Sie sind nicht angemeldet.

meienny

Foren AS

  • »meienny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lünen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 248 994

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11:40

Hilfe bei Dämpferausbau

Hallo. Ich bin echt verzweifelt.
Ich habe leider das problem das ich keilform falsch rum habe.



Da ich konidämpfer nit nuttenverstellung habe (ich hoffe ich habe nutten richtig geschrieben ich meine nicht die leicht bekleidete frauen an der straße), Will ich ihn vorne eine position tiefer machen.
Bild der Nut:


Ich habe allerdings keine ahnung wie ich den dämpfer raus bekomme. oben habe ich schon diese plastikkappen ab gemacht und kann von motorraum den dämpfer oben abschrauben. (2 schrauben).

Unten bei den Querlenker bekomme ich schraube 1 nicht raus da sie zu lang ist. wie kann ich den dämpfer noch ausbauen. BITTE UM DETAILIERTE ANLEITUNG



mfg


don_martin

Silver User

  • »don_martin« ist weiblich

Beiträge: 198

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 624 382

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 12:43

so wie Du es geschrieben hast, geht es darum die leichten Mädels an einen anderen Ort zu räumen :rollen:

Zu den Dämpfern:
Wenn Du wirklich nur die Nutenverstellung Tiefer haben willst, probier doch einfach, ob Du den Federspanner im eingebauten Zustand richtig ansetzen und die Feder so weit vorspannen kannst, daß der untere Federteller frei liegt.

Dann den Feder-Ring nach unten und fertig - ganz ohne Dämpferausbau.

Einen Versuch ist das doch wert, oder?

P.S.
Hast Du hinten auch Nutenverstellung?
Dann könntest Du hinten eine Stufe höher....

meienny

Foren AS

  • »meienny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lünen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 248 994

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:10

Danke erstmal

werde es versuchen. allerdungs sind die Spaner die ich habe ziemlich sperrich.
Habe hinten auch eine nuttenverstellung. allerdings ist sie schon auf maximaler höhe. Hätte ich nie gedacht aber ist so. An der HA is er schon meiner meinung nach an der grenze zum vernünftig fahrbaren. mfg


audi 131

Anfänger

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 157

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 19:44

Würde es auch im eingebautem zustand versuchen.. Wen du doch ausbaust dan hast du drei schrauben oben, eine unten (in deinem bild die 3) und die schraube wo die beiden Lenker am Radlagergehäuse verschraubt sind....Und mit der kannst probleme kriegen.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 540 070

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 21:29

Schraube 1 raus
Oben Am DOM sind 2 Plastikkappen --> raus und darunter die 2 Muttern AB
Schraube 3 raus

Nu kannst das komplette Federbein rausnehmen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

swaka

Audi AS

Beiträge: 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 792 721

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 21:59

und immer schön mit rostlöser und dratbürste vorbehandeln die gewinde xD


meienny

Foren AS

  • »meienny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lünen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 248 994

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 10:55

Zitat von »"audi 131"«

Würde es auch im eingebautem zustand versuchen.. Wen du doch ausbaust dan hast du drei schrauben oben, eine unten (in deinem bild die 3) und die schraube wo die beiden Lenker am Radlagergehäuse verschraubt sind....Und mit der kannst probleme kriegen.


Da kann ich es mir einfacher machen indem ich die 2 plastik kappen abmache und darunter die 2 13er muttern demontiere. (so wie es rudi scho gesagt hat).

Werde freitag MAL den versuch starten und bei der gelegenheit auch die langweiligen winterreifen aufziehen. :cry:

@all: ihr seid echt super. wüste nicht was ich ohne euch machen sollte.

Ist zum glück nichts festgegammelt da die querlenker erst 7 monate drin sind.

Eine frage dann noch. muss ich danach eine Achsvermessung durchführen lasen?

rira

Routinier

Beiträge: 633

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weimar

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 042 839

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Oktober 2010, 12:57

ja....

mfg

Lesezeichen: