Sie sind nicht angemeldet.

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 639 765

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. November 2010, 12:29

Gutachten für 321x30 HP2 + 330x22mm

Moin,

MAL eine Frage, besteht überhaupt Interesse an einem Bremsengutachten für den A6-4B für eine optimale 17" Bremsen-Kombination:

VA: 321x30 - HP2 Doppelkolbensattel 43mm
HA: 330x22mm - Girling 43 (17" Felge) / Lucas 43 (19" Felge)

Die Bremsleistung ist brachial - kein Vergleich zur Serien-HA-Anlage!

Wenn Interesse besteht, könnte ich ggf. dafür ein reguläres Tüv-Gutachten in Auftrag geben. Jedoch erst nach Klärung der aktuellen Kosten und wenn eh kein Interesse vorhanden besteht, kann man das Projekt gleich wieder begraben.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 009 962

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. November 2010, 11:34

...mein Interesse kennst du ja.Wenns eins gibt ist gut...muß aber auch nicht unbedingt.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 780 469

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. November 2010, 11:46

Re: Gutachen für 321x30 HP2 + 330x22mm

Zitat von »"Pink"«

Moin,

MAL eine Frage, besteht überhaupt Interesse an einem Bremsengutachten für den A6-4B für eine optimale 17" Bremsen-Kombination:

VA: 321x30 - HP2 Doppelkolbensattel 43mm
HA: 330x22mm - Girling 43 (17" Felge) / Lucas 43 (19" Felge)

Die Bremsleistung ist brachial - kein Vergleich zur Serien-HA-Anlage!

Wenn Interesse besteht, könnte ich ggf. dafür ein reguläres Tüv-Gutachten in Auftrag geben. Jedoch erst nach Klärung der aktuellen Kosten und wenn eh kein Interesse vorhanden besteht, kann man das Projekt gleich wieder begraben.

MfG

Wolfgang


Was kostet denn so eine Umrüstung auf größere Scheiben in etwa ?
Eine Kostenaufstellung aller benötigten Teile im Vergleich wäre MAL interessant.

Lohnt sich das denn für den Otto-Normalverbraucher im Vergleich zur Serien-Bremsanlage ?
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 244 325

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. November 2010, 12:30

In einem anderen Thread wurde MAL die Bremsleistung dieser Umrüstung diskutiert und wenn ich es richtig in Erinnerung habe war sie ein paar Meter besser als die Serie. Aber die genauen Kosten würden mich auch MAL interresieren.

MfG, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 639 765

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. November 2010, 19:24

Moin,

die Bremswegdifferenz von 321x30 / 255x10 - Ø 38 und 321x30 / 330x22 - Ø 43 beträgt ca. 5,5m aus 100 km/h. Das entspricht ca. 40 km/h ungebremster Aufprallgeschwindigkeit, die das Serienfahrzeug bei einer Kollision noch auf dem Tacho hat - ein mit meinem HA-System umgerüsteter A6 steht da bereits. Ein alter Golf wäre bei dieser Restaufprallgeschwindigkeit total demoliert - vom Fahrer MAL ganz abgesehen.

Bei Umrüstung von der massiven 255x10mm Scheibe ergeben sich folgende Kosten:

Scheibensatz 330x22mm: 185,-
Sattelhaltersatz: 129,-
Bremsträgersatz: 238,-
Sattelsatz - Stahl Ø 43mm: 398,- (im AT - für 17" Felgen)
Belagsatz: 30,-
Schlauchsatz: 40,- (+ Armaturenteile = Gesamt ca. 80,-)
Einzelabnahme / Gutachtengebühr ca. 200,-

Bei Fahrzeugen mit serienmäßigen 269x22mm Scheiben entfallen die Sättel, Bremsträger und Schläuche.

Das Handbremsseil muß umgelegt werden, wird aber beibehalten.

Man braucht halt nur leicht auf das Pedal tippen, und das Fahrzeug verzögert merklich stärker und gleichmäßiger.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 244 325

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. November 2010, 20:43

Also alles zusammen ca. 1300€. Das ist doch relativ happig. 5,5m weniger Bremsweg klingen zwar wirklich lohnenswert, aber 1300€ ist mir das im Moment nicht wert.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Lesezeichen: