Sie sind nicht angemeldet.

Shibi

Haudegen

  • »Shibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 795

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Januar 2011, 22:05

Komische Schleifgeräusche

Moin,

hab eben beim fahren komische Schleifgeräusche gehört. Scheinen aus Richtung des rechten Vorderrades zu kommen. Sie sind abhängig vom Lenkeinschlag, besonders wenn ich leicht nach rechts lenke wird es stärker, schlage ich aber sehr stark ein ist es wieder weg.
Hab es mir jetzt schon MAL kurz angeschaut, aber bisher konnte ich nichts finden. Mir sind nur auf der rechten vorderen Bremsscheibe 3 Riefen aufgefallen, die ich bisher noch nicht bemerkt habe. Eine davon ist relativ tief. Kann das etwas damit zu tun haben oder ist das nur Zufall? Falls irgendwas an der Bremse schleift verstehe ich aber nicht wie es zur Lenkwinkelabhägigkeit kommt.

Das Geräusch tritt übrigens am stärksten bei Geschwindigkeiten zwischen 40 und 50 km/h auf.

Werde es mir morgen bei Tageslicht noch MAL genauer anschauen vielleicht sieht man etwas.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 490 198

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Januar 2011, 05:07

Morgen
haste vor kurzem MAL die Bremsen gewechselt vorne oder so etwas?
Ich hatte vor kurzem fast das gleiche Phänomen, nur ohne Riefen, sobald ich eingeschlagen hab hats gequitscht wie ein altes Garagentor....
Lösung das Problems: irgendwie hat sich das Staubblech hinter der Bremsanlage verbogen... kurz wieder gerade gemacht das Ding und seitdem quitschfrei
1.8t Limo

Shibi

Haudegen

  • »Shibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 795

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Januar 2011, 05:57

Ist leider kein Quietschen, mehr ein Schleifen/schaben, aber ich werde es mir trotzdem MAL anschauen.

Der Bremswechsel liegt bei mir inzwischen ca. 20tkm zurück und die ganze Zeit über sind mir keine solchen Geräusche aufgefallen.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 548 366

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Januar 2011, 07:44

Könnte ein Bremsbelag hängen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Shibi

Haudegen

  • »Shibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 795

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Februar 2011, 17:52

Heutehat sich MAL ein Freund die Sache angeschaut/angehört. Er meinte es könnte das Radlager sein. Wäre das plausibel?
Wie schlimm ist es wenn ich mit einem defekten Radlager noch 1-2 Tage weiterfahre? Morgen würde ich nämlich ca. 100km fahren.
Was könnte schlimmstenfalls passieren wenn ich so weiterfahre?

Und kann mir jemand sagen wie teuer es ungefähr ist das Radlager zu tauschen?

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Shibi

Haudegen

  • »Shibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 795

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:53

So, haben das Auto MAL mit dem Wagenheber aufgebockt und geschaut, das Radlager ist definitiv kaputt.
Weiss jemand was das ungefähr kostet wenn ich das reparieren lasse?

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 289 554

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:03

Radlager liegen je nach Modell zwischen 150-500 Euro, + Einbau. Ich empfehle auf jeden Fall ne freie Werkstatt, da das eigentlich jeder Mechaniker hinbekommen sollte. Ist keine schwere Arbeit.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Kismet

Foren AS

Beiträge: 45

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Völklingen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 109 804

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juli 2011, 07:59

...ist das ein größeres Problem, so dass man es nicht selber machen kann?
Sind die auch heiß eingepreßt wie beim BMW?

gruß Carsten
Intelligenz hat nichts mit Wissen zu tun.....

Lesezeichen: