Sie sind nicht angemeldet.

bl8ckj4ck

Ewiger User

  • »bl8ckj4ck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 210

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Oktober 2010, 08:45

Auto frist Birnen

Moin Moin A6-Freunde,
wir haben ein ganz grosses Problem. Unser Audi hat anfangs immer die Birnen von der fahrerseite gefressen bis mir irgentwann MAL aufgefallen ist das,der stecker angeschmort war....
da habe ich mir noch nichts bei gedacht..
Dann fing das Licht immer an, dass es so ausging. Musste dann immer auf denn Scheinwerfer klopfen, dann ging es immer wieder an....
Gestern abend dann wieder das Gleiche: Licht aus, ich raus und drauf los geklopft, aber dann ging nichts mehr!

Habe dann die Birne rausgenommen und auch gesehen warum: die Birne war angeschmort siehe Bild!
Ich habe keinen Rat darauf wie das kann, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da das Auto Mittwoch zum TÜV muss und ich den Fehler noch beheben will!



Klumpy

Silver User

Beiträge: 158

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 32

Erfahrungspunkte: 408 445

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Oktober 2010, 09:35

evtl. liefert das Steuergerät an die Birnen eine Überspannung und somit kommt es dazu das die Birnenfassungen anschmoren :o


Schaltungstechnisch ist eine Glühlampe ja auch nur ein ein Widerstand. Wenn jedoch ein zu hoher Strom fließt kann genau das beschriebene passieren, in diesem Fall wird die Glühlampe (glücklicherweise) zur Sicherung. Ich würde mit einem Multimeter einmal messen wie viel Ampere + die Spannung tatsächlich fließen.
Liebe Grüße, Daniel.

Audi A6 1.8 T - 150 PS

bl8ckj4ck

Ewiger User

  • »bl8ckj4ck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 210

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2010, 09:41

MAL ganz blöde frage wo finde ich das stuergerät für die lampen denn
Ich bin keine Signatur.Ich Putze hier nur!!


bl8ckj4ck

Ewiger User

  • »bl8ckj4ck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 210

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Oktober 2010, 09:56

habe vergessen dazu zu schreiben das die birnen nicht durch fliegen die verschmoren nur einfach
Ich bin keine Signatur.Ich Putze hier nur!!

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 423 941

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Oktober 2010, 19:14

Ich vermute MAL deine Lima hat einen Weg und schickt zu viel Spannung ins Netz. Was sagt denn deine Anzeige im Tacho wenn der Motor läuft?

bl8ckj4ck

Ewiger User

  • »bl8ckj4ck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 210

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Oktober 2010, 11:50

der zeigt das gleiche an wie immer da hat sich nichts geändert habe MAL ein bild bei gefügt
wie gesagt es ist auch nur auf der fahrerseite ich denke MAL wenn die zu viel spannung geben würde, würden doch beide so aussehen oder nicht???
die birnen waren auch sonst immer gleich hell nur halt das die eine immer aus ging und durch draufklopfen auf dem scheinwerfer war sie wieder an...

Ich bin keine Signatur.Ich Putze hier nur!!

Lesezeichen: