Sie sind nicht angemeldet.

bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 745

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. März 2011, 22:04

Geräusche von Antriebswelle und/oder Radlager? Kosten?

Hallo zusammen,

bei meinem 2000er 2,5TDI habe ich schon seit längerem bei Kurvenfahrten ein unrundes, wobberndes Abrollgeräusch. Ich dachte aber bisher, dass das wohl von den Reifen kommt. Seit einiger Zeit kommt nun aber hinzu, dass bei starkem Einschlagen nach links (langsame Geschwindigkeit) AB und an ein Knacken zu hören ist. Dazu kommt neuerdings, dass bei langsameren Geschwindikeiten im Geradeauslauf ein mahlendes und sehr unangenehmes Schleifgeräusch auftaucht. Wenn man ein bisschen hin und her lenkt verschwindet es wieder. Klingt aber nicht gut. Jetzt ist mir eingefallen, dass beim letzen TÜV der Prüfer sagte: "Achsmanschette sieht so aus als würde sie nicht mehr lange dicht halten" ... das könnte doch die Ursache sein?

Meine Fragen:

Was ist die Ursache?
Was wird eine Reperatur ungefähr kosten?
Auf was muss ich achten um bei ATU und Konsorten nicht abgezockt zu werden?


morpheus

Audi AS

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 824 462

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2011, 07:21

Hallo !

Also wenn es wirklich die Achsmanschette ist würd ich auf jedenfall das bald MAL anschauen lassen, weil sonst hat dein Gelenk keine Schmierung und da kann dann schnell noch mehr kaputt werden.

Ursache: die Achsmanschette (Gummi) wird alt und spröde und ist beim Lenken dauernd in Bewegung, die reißt irgendwann immer MAL.

Kosten: weiß ich jetzt nicht mehr...

Abzocke: am besten bei der Reparatur dabei bleiben....

mfg schorsch


Audi A6 - 4,2 L quattro

ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 877 340

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. März 2011, 08:51

Für die Achsmanschetten gibt oder gab es zumindest hier bei Audi in München ein spezielles Komplettreparatur Angebot. Das lag bei ~ 130 Euro, müsste ich auf der Rechnung raussuchen.

Mache das aber gerne wenn gewünscht...
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0


bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 745

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. März 2011, 19:39

Danke für die bisherigen Antworten,

aber leider ist das wesentliche ja nicht beantwortet.

Die defekte Achsmanschette ist ja nur eine mögliche URSACHE.

Der wirkliche DEFEKT liegt ja aber Tiefer. Siehe beschriebene Geräusche.

Also was könnte da betroffen sein?

Und was darf das kosten?

Wäre echt super wenn ihr eure Einschätzung postet.

Danke vielmals :)

Sutti

Foren AS

Beiträge: 92

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wengen im Allgäu

Level: 29

Erfahrungspunkte: 230 221

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. März 2011, 05:24

Ich hatte vor 3 WOchen das gleiche Geräusch das du beschreibst. Beim Bremsenwechsel ist dann aufgefallen, dass die Achsmanschette links hin ist, und das Gelenk kurz vorm trocken Laufen war.

Die ham das in der Werkstatt dann gleich mitgemacht. Hat glaube ich 160 ^€ gekostet. War danach ziemlich gleich weg.

Aber wie oben schon steht, das wechseln ist extrem wichtig, weil einmal trockengelaufen, dann ist das Ding ziemlich kaputt und ganz neu wird dann scholn wieder seeeeehr teuer.
Wenn du wirklich etwas für dein Auto tun willst, dann leg es etwas tiefer, zieh ein paar Hübsche Felgen auf und kümmere dich dann um dein Interieur. - Damit tust du wesentlich mehr für dein Auto, als ihr eine Monalisa-Plastikmaske aufzusetzen wie die ganzen anderen Bushaltestellenkasper

Alltagsfahrzeug: A6 4B S-Line 2,5 TDI Quattro 204 PS, AvussilberPerleffekt, 18"; 225/40

Spaßprojekt: Chevrolet G 20 5,7l Smallblock :)

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 212 173

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. März 2011, 06:19

Äusseres Antriebswellengelenk


ck1979

Routinier

Beiträge: 717

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München/ Aschaffenburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 877 340

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. März 2011, 09:00

Zitat von »"bp501"«

Danke für die bisherigen Antworten,

aber leider ist das wesentliche ja nicht beantwortet.

Die defekte Achsmanschette ist ja nur eine mögliche URSACHE.

Der wirkliche DEFEKT liegt ja aber Tiefer. Siehe beschriebene Geräusche.

Also was könnte da betroffen sein?

Und was darf das kosten?

Wäre echt super wenn ihr eure Einschätzung postet.

Danke vielmals :)


Das ist leider so nicht richtig, die defekte Achsmanschette ist nicht die mögliche Ursache sondern der Problemauslöser!

Das Fett tritt aus und das Gelenk läuft trocken. Wenn es trocken ist, fängt es an zu knacken und verabschiedet sich...

Daher --> Neue Manschette und frisches Fett und mit glück ist das Gelenk noch I. O. Ansonsten auch ein neues Gelenk --> höhere Kosten...

That´s it
Danke & Grüße
Chris

Audi S6 Avant - Ebonyschwarz Perleffekt - Recaro Leder/ Alcantara schwarz

Details: http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=13914&postdays=0&postorder=asc&start=0

bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 745

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. März 2011, 18:24

Kostenvoranschlag ok?

Diagnose ATU:

Gelenkwelle 170 EUR
Radlager 83 EUR
Schrauben/Hülsen 18 EUR
Arbeit (2 Stunden) 151 EUR

-> insgesamt etwa 420 EUR

Ist das ok? Vor allem hinsichtlich angesetzter Arbeitszeit? 2 Stunden?

Greetz

A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 231 080

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. März 2011, 08:20

Gelenkwelle 170 €, wollen die dir einen neue verkaufen oder soll dass das Gelenk sein?

Hast du evtl. bei dir jemanden in der Nähe, der dir das reparieren könnte?
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.


morpheus

Audi AS

Beiträge: 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wels

Level: 36

Erfahrungspunkte: 824 462

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. März 2011, 11:12

Zitat von »"A6er"«

Gelenkwelle 170 €, wollen die dir einen neue verkaufen oder soll dass das Gelenk sein?

Hast du evtl. bei dir jemanden in der Nähe, der dir das reparieren könnte?


Hallo !

is a komisches Angebot.... aber die Gelenkwelle kosten mehr: die kurze ca. 400 € und die Lange ca. 600 €.... ist ja glaub ich fest mit der Antriebswelle verbunden oder ?

und ob das Lager auch gleich kaputt ist.... naja

würd auf jedenfall ne 2.Meinung einholen lassen..

mfg schorsch


Audi A6 - 4,2 L quattro

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 904

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. März 2011, 08:20

Man kann die Gelenke doch auch einzeln tauschen ... Wieso dann gleich eine komplette Welle!?

Lesezeichen: