Sie sind nicht angemeldet.

cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 09:03

Verstärkter Unterfahrschutz nach Tieferlegung ?

Hallo Fachleute,

Ich habe einen Avant Modelljahr 05/2000 als VFL mit 150 Tkm Laufleistung gekauft. 2.5 TDi Tiptronic Quattro

Soweit alles paletti.

Habe mir vor 1500 km mit dem Wintereifenwechsel ein Eibach ProKit Feder-Set einbauen lassen (mit Seriendämpfern)

Laut Eibach ist eine Tiefgang von ca. 40mm zu erwarten.

Bei mir ist der Vorderwagen jetzt (3 Wochen nach Einbau) jedoch auf über 55 mm abgesunken, der Heckbereich auf fast genau 40 mm.

Ok sieht ganz lustig aus aber leider ist es so, dass der Motor-Unterfahrschutz sich mit Schnee (bei uns werden Anliegerstrassen nicht wirklich sauber geräumt) vollzieht. Dies hat den Effekt, dass der Schnee den Unterfahrschutz nach unten drückt und sich das Teil langsam auflöst (da es durch die Ausbeulungen der Schneelast auf dem schneefreien Strassenbelag schleift bei Bodenwellen) und ebenfalls beginnt an den Schraubenaufnahmen auszureissen.

Meine Fragen an Euch:

Hat Jemand identische Erfahrungen gemacht ?

Gibt es einen verstärkten Unterfahrschutzt für das Fahrzeug und wenn ja welche Teilnummern verbergen sich dahinter ?

Ist das weite Absinken des Fahrzeuges evtl. auf die Org-Dämpfer zurück zuführen ? Laut letzer Inspektion (vor ca. 3000 km) sind diese noch ok, allerdings habe ich in der Fahrzeug-Historie keinen Hinweis auf Dämpferwechsel gefunden, sodass ich von einer Dämpfer-Laufleistung von 150 Tkm ausgehe.

Wenn ein neuer Dämpfereinbau sinnvoll wäre, welche Dämpfer würdet Ihr empfehlen ? Vom Dämpfungsverhalten her eher komfortabel-sportlich als knallhart-sportlich.

Ist evtl. der Einbau eines Anti-Rollkit zur entlastung der Dämpfer sinnvoll ?

Danke im Vorab für jegliche Unterstützung


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 547 449

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 15:44

mach den unterbodenschutz einfach weg. hab ich auch gemacht und bisher hat alles überlebt bei 80 - 100mm tieferlegung ;)

und ich tippe auch MAL auf die dämpfer. hatte bei mir damals auch erst federn nachgerüstet und der ging vorne auch auf 55mm runter und hinten auch. kurz danach haben die dämpfer gesifft.
durch die "hohe"laufleistung und der veränderten grundstellung der dämpfer werden die dann schnell undicht.

jetzt im nachhinein empfehle ich jedem direkt nen komplettes fahrwerk einzubauen, also federn inkl dämpfer.
bei dir wird das wohl etwas unpraktisch sein wegen den neuen federn. da würde ich MAL nach neuen dämpfern gucken, vllt auch von eibach
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Dezember 2010, 08:02

Danke für die Info, werd mich nach neuen Dämpfern umsehen im Frühjahr... Hatte gute Erfahrungen mit Monroe gemacht, MAL sehen.

Ohne Unterfahrschutz kann ich leider nicht bei uns herumfahren.

Wir haben derzeit über 25 cm Neuschnee und wie gesagt bei uns werden die Strassen nicht geräumt, nur Hauptstrecken. Das bedeutet, dass sich der ganze Schneedreck in den Motorraum drückt... dazu kommen noch einige Feldwege die ich wegen unserem Wauzi fahre, dort ist ein Unterfahrschutz zwingend erfoderlich.

Aber ich hab was gefunden was ich bei nächster Gelegenheit einbauen werde. Der ganze Kunststoffkrempel ist auch nicht wirklich günstig und warum dann nicht gleich Stahl.

Schaut MAL hier...

http://www.unterfahrschutz.eu/Audi/teile/02.0226/anfang.htm


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 488 998

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Dezember 2010, 09:14

hat man dann nich nen riesen Resonanzkörper der dröhnt?
1.8t Limo

cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Januar 2011, 10:46

Hallo und GUTES NEUES,

Also das mitm Dröhnen ist mit Dämmplatten (WÜRTH) zu vereiteln.

PS: Hat Jemand von Euch ne Bezugsadresse für einen Unterfahrschutz in ähnl. Ausführung jedoch in V2A Stahl oder ALU ?

Wäre dankbar über Angebote oder Bezugsadressen.

Dann gleich noch ne Frage:

Habe gehört (gelesen) es gibt verschieden Federteller für VA
Einmal mit Höherem Niveau einemal ca 20mm Tiefer.

Kann es daran liegen, dass mein Gogo vorne statt der 35mm Eibachangabe um 55 mm runter ist ? Wenn ja kann ich die anderen Teller mit den Eibachern fahren ? Sorry für die Fragerei aber ich habe mittlerweile herausgefunden, dass die Serien-Dämpfer erst 30tkm drauf haben und nicht über 150tkm wie ursprünglich angenommen.

Das Cameleon

Silver User

  • »Das Cameleon« ist männlich

Beiträge: 208

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin (Spandau)

Level: 34

Erfahrungspunkte: 615 969

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Januar 2011, 11:04

8D0 018 910 A UNTERSCHUT 252,88 €
8D0 863 821 D DAEMPFUNG 43,55 €
8D0 863 821 E DAEMPFUNG 43,55 €


Ist aus nen A4 Forum soll aber auch beim A6 4b 2,5TDI passen
Reifenqualm riecht besser als Muttermilch !!!!!
VAG Com 311.3-S vorhanden.
2,5 TDI Frontkratzer Bj 2000


cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Januar 2011, 11:11

Supi Danke.... werd ich MAL nachfragen als Alternative... :-)

Ach übrigends, was für TFL hattu da reingeastelt ?

MFR

Silver User

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 304 452

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Januar 2011, 15:16

Sorry, aber Feldwege fahren müssen und Kiste Tiefer legen widerspricht sich für mich in sich selbst....??
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002

Das Cameleon

Silver User

  • »Das Cameleon« ist männlich

Beiträge: 208

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin (Spandau)

Level: 34

Erfahrungspunkte: 615 969

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Januar 2011, 17:34

Ich denke ja MAL das er in der woche 2-4Km feldweg fährt um mitn Hund draußen zu seien, ist bei mir auch nicht anders alerdings fahre ich mit meinen nicht im Winter. Aber im sommer ist es auch nicht schön durch die ganzen spurrillen vom Bauer.Aber es ist machbar :route:
Reifenqualm riecht besser als Muttermilch !!!!!
VAG Com 311.3-S vorhanden.
2,5 TDI Frontkratzer Bj 2000


cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Januar 2011, 07:32

Ja so ist es...

Um es nochmal darzustellen..

einerseits sind hier die Feldwege leider die einzige Möglichkeit um mitm Köter auf das Feld zu kommen: kann zwar das Auto direkt auf der Bundestrasse abstellen ist aber eher unlustig für die eigene Sicherheit und die anderen Verkehrsteilnehmer...

Zweites grosses Problem ist die Nicht geräumte Strasse vor unserem Haus (bzw die Strassen).
Wir sind hier in einer Verkehrsberuhigten Zone (auf 440m ü NN), leider auch Winderdienst-beruhigt. Somit haben in diesem besonderen Winter im Maximum ca 25 cm Schnee in der Strassenmitte gelegen. durch das befahren verdichtet sich da Ganze natürlich un somit ist ein Eisbrett in der Strassenmitte was der Audi fleissig "aufsaugt". Weiter vorne in der Strasse ist ebenfalls ein A6-Avant-Fahrer dieser hat ganz radikal seinen tiefergelegten A6 wieder höhergelegt, da kein Durchkommen mehr war (wohnt schon länger hier).

Im übrigen bin ich kein low-Rider-Fan, ich habe die geringstmögliche Tieferlegung gewählt. Der C-Klasse-Benz vom Nachbarn ist deutlich Tiefer AB Werk (ist keine Sportedition). Er jedoch hat das Problem nicht, da die Unterfahrschutz-Konstruktion beim Benz defakto besser ist... Dafür hatter kein Allrad was das ganz natürlich wieder revidiert. :)

Dennoch danke für die Hilfe.

Ich habe gestern auch beim nicht so ganz "freundlichen" hier angefragt wegen der Teilenummern und Ausführung passend an A6.
Aussage :..passt nur an A4, nicht an A6..." Leider kann man keine Teile "zur Auswahl" bestellen, weswegen ich dann doch den Stahl-Farhschutz montieren werde. Sollte bis im Frühjahr noch Jemand eine Alternativ-Quelle kennen für ALU oder V2A-Unterfahrschutz wäre ich dankbar.

Ach ja nochmal die Frag an Das Cameleon: was für TFL hats Du eingebaut ? Hersteller Bezugsquelle?

Das Cameleon

Silver User

  • »Das Cameleon« ist männlich

Beiträge: 208

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin (Spandau)

Level: 34

Erfahrungspunkte: 615 969

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Januar 2011, 08:07

Das TFL ist von Hella gekauft bei PV. Habe sie aber nicht mehr drin.Jetzt kommen die vom S6 rein.

Das der unterfahrschutz nicht passt tut mir leid, wie schon geschrieben im anderen Forum stand soll auch am A6 passen.Aber gut dann werde ich dort gleich schreiben das es nicht so ist.
Reifenqualm riecht besser als Muttermilch !!!!!
VAG Com 311.3-S vorhanden.
2,5 TDI Frontkratzer Bj 2000

cbgex

Foren AS

  • »cbgex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 66955 Pirmasens

Level: 29

Erfahrungspunkte: 205 722

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Januar 2011, 10:06

Danke für die Info,

Das mitm Unterfahrschutz hätte ich gerne selbst gesehen und getestet:

Wie gesagt der "Freundliche" hier ist nicht Freundlich !!!

Leider hab ich keine Möglichkeit die Teile zu bestellen und evtl. zurück zugeben wenns nicht passen sollte...

Deshalb "verlasse" ich mich MAL auf die Aussage vom "Freundlichen" um keine unpassenden Teile zu erhalten...

Falls Du in einem anderen Forum postest bitte die Leutz drauf hinweisen, dass es eine Aussage eines einzelnen Audi-Niederlassung ist... Danke...

Vielleich hat ja jemand den U-Schutz doch an den A6 gebracht ? evtl. mit Umbau ?

Gruss...

Lesezeichen: