Sie sind nicht angemeldet.

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 122 767

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. November 2004, 11:55

Querlenker

Hat jemand erfahrung beim erneuern der Querlenker??
Mein Linker vorne ist hin! :evil:


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 177 792

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. November 2004, 12:12

Wenn ich mich recht erinnere war da was mit der Spur/Sturz die über die Querlenker mit eingestellt wird. Ich mach mich schlau, dann Antwort.
Wenn ich richtig liege empfehle ich die Arbeit von einem Profi machen zulassen, da man selber die Spur/Sturz dann nicht mehr sauber hinbekommt.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 122 767

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. November 2004, 12:21

kann man das nicht bei einer Achsvermessung einstellen oder ist das wieder was anderes??


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 177 792

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. November 2004, 12:30

Habe Dir die Ssp via Mail geschickt. Die Einstellung ist hier soweit ich noch weiß ne Fickerei, und wenn man das bei der Montage schon alles richtig voreinstellt, geht das. Ich erinnere mich da an meinen Radlagerwechsel und da war es ja einfach weil ich den Querlenker nicht ausgetauscht habe, ich hatte ja meinen alten drin und habe gesehen wie tief der in der Aufnahme eingesteckt war. Das Prob bei dieser Geschichte ist nicht die Einstellbarkeit, sondern die erreichbarkeit des Querlenkers. Der wird in der Buchse festgestellt und je nachdem wie tief der eingeschoben wird, verstellt sich dei Spur bzw der Sturz.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 122 767

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. November 2004, 12:36

also doch ne Werkstatt? Naja, ich schau erstmal und dann werd ich ja sehen.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 177 792

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. November 2004, 16:14

Halt Stop

Ich revidiere. Bei den Querlenkern gibt es kein Problem. Habe gerade mit einem meiner Mechaniker geredet. Querlenker veränder nichts an der Spur oder am Sturz, sind ohne Probs zu wechseln. Nur solltest Du dann neue schrauben benutzen und diese unter Last, also Grube z.B wieder andziehen. Wichtig, Drehmomente erfragen.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 122 767

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. November 2004, 16:52

Hes super! Ich danke dir! Ich werde das denke ich Im Dezember machen, oder kann ich damit noch fahren??

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 177 792

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. November 2004, 17:13

Kommt immer darauf an wie schlimm es ist. Ich würd halt nur Fahren was wirklich muß und piano
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 122 767

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. November 2004, 18:03

Es klapper halt wenn ich auf kopfsteinpflaster Bremse oder eine Kante hochfahre! Auf Normaler Straßße ist es nicht zu merken!


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 177 792

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. November 2004, 13:24

Ranger sorry, das ich verschoben habe, aber Querlenker sind meines wissens Teile vom Fahrwerk.
Ich tät halt sehr vorsichtig fahren und nur noch das was ich wirklich fahren muß, lange strecken würde ich meiden und bevor wirklich was großartiges kaputtgeht so schnell wie möglich wechseln.
Ich bin jemand, der immer Achsweise arbeitet. Auch wenn es nicht wirklich Notwendig ist, hier würde ichdas auch nicht machen, wechsle ich verschleißteile immer an der kompletten achse. Radlager würde ich nie nur eines Tauschen. Meine Erfahrung hat gezeigt, daß das andere meist auch schon relativ kaputt ist und in den nä 10 000 km hörbar gewesen währe. Bei den letzten Lagern die ich gewechselt habe, ein popel Omega, war das rechte laut und das linke nicht. Beim Ausbau sind mir bei beiden Lagern allerdings die Einzelteile entgegengekommen. Sprich der Fahrer hätte nach wenigen Kilometern das gleiche Geräusch wieder gehabt nur diesmal auf der anderen Seite.
Allerdings wie gesagt, beim Querlenker trifft das nicht so zu. Überprüfe den anderen halt wie der sich anfühlt und entscheide dann. Auch ist hier der Montageaufwand nicht so erheblich wie bei Lagern.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Lesezeichen: