polizei auf den Hof holt und das die sowas dann anordnen ....

Zur Bremsanlage... wie Auffällig ist der Adapter? Wenn kaum Auffällig dann fällt es eh niemanden auf... man muss ja eigentlich auch Bremsbeläge und Bremsscheiben mit Zulassung sprich E-Nr oder KBA Nummer fahren... bei meinen ganzen Japan / US Importen waren oft andere Bremsen drauf und es hat nie nen TÜV Prüfer interessiert.

Also wenn ich du wäre... würde ich zum TÜV fahren und einfach schauen... sollte es angemeckert werden... so gibt es ja ein paar bekannte Tuner TÜVs die deine 2 kleinigkeiten ohne Probleme eintragen... und kosten sollten für beides unter 500 Euro liegen (ich würde hier im Norden ca. 300 Euros dafür zahlen).

Da dies ein öffentliches Forum ist muss ich dir natürlich empfehlen die 2. Möglichkeit auszuwählen weil du dann rein rechtlich auf der sicheren Seite bist... aber das sei natürlich jeden selbst überlassen

onkel-tom

Eroberer

  • »onkel-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 85452

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 256

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Juni 2011, 22:25

Danke für Dein Statement, hast mir ja wieder etwas Hoffnung gemacht, dass es doch was werden könnte.
Also im Stand ist die RS6 Anlage eigentlich ganz angenehm leise vor allem im Gas Betrieb, im Benzin Betrieb bollert er schon etwas mehr, aber ist nicht aufdringlich, ich denk damit krieg ich keine großen Probleme, wenn das so ist, wie Du sagst mit den 5dB Abweichung.
Und bei den Bremsen, die Adapter sind ja von aussen nicht zu sehen. Find sie unauffällig, vor allem, wenn ich die bald einbaue und noch ein paar Wochen damit fahre, dann werden die eh schwarz vom Staub, dann sieht man die auch von innen fast nicht mehr.
Hier MAL ein Link der Teile:
http://www.epytec.de/Bremsentechnik/Bremssatteladapter/VW-Audi/Audi-S6-A6-C5-Passat-V8-A8-Bremsscheiben-Umbau-Hinterachse.html


Dan.jel

Audi AS

  • »Dan.jel« ist männlich

Beiträge: 384

Fahrzeug: A6 4F Avant mit großem Benziner

EZ: 2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 080 309

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Juni 2011, 01:48

Ich habe meinen S6 mit RS6-Auspuff ja erst Anfang des Jahres beim TÜV vorgeführt und da hat keiner der Prüfer irgendwas gesagt, außer "WOW, endlich MAL jemand der heutzutage noch nen schönen V8 fährt".

Bei der Besichtigung vom Unterboden hat der Prüfer sich sogar alle Nummern und Schweißnähte vom Auspuff angeschaut und noch gelobt wie schön die neuen Flexrohre vorne eingeschweißt worden sind.

Auch die Abgasuntersuchung war nicht gerade leise, aber niemand hat da etwas gesagt.

Beim leergeräumten Polo-Auspuff sind die da sonst wirklich am Meckern!

Somit Toi toi toi und eine Untersuchung ohne erkennbare Mängel! :)
`06er Audi A6/S6 Avant 4F Quattro und `02er Audi A6 4B Allroad 2,5 TDI - der wird bald gegen einen `06er A6 Avant 3.0 TDI BMK getauscht

onkel-tom

Eroberer

  • »onkel-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 85452

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 256

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Juni 2011, 06:06

Okay, das klingt gut! Dann hoff ich MAL, dass mein TÜVler auch so entspannt ist.
Flexrohre muss ich auch noch machen lassen davor.
Hast Du eine Empfehlung, welche da gut sind, oder ist da nur die Größe von Belang?
Hast Du deine Heckschürze passend ausgeschnitten oder gleich die vom RS6 drangebaut?
Meine wurde vom Vorgänger ja nur ausgeschnitten, aber wie ich finde recht sauber, schaut fast wie original aus.

Dan.jel

Audi AS

  • »Dan.jel« ist männlich

Beiträge: 384

Fahrzeug: A6 4F Avant mit großem Benziner

EZ: 2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 080 309

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Juni 2011, 12:55

Flexrohre hab ich bei meinem Teilehändler bestellt, gute Qualität zum vernünftigen Preis. (aber keine Ahnung mehr wie teuer und von wem)

Meine Heckschürze wurde auch nur passend ausgeschnitten.
Klick den Link in meiner Signatur an und Du kannst es sogar sehen! ;)
`06er Audi A6/S6 Avant 4F Quattro und `02er Audi A6 4B Allroad 2,5 TDI - der wird bald gegen einen `06er A6 Avant 3.0 TDI BMK getauscht


7

Sonntag, 5. Juni 2011, 19:44

Also mit der hinteren Bremse is das nicht so einfach da der Kollege TüVi auch von unten schaut und da sieht man die Adapter schon recht ordentlich mache sie auf jeden Fall Schwarz dann fallen sie weniger auf. Und der TÜV Mensch hat mitunter auch nicht die Einblicke, aber die org. Bremse is schon sehr unausgeglichen und verträgt hinten sogar ne 330er Scheibe ohne aus der Balnce zu kommen. Im schlimmsten Fall wenn kein Weg ran führt erst nach dem TÜV umbauen oder jemanden suchen der dir bei der Eintragung hilft

Gruss Scholli

PS: Wenn du noch Fragen zum Thema Bremsen hast einfach nen PN und wir können etwas ins Detail gehen

Lesezeichen: