Sie sind nicht angemeldet.

WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

1

Samstag, 19. März 2011, 12:52

Federbruch

So, ich bin dieses Wochenende ohne Auto. Federbruch vorne rechts.

Letzter Service war letzten August und da wurde mir gesagt, die Koppelstangen wären demnächst dran. Soll ich gleich alles (Federn, Dämpfer und Koppelstangen) wechseln lassen? Und gleich beide Seiten?

Was wird das kosten?

Ich bin auch etwas verwundert, dass eine Feder einfach so bricht und vor 6 Monaten noch kein Hinweis darauf vorlag.

Das Auto ist 10 Jahre alt und hat 110.000 auf der Uhr. Normales Fahrwerk.


Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 422 750

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2011, 19:12

du wirst es nicht glauben aber unser B-M-W war 5 Jahre alt und da waren beide Hinterachsfedern gebrochen,hab aber alles (inkl. Arbeit) auf Kulanz bekommen..
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

slyder6

Anfänger

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: österreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 986

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2011, 21:53

Bei meinem a3 war die Feder rechts vorne nach 1.5 Jahren defekt.
Material~Fehler.
Bei meinen a6 halten sie jetzt schon über 10 Jahre.
Ergo man kann nie sagen wielange eine Feder ihren Dienst verrichtet.
Und normalerweise vorher auch nicht sagen wielange sie haltet bzw man sieht es nicht.

Würde beide federn erneuern lassen.und auch die koppelstangen.

Aber solange die stossdämpfer dicht sind und die "Wirkung" passt würde ich diese nicht erneuern.

LG


WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

4

Samstag, 19. März 2011, 22:24

Dann lasse ich MAL beide Seiten machen. Was ist mit hinten? Die sind ja auch 10 Jahre alt. Oder sind die wegen der Gewichtsverteilung sehr viel weniger belastetet?

Mir ich die Feder gebrochen, als ich das Auto gerade geparkt hatte. Möchte nicht wissen, was auf der Autobahn passiert wäre.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 207 933

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. März 2011, 06:22

Es kommt immer wieder MAL vor dass eine Feder plötzlich bricht... durch die Bank der Hersteller weg. Wo ich noch keine Probleme gehört habe waren Sporttieferlegungsfedern.

Lesezeichen: