Sie sind nicht angemeldet.

-audi4ever-

Silver User

  • »-audi4ever-« ist männlich
  • »-audi4ever-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Fahrzeug: A6 2.0 TDIe

EZ: 2010

MKB/GKB: CAGB / JWS

Wohnort: Nidderau

Level: 30

Erfahrungspunkte: 244 093

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Dezember 2010, 20:38

Quattro und angezogene Handbremse

Hallo. Habe MAL ne frage zum Quattro. Bin heute ca. 10m mit angezogener Handbremse gefahren. Wollte eigentlich nur MAL wissen inwieweit das "schädlich ist" Ich denke MAL auf dem Bremsenprüfstand gehts ja auch also kanns ja nicht so schlimm sein.

Danke schonmal


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 739 917

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Dezember 2010, 20:40

Habs MAL ins entsprechende Fachforum geschoben.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 244 583

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Dezember 2010, 20:56

Denke das macht nicht wirklich etwas aus. Dürfte für das Auto nicht anders sein wie eine Bergauffahrt mit leicht durchdrehenden Vorderrädern sein. -> Die Hinterräder drehen sich schwerer als die vorderen und allgemein fährt es sich etwas schwerer.

Nur wenns anfängt zu stinken die Handbremse wieder lösen, irgendwann überhitzen dir die Bremsscheiben/Beläge.

Denke das macht nicht wirklich etwas aus. Dürfte für das Auto nicht anders sein wie eine Bergauffahrt mit leicht durchdrehenden Vorderrädern sein. -> Die Hinterräder drehen sich schwerer als die vorderen und allgemein fährt es sich etwas schwerer.


Edit: Ich sind MAL mit einem VW T4 Synchro (Synchro = VW Allrad) ungefähr 1,5km mit angezogener Handbremse gefahren, weil sie festgefroren war und sich nicht mehr lösen ließ. Der einzige Effekt war, dass das Auto ziemlich schwer zu fahren war auf der verschneiten Straße und das Heck gerne MAL wegrutschen wollte. Irgendwann war die Bremse dann so heiss, dass sie sich wieder gelöst hat.
Wobei ich das mit meinem eigenen Auto nicht machen würde. ;)


mfg, Tobi

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 411 010

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Dezember 2010, 17:20

Du bekommst eine Mehrbelastung auf deinem Differential... nicht gut.
Auf dem Bremsenprüfstand ist auch kein Gang drin. Du hast aber geschrieben du bist gefahren... und nicht gerollt. Wenn er rollt, dann macht es nichts aus, aber sobald der Kraftfluss geschlossen ist, arbeitest du am Getriebematerial.

Hoizer

Silver User

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 263

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 11:34

Re: Quattro und angezogene Handbremse

Zitat von »"-audi4ever-"«

Bin heute ca. 10m mit angezogener Handbremse gefahren


Also 10m werden seinem Differential wohl kaum geschadet haben. Warum auch? Alle 4 Räder drehen gleich schnell, im Prinzip ist es doch wie einen schweren Anhänger anzuziehen oder?

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 411 010

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 06:36

...insofern die Achse nicht blockiert hat dann hat es nichts ausgemacht.

Lesezeichen: