Sie sind nicht angemeldet.

Björn_R

Silver User

  • »Björn_R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Großenwörden (Nähe Hamburg)

Level: 32

Erfahrungspunkte: 432 730

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Januar 2011, 22:27

Frage zum Geschwindigkeitsindex Reifen vs. Papieren

Bei unserem 02er A6 ist ein Satz Sommerreifen in der Größe 205/55R16 94V dabei.
Also max. 240km/h und Achslast von max. 1340kg.

Das Auto hat eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 220km/h und Achslasten von VA: 1145kg bzw. HA 1070kg.

Eingetragen sind in den Fahrzeugpapieren aber 205/55R16 91W bzw. für Winterreifen 205/55R16 91Q M+S.

Lt. V-Max und Achslasten würden die V-Reifen ja gehen, aber müssen nicht min. die Reifen aufgezogen sein wie es in den Papieren steht?? (Also bis 270km/h)

Bin da nun unsicher ob das so i.O. ist. Nicht das es da evtl. MAL Probleme geben wird in einer Kontrolle oder bei einem Unfall. :?


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 748 159

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Januar 2011, 22:34

Der Geschwindigkeitsindex ist halb so wild. Hast Du Reifen drauf, die eine geringere Geschwindigkeit zulassen, als das Auto laut Papieren fahren kann, mußt Du im Sichtbereich des Fahrers einen Aufkleber mit der maximal zulässigen Geschwindigkeit anbringen. Dürfen die Reifen mit höherer Geschwindigkeit gefahren werden, als das Auto laut Papieren kann, ist eh alles paletti.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 793 816

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Januar 2011, 23:13

Björn_R,

ich schieb´s MAL in die richtige Unterkategorie "4B".
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




Björn_R

Silver User

  • »Björn_R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Großenwörden (Nähe Hamburg)

Level: 32

Erfahrungspunkte: 432 730

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Januar 2011, 10:44

Also Zulassungstechnisch dürftes da dann keine probleme geben?!

Meine Winterreifen sind jetzt bis 210km/h zugelassen - dafürhabe ich diesen besagten Aufkleber im Auto.

Ich bin mir nur unsicher warum in den Papieren vom Werk aus W-Reifen eingetragen sind obwohl vom V-Max her auch V-Reifen ausreichend wären.

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 748 159

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Januar 2011, 10:55

Keine Ahnung, warum das so da drin steht. Vielleicht hat man bei Audi zum Zeitpunkt der Erteilung der BE einfach Reifen genommen, die für die komplette Motorenpalette geeignet wären ? :?

Ist auf jeden Fall kein Punkt, der Dir Gedanken machen sollte bezüglich Kontrollen, HU oder ähnliches. Du bist schließlich nur verpflichtet, Reifen mit für die eingetragene Höchstgeschwindigkeit ausreichendem Vmax-Index drauf zu haben oder dafür zu sorgen, daß der Fahrer jederzeit vor Augen hat, wenn der Vmax-Index der Reifen zu niedrig sein sollte.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 420 924

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Januar 2011, 16:42

Es dürfen laut StVZO nur Winterreifen mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex montiert sein. Die Sommerreifen müssen immer über der eingetragenen Vmax liegen.
Das mit den Aufkleber ist laut StVZO bei den Winterreifen vorgeschrieben, und zählt bei der HU wenn dieser fehlt und man mit Winterreifen vorfährt als geringer Mangel, der aber meist gleich vor Ort behoben wird wenn Aufkleber da sind... jaja Bürokratismus... ich weiss
Schwierig wird es nur bei einem Unfall falls zu hohe Geschwindikeit nachgewiesen wird und die Reifen nicht dafür ausgelegt waren!

Lesezeichen: