Sie sind nicht angemeldet.

Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. April 2011, 08:57

Kurze Frage zum Fahrkomfort mit großen Felgen

Grüße euch, nach langen Renovierungsarbeiten bin auch ich MAL wieder online :)

Und natürlich gleich mit einer Frage :P

Ich fahre auf dem Audi S6 4B mit mitlerweile Serienfahrwerk ohne Tieferlegung im Sommer die Keskin KT7 Crazy in 8,5J 19" ET35 mit 255er Bereifung. Im Winter 18" 8,5J ET35 mit 255er.

Mit meinen Winterfelgen muss ich sagen, sehr angenehmes ruhiges fahren.

Sommerfelgen.. Da habe ich teilweise große Probleme. Stark verzieht das Lenkrad bei jeder kleinsten Unebenheit, mit Kraft darf man das Lenkrad halten und hofft" teilweise halbwegs grad ezu fahren. Anfangs habe ich mich daran gewöhnt gehabt, nun nach der WInterphase habe ich die Schnauze voll davon und will das nicht mehr..

Laut Werkstatt hat man natürlich etwas weniger Komfort mit 19" zu 18" .. aber in meinem Fall ist es sehr extrem und soll wohl ausschließlich am Gewicht der Felgen liegen. Habe keine Ahnung was die Dinger wiegen, aber ich find die auch sehr schwer.

Darum Beschluss gefasst, die müssen unbedingt weg.

Nun habe ich eine Frage, aus Angst vor einem weiteren Fehlkauf zu 19" Felgen mit gleicher Problematik würde ich schon fast um auf Nummer sicher zu gehen 18" kaufen. ABER ich habe ende letzten Sommer gerade 4 neue Contis gekauft die ich nicht gern mitverkaufen möchte.
DAHER... kann ich einfach leichtere Felgen kaufen und ich habe den gleichen Komfort wie mit meinen 18" Felgen?

Spiele sogar mit den Gedanken mir die Lenso B9 Felgen zu kaufen (BBS Le Mans Replica), 8,5J 19" ET35 oder eig lieber 9,5J .. Aber ob dann das mit der ET hinkommt und ob vorn genug Platz ist bei 9,5J sind dann eher nebensächliche Fragen. Frage Nr1 bleibt für mich, hab ich dann den guten Fahrkomfort mit 8,5J 19" .. ?? Ich denke so eine Felge wird zwischen 12 und 15kg wiegen (die Replicas). Würde dann alles so sein wie ich mir das vorstelle, normal Auto zu fahren?! Sollte ich wenn sonst zu hässlischen 19" OZ Superleggra wegen des Gewichtes greifen?

Ich hab echt keine Ahnung... Möchte einfach meine Reifen und normal fahren..


Ich danke euch!!! =)


Liebe Grüße

Benny
Best Greetz

Benny


Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. April 2011, 09:41

bin mir grad unschlüssig (fahrzeugschein nicht in der hand) , glaube die 19" er sind sogar nur et30
Best Greetz

Benny

Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. April 2011, 09:46

ja es sind ET 30..

Die Lenso B9 gibt es nur in 8,5j 19" ET 35 .. nicht ET30.. kann man trotzdem da den Reifen raufziehen und ist das Normgerecht ? oder muss immer die ET gleich sein?
Best Greetz

Benny


Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. April 2011, 10:16

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574859985&toolid=10001&campid=5337150277&customid=666666&mpre=http://cgi.ebay.de/Alufelge-ProLineWheels-PXI-Matt-Black-8-5-x-19-/300541862874?pt=Auto_Felgen&hash=item45f9b0e3da

http://cgi.ebay.de/Alufelge-EMOTION-Wasabi-Hyper-Silver-8-5-9-5-x-19-/300541865651?pt=Auto_Felgen&hash=item45f9b0eeb3

oder

http://www.all-ways-shop.at/product_info.php?info=p302_kreuzspeichen-lenso-b9-lm-felgen-8-5jx19-et-35-lk-5x112.html
Best Greetz

Benny

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 293

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. April 2011, 10:42

Den Reifen ist es schnuppe welche ET deine Felgen haben. Das einzige was dir passieren könnte ist, dass es mit ET30 knapp wird zu den Kotis, aber nachdem du ja die breite Karosse fährst sollten da keine großen Probleme auftreten.
Allerdings bezweifle ich, dass durch andere Felgen der gleichen Größe dein Fahrzeug viel ruhiger wird.
Auf den Komfort von 18er wirst du eh nicht kommen, du hast ja viel weniger Gummi und viel härtere Reifen.
1.8t Limo

Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. April 2011, 11:03

Also meinst du es liegt nicht am enormen Gewicht der Keskins von 32KG ? Hab grad MAL nachgeschaut. Die ASA AR1 würden beispielsweise unter 11KG wiegen..

Danke für den Tipp das es egal ist welche ET ich nehme, passen tuts aufjeden fall - seh ich ja durch die jetzigen felgen.. passt im mom ja auch.

ALSO wenn das alles nix bringt, dann frag ich mich wie andere damit KLAR kommen 19" zu fahren =(

dann muss ich wohl doch umsteigen auf 18"..
Best Greetz

Benny


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 293

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. April 2011, 11:23

Sicher trägt das Gewicht auch dazu bei, die 32KG sind natürlich enorm, aber schau dir die 2 teiligen Audifelgen, (im Volksmund Speedline) an, die wiegen auch ne ganze Stange
Ich nehm an die 32Kg sind das Gewicht des Komplettrades und die 11Kg das Gewicht der Felgen?
Natürlich macht das Gewicht schon was aus, aber was ich damit sagen will, ist dass man mit weniger Gummi und mehr Luftdruck automatisch weniger Komfort hat. Kennste niemand bei dem dir MAL andere 19Zöller ausleihen könntest?
1.8t Limo

Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 304

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. April 2011, 11:30

Hey, danke nochmal für deine Antwort. Nein leider nicht, auchmal bei meiner Werkstatt nachgefragt, aber haben keine auf Lager.

Oh. Gutachten gefunden.. wiegt ja nur 13,3KG.. hm.. gut.. dann glaube ich auch nicht mehr das mir ne andere 19" einen besseren Komfort bringt..
Also hilft nur ein Umstieg auf 18" =(
hmmmmkay :X Habe gehofft zu einer anderen Lösung zu kommen ^^
Best Greetz

Benny

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 231 650

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. April 2011, 13:23

32kg für eine felge? da kannst du ja gleich stahlblöcke drauf schrauben.

wichtig ist für den fahrkomfort nicht nur die felgengröße. das dein dicker in spurrinnen zieht hängt mit den breiten reifen zusammen. nimm einfach 235/35 19 und du hast weniger probleme. von der traglast sollten die ja bei dir noch passen.
das felgengewicht beeinflusst eigentlich nur deine beschleunigung und den spritverbrauch. je mehr die felge wiegt umso mehr bewegte masse hast du und umso mehr muss dein dicker leisten um vom fleck zu kommen. die beste wahl sind dann magnesiumfelgen wie zb die OZ ultralegera. die sind richtig leicht. oder bbs RS gt.

der federkomfort geht bei größeren rädern so oder so verloren. bei mir kommen jetzt 20 zöller mit 245/30 bereifung drauf. da wird nicht mehr viel komfort bleiben, besonders weil der gummi ca 3cm hoch ist.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern



Menace

Neuling

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 198

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. April 2011, 16:25

Also ich habe jetzt 19er draufgemacht mit 235/35, ist schon was anderes als 205/55, aber geht eigentlich. Der Einzige Unterschied den ich bisher feststellen konnte betrifft Spurrillen und Unebenheiten bei unseren Top gepflegten Ruhrpottstraßen. Die merkt man jetzt eher als bei den 205ern bin aber sehr zufrieden damit. Auf ner gepflegten oder frischen Piste hab ich keinen Unterschied feststellen können.

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 438 034

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. April 2011, 17:02

Zitat von »"Audi-Style"«

nimm einfach 235/35 19 und du hast weniger probleme. von der traglast sollten die ja bei dir noch passen.

Das glaub ich eher nicht.... ich hab auch MAL "vorsichtig" beim TÜV angefragt ob er mir die o.a. Größe einträgt.
Keine Chance, Traglast ist zu gering, Ablasten an der Vorderachse auch
nicht möglich.
Bin auch nicht böse drum, hab jetzt 245/35 er drauf und bin zufrieden, der Unterschied zum 235er ist beim Komfort schon spürbar.
Gruß

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 231 650

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. April 2011, 17:30

darum habe ich ja nicht gesagt das es auf jedenfall passt. ich kenne ja nicht die achslast von jedem auto. bei mir haben die 235er gepasst
Jetzt mit RS4 unterm Hintern



Menace

Neuling

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 24 198

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. April 2011, 17:53

Ich fahre eine Limo und da hat das mit der Achslast gepasst, beim Avant kann das sicher anders aussehen. Was die Erfüllung der Achslast angeht kann man sich ja auch i.d.R. Beim Reifenhersteller erkundigen. Hab SportContact 3 von Conti, die haben bei 235/35 ne Traglast von je 615 kg wenn ich das noch Richtig im Kopf hab

SnoopysA6

Silver User

Beiträge: 120

Fahrzeug: A6 4GFL Avant

EZ: 7 15

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landau Pfalz

Level: 30

Erfahrungspunkte: 290 742

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. April 2011, 19:22

hi

Hast du MAL sone Felge gewogen? 30Kilo kann ich mir ja fast nicht vorstellen. Auch nicht mit Bereifung. Ich glaube auch weniger das dein schlechter Geradeauslauf da dran liegt sondern wohl daran das dein A6 nicht auf solche breiten Reifen ausgelegt ist...wenn du dann noch einen Reifen hast der den Geradeauslauf nicht so mag und dann eben MAL lieber den Spurrillen nachläuft bist du schon bei deinem beschriebenen Problemen;) Je mehr Km du dann gefahren bist umso schlechter wird das ganze.
Wenn du leichte Felgen möchtest gönne dir geschmiedete Aluräder. Die sind dann wirklich leicht-allerdings dein Geldbeutel danach natürlich noch viel deutlicher:D
Magnesium geschmiedet gibt es auch, mehr Minus am Gewicht, Geldbeutel wird dann Automatisch aus Zwiebelleder mitgeliefert denn dann kommen dir die Tränen :x :D :( :shock:

fg Snoopy

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 438 034

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. April 2011, 20:07

Zitat von »"SnoopysA6"«

Ich glaube auch weniger das dein schlechter Geradeauslauf da dran liegt sondern wohl daran das dein A6 nicht auf solche breiten Reifen ausgelegt ist...

Der S6 ist serienmäßig schon mit 255ern unterwegs, daran wird der schlechte Geradeauslauf eher nicht liegen, allerdings mit 40er Querschnitt und 17".
Je kleiner der Querschnitt des Reifens wird, also 35 oder 30 und je größer die Felge, desto anfälliger wird der Wagen bei Spurrillen.
Gruß


Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 438 034

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. April 2011, 20:10

Zitat von »"Menace"«

Ich fahre eine Limo und da hat das mit der Achslast gepasst, beim Avant kann das sicher anders aussehen. Was die Erfüllung der Achslast angeht kann man sich ja auch i.d.R. Beim Reifenhersteller erkundigen. Hab SportContact 3 von Conti, die haben bei 235/35 ne Traglast von je 615 kg wenn ich das noch Richtig im Kopf hab

Hallo,
der TE fährt einen S6, die Vorderachslast liegt bei 1260kg, daher langt der 235er leider nicht.
Gruß

SnoopysA6

Silver User

Beiträge: 120

Fahrzeug: A6 4GFL Avant

EZ: 7 15

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landau Pfalz

Level: 30

Erfahrungspunkte: 290 742

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5. April 2011, 21:23

Zitat von »"Filou"«

Zitat von »"SnoopysA6"«

Ich glaube auch weniger das dein schlechter Geradeauslauf da dran liegt sondern wohl daran das dein A6 nicht auf solche breiten Reifen ausgelegt ist...

Der S6 ist serienmäßig schon mit 255ern unterwegs, daran wird der schlechte Geradeauslauf eher nicht liegen, allerdings mit 40er Querschnitt und 17".
Je kleiner der Querschnitt des Reifens wird, also 35 oder 30 und je größer die Felge, desto anfälliger wird der Wagen bei Spurrillen.
Gruß


Rad-Reifen Kombination(19") wäre die richtige Formulierung gewesen...

Lesezeichen: