Sie sind nicht angemeldet.

neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Januar 2011, 22:10

ABS setzt schon bei ganz leichten Bremsungen ein...

Hallo,

ich habe seit ewigkeiten ein Problem mit meinen Bremsen.
Immer wenn ich bremse setzt kurz bevor ich stehe das ABS ein.
Selbst wenn ich noch bei 10-15km/h zart bremse rattert es im Pedal.
Könnt Ihr mir vielleicht sagen wo das Problem liegen könnte?
Gruß
Timm


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 242 992

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Januar 2011, 06:02

Evtl. ist ein Sensor kaputt oder vereist?

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 243 657

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Januar 2011, 06:20

Beimeinem S2 Coupe war MAL ein Sensor verstellt.
Somit ist die kleinste Bremsung zur Vollbremsung mit ABS geworden.
Würde auch sagen dahat es ein Sensuor hinter sich. Oder verdreckt oder vereist.

Les malden Fehlerspeicher ais, da sollte es drin stehen welcher Sensor es hinter sich hat.
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.


neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Januar 2011, 08:03

Fehlerspeicher wurde schon mehrmals aus verschiedenen Gründen ausgelesen...leider nichts übers ABS.

Vereist? Nein, garantiert nicht, hatte ich auch im Sommer. :P

Audi sagte mir "Sensor vielleicht zu weit rein gedrückt". Wollten sie auch MAL nachschauen aber wurde auch nicht besser. :(

Ich muss die Woche eh zu Audi, da werde ich das nochmal ansprechen.
MAL sehen wie es weiter geht.
Gruß
Timm

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 008 611

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Januar 2011, 10:37

Sind vielleicht die Reifen unterschiedlich stark abgefahren oder verschiedene Profile/Größen?Bei unterschiedlichen Abrollumfängen kann sowas vorkommen.
Ansonsten auch MAL den Lenkwinkelsensor prüfen und ggfs. neu anlernen.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Januar 2011, 11:08

Habe das Problem mit Sommer- und Winterreifen, die Sommerreifen habe ich schonmal gegen neue getauscht und nix hat sich geändert.

Wenn ich länger über 140km/h fahre bekomme ich aber immer eine Fehlermeldung (ABS/EBC). Wenn ich das auslesen lasse wird mir gesagt "Lenkwinkelsensor defekt".
Jedoch denke ich, aufgrund meiner Reifenabnutzung, das es eher um meine Achseinstellungen geht, das da dieses Problem her kommt.

Im Frühjahr kommen andere Radlagergehäuse (mit HP2-Bremsanlage) rein und dann wird die Achse neu vermessen...bevor die neuen Sommerreifen rauf kommen. :)
Dann ist hoffentlich das Problem mit dem Lenkwinkelsensor weg...!?
Gruß
Timm


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 008 611

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Januar 2011, 11:29

Der LWS muß wahrscheinlich nur neu kalibriert werden
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

A6-Hatzer

Foren AS

Beiträge: 75

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 124

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Januar 2011, 11:29

So ich hab hier ein super ausführliches Post geschrieben das dank eines Serverfehlers im Nirvana verschwunden ist...

Zusammenfassend: Kontrollier die ABS-Zahnkränze, eventuell fehlt wo ein Zahn, oder es ist ein Riss drinn oder ähnliches.

Hatte genau das Problem bei meinem Mitsubishi...

neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Januar 2011, 11:41

Super, werde ich dann wohl die Tage MAL anleihern.
Gruß
Timm


A6-Hatzer

Foren AS

Beiträge: 75

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 124

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Januar 2011, 17:33

Zitat von »"neuer_Typ"«

Super, werde ich dann wohl die Tage MAL anleihern.


Mit mir ist damals ein Mitsubishi Mechaniker samt Diagnosegerät durch die Gegend gefahren. So konnte man zumindest sagen welches Rad das Problem verursacht.
Die Diagnose: "Radsensor defekt" war dann aber leider falsch ;-)

Geht sicher bei Audi auch....

neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Januar 2011, 17:37

Zitat von »"A6-Hatzer"«

Kontrollier die ABS-Zahnkränze, eventuell fehlt wo ein Zahn, oder es ist ein Riss drinn oder ähnliches.

Hatte genau das Problem bei meinem Mitsubishi...


Hat das etwa auch etwas mit dem Lenkwinkelsensor zu tun?
Gruß
Timm

A6-Hatzer

Foren AS

Beiträge: 75

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 124

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Januar 2011, 17:49

Zitat von »"neuer_Typ"«

Zitat von »"A6-Hatzer"«

Kontrollier die ABS-Zahnkränze, eventuell fehlt wo ein Zahn, oder es ist ein Riss drinn oder ähnliches.

Hatte genau das Problem bei meinem Mitsubishi...


Hat das etwa auch etwas mit dem Lenkwinkelsensor zu tun?


Also sagen wir so:

Es wäre beides Möglich:

Möglichkeit 1: Der LWS stimmt nicht genau und das ABS denkt dadurch das die Raddrehzahlen nicht passen...(vielleicht sogar die logischere Variante?)
Eventuell zeigt er bei geradeausfahrt ja einen Einschlag des Lenkrades ein, das würde auch alle erklären!

Möglichkeit 2: Die Raddrehzahl wird konstant falsch angezeigt (Zahnkranz/Sensor....) dadurch denkt dann das Steuergerät nach einer Zeit das der Lenkwinkelsensor defekt ist.

Möglichkeit 1 habe ich beim Audi schon selbst erlebt:

Nach wechseln der Spurstangenköpfe stand das Lenkrad ziemlich schief.
Sobald ich etwas schneller gefahren bin, ging sofort das ABS auf Störung.

War dann nach dem Spur vermessen wieder weg.

Also vielleicht solltest du wirklich auch MAL den LWS überprüfen lassen. Ist vermutlich die einfachere Variante! :!:


neuer_Typ

Silver User

  • »neuer_Typ« ist männlich
  • »neuer_Typ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Fahrzeug: 4F Avant, 3.0TDI Quattro

EZ: 12/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rendsburg

Level: 34

Erfahrungspunkte: 674 540

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Januar 2011, 17:55

Bei dem sporadischen Fehler des ABS/TC durch den LWS sofort tauschen.
Jedoch ist das ein sehr schlechtes Audi-Autohaus (wie ich im nachhinein erfahren musste).
Jetzt werde ich die Woche hier (Rendsburg) MAL zu Audi und das Problem schildern (sind ja auch noch mehr sachen).
Auf Fehler auslesen und Zahnkranzüberprüfung werde ich auf jeden Fall erstmal bestehen.
Gruß
Timm

Lesezeichen: