Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schwedenberti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebersberg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 566

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Januar 2011, 17:48

Knacken beim Anfahren

Liebe A6- Freunde,
seit heute bin ich auch stolzer Besitzer eines Audi A6 Avant 2,5 TDi mit Automatik. Baujahr 2003. Hab eine richtige Freude damit. 8)
Jedoch ist mir eins aufgefallen und wollte um Eure Hilfe bitten:

Beim Anfahren (egal ob vorwärts oder rückwärts) gibt es mehrmals ein komisches Knacken von vorne (beide Seiten bei den Reifen/Radhaus). Bei höherer Geschwindigkeit ist dies jedoch wieder weg. Habt ihr ähnliches Problem schon MAL gehabt oder wisst ihr was dies sein könnte. Das Getriebe wurde erst vor 30.000 km gewechselt und vor 1 1/2 Monaten wurde neuer TÜV gemacht - keine Mängel wurden festgestellt.

Vielen Dank für Eure Hilfe und einen schönen Samstag-Abend wünscht

Christian

P.S.: Sind hier A6 Freunde bzw. Mechaniker südlich von München anwesend??
Rettet den Wald, esst mehr Biber!!


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 982 782

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Januar 2011, 18:29

Hmm könnten Querlenker sein, Defekte Gelenke der Antriebswellen oder ein defektes Differenzial.

Die Frage ist wenn es beim Anfahren knackt wie fährt dein Auto dann an?

Defekte Gelenke sollten sich mit einem Rucken bemerkbar machen usw.

Beschreib das bitte MAL genauer..............
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 336 223

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Januar 2011, 18:41

Wie ist es bei Kurvenfahrten? Antriebe wären mein erster Gedanke, Radlager fällt mir da auch noch ein...
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS


  • »Schwedenberti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebersberg

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 566

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Januar 2011, 18:56

Das Auto fährt eigentlich ganz normal an - man hört nur die Geräusche. Beim Rückwärtsfahren ruckelt er ein bisschen - zumindest ist es mir so vorgekommen. Aber ich hab halt kein Vergleich obs normal ist oder nicht.
Beim Kurvenfahren passiert nichts und hab auch nichts gehört. Hmmm, hoffentlich nix schlimmeres.
Rettet den Wald, esst mehr Biber!!

pomaro

Eroberer

Beiträge: 48

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Buchenberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 849

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Januar 2011, 21:27

hallo,

erste wahl: antriebswellengelenke!

gruß
pomaro
A6 2,8 '98 raumgleiter
911 '76 kanonenkugel
914/2.0 '73 sonnenstuhl

Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. Februar 2012, 19:37

Hallo Schwedenberti.... Was war´s jetzt bei dir??? Ich hab auch das knacken seid kurzem beim anfahren vor- wie rückwärts. Sonst läuft er normal. Ich tippe auch auf die Antriebswellen...

Beste Grüße... Jürgen
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 236 455

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Februar 2012, 19:40

antriebswellengelenke, wenns beim voll einlenken lauter wird.

Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Februar 2012, 16:46

Ich denke auch MAL an die Antriebswellen. Es werden ja einige in der bucht angeboten (Neue kann ich mir wohl nicht leisten?). Gibt es da Unterschiede wegen Baujahr, Automatik undsoweiter? Was muß ich bedenken? Mittlerweile knack es fast bei jedem Anfahren bzw Abbremsen kurz.
Ganke für die Tipps!!!
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...

uenzchen1

Anfänger

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 270

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Februar 2012, 17:37

entweder querlenker oder antriebswellen.
bei meinem audi a4 waren es die querlenker


Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Februar 2012, 16:07

Wenn ich ihn aufbocke, müßte man doch hören bzw. sehen, wo das geknacke herkommt?
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...

A6Quattro1998

Silver User

  • »A6Quattro1998« ist männlich
  • »A6Quattro1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 104

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Leopoldshöhe

Level: 30

Erfahrungspunkte: 274 629

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Februar 2012, 21:08

Hallo,

bei mir knackts manchmal beim bremsen vorne rechts. Ist eigentlich nur wenns draußen nass ist und ich bremsen tu. Wie gesagt, manchmal da und dann wieder weg. Was kann das sein? Eventuell der Bremsbelag?

MfG

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 436 098

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Februar 2012, 09:28

Zitat von »"Avanator"«

Wenn ich ihn aufbocke, müßte man doch hören bzw. sehen, wo das geknacke herkommt?


Die Manschetten der Antriebswellen reißen gerne MAL ein, dann läuft das ganze Fett da raus.., wenn das bei dir so sein sollte, ist das schonmal ein Ansatzpunkt.
Bei mir sind allerdings auch zwei Manschetten gerissen, das Fett ist komplett raus und ich fahre schon seit 5tkm damit rum, keine Probleme.

Wechseln geht aber recht einfach, die Gelenke mit Manschette bekommt man in der bucht für ca. 30-40€.
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau


Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Februar 2012, 14:54

Hallo...

Der Witz ist ja - die Manschetten wurden im Dezember beim TÜV bemängelt. Hab sie in einer freien Werkstatt wechseln lassen. Geknackt hat es da auch AB und an MAL. Neuerdings knackt es aber bei jedem Lastwechsel...
Gibt es bei den Gelenken Unterschiede zwischen Automatik und Schalter???
DANKE!!!
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 436 098

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Februar 2012, 19:19

Ja, auch gibt es Unterschiede bei der Motorisierung... schau einfach bei den Gelenken, dass dein Motorcode in der Liste steht! Gibt ca. 3-4 verschiedene Versionen!
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau

ch4z0r

Audi AS

Beiträge: 266

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Geilenkirchen, Nordholz

Level: 35

Erfahrungspunkte: 719 515

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Februar 2012, 22:18

Hey Leute ;)
Auch mich plagt ein knacken im vorderen Bereich.
Und zwar, wenn ich voll einlenke hört sich an, wie ein knackendes Blech...Was kanns sein =(


Wer im Sommer an den Winter denkt, der meistens einen Quattro lenkt.


Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Februar 2012, 08:44

Hallo Freunde....

Brauche nochmal eure Hilfe. Hab am Wochenende die bucht durchforstet und mich gewundert, das es für meinen Dicken keine gebrauchte, rechte Antriebswelle gibt. Nur 1 Anbieter hat die Antriebswelle für meinen in NEU für 139 Euronen. Da ist die Option: nicht für Multitronic. Bitte jetzt nicht auslachen: woran erkenne ich, ob ich Tiptronic oder multitronic habe???
Danke für die Aufklärung!!!
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 247 192

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Februar 2012, 12:48

Soweit ich weiß kannst du bei der Tiptronic mit +\- selber schalten, bei der Multitronic nicht.

MfG, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 436 098

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Februar 2012, 17:52

Multitronic kann man auch selbst schalten, allerdings nicht am Lenkrad. Wenn du deinen Hebel auf S schalten kannst, hast du auch ne Tiptronic. Du kannst auch schauen ob du 6 oder 5 Gänge im manuellen Schaltmodus hast; 5=Tiptronic,6=Multitronic.
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau


Avanator

Eroberer

Beiträge: 38

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremervörde

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 229

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Februar 2012, 08:59

Ich hab MAL in´s Handbuch geschaut (hätte ich auch vorher drauf kommen können ;-( ). Anhand der Abb hab ich ne Multitronic, da ich nur P R N D habe.
Das heißt für mich, das in der bucht nicht eine einzige Antriebswelle für meinen Dicken abgeboten wird???
Das wundert mich wirklich!!! Scheint ja echt ne Aktion zu werden :-(
- A6 Avant - Automatik - 2.4 - Bj. 2001 -

Wenn ich Mercedes fahren will - ruf ich mir ein Taxi...

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 436 098

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Februar 2012, 12:49

Wenn Du ein bisschen Werkzeug zur Hand hast, kannst Du auch nur das Gelenk tauschen!
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau

Lesezeichen: