Sie sind nicht angemeldet.

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. September 2010, 00:40

Frage zu Reifenbreite/größe

Heyho und guten Abend

Ich steh grad vor nem kleinen Rätsel, weil ich umsteigen will auf fettere Räder.
Bis jetzt fahr ich auf meinem 1.8t 205/55 R16 aber das schaut einfach nur lächerlich aus.
Deswegen plane ich umzusteigen, bin mir aber nicht ganz sicher, zur Auswahl stehen:
-8x18": 225/40
-8x19": 225/35 /sollte doch gehen bei einer Achslast von 1050kg) oder 235/35

Ich komm an folgenden Punkten nicht weiter:
1. Dass ich mehr Verbrauch hab ist ja KLAR, aber wie schauts mit der subjektiven Leistung aus? Merke ich da einen Unterschied? /1.8T 150PS) Und wenn ja, wie groß würdet ihr die "Abstufungen" einschätzen?
Sprich sowas wie:
205/55 R16 --> 225/40 R18 = krasser Unterschied
225/40 R18 --> 225/35 R19 = kein Unterschied,
225/40 R18 --> 235/35 R19 = deuticher Unterschied

die Frage stellt sich mir deswegen, weil z.B. bei Felgen von IBAlurad kein großer Unterschied ist preislich, und gute 225 oder 235 in 19" gibts auch schon für 150€

Danke schonmal ;)


Stefan2784

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fritzlar

Level: 36

Erfahrungspunkte: 965 666

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. September 2010, 07:38

19er würde ich nicht auf nem 1.8t fahren. Sieht zwar gut aus, aber macht kein Spaß zu fahren.

Schicke 225/40 R18 find ich angemessen. Habe 235/40 R18 drauf und die sind groß genung.

Beschleunigung wird dadurch folglich gemindert.
MfG
Stefan


Wenn beim Diesel die Kerz' nicht glüht, dann dem Fahrer wandern blüht...

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. September 2010, 09:47

:(
Stellt sich mir die Frage warum, wenn die Reifenbreite gleich bleibt? Macht das eine Zoll so viel Gewicht aus?


Stefan2784

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fritzlar

Level: 36

Erfahrungspunkte: 965 666

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. September 2010, 11:15

Nicht umbedingt Gewicht, aber abrollwiderstand. Dann musste mit dem Querschnitt runter und da wirds meistens etwas teurer.

Aber gesagt, ist nur ein persönlicher Erfahrungswert.
MfG
Stefan


Wenn beim Diesel die Kerz' nicht glüht, dann dem Fahrer wandern blüht...

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. September 2010, 11:55

okay, fakt ist, der Motor is eigentlich zu schwach für 225er Reifen, sei es jetzt 18 oder 19 Zoll,
die Frage ist allerdings, ob sich bei gleicher Felgenbreite das ganze bemerkbar macht? Der 235 fliegt damit schonmal komplett raus.
Hab mir RS4 Style Felgen vorgestellt, die sind ja eh nicht so massiv wie andere...
Rein von der Logik:
-Gewicht: Okay vlt n paar KG mehr ungefederte Masse, aber ob sich das bemerkbar macht?
-Abrollumfang: bleibt ja ungefähr gleich
-Abrollwiderstand: gleiche Reifenbreite, was ändert sich denn da?

Meine Hoffnung war, dass die meisten bei 19" auch breitere Schlappen drauf haben, und der deutliche Unterschied dadurch kommt?
1.8t Limo

GhostDog

Foren AS

Beiträge: 53

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Osnabrück

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 793

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. September 2010, 13:42

Die Breite des Reifens spielt geringer Rolle wie die grösse der Felge. Der Schwerpunkt liegt einfach weiter nach Aussen, dadurch ergibt sich auc längerer Hebelarm. Du wirds ehe grösseren Unterschied zwischen 18 und 19" Merken als zwischen 225 und 235 reifen Breite.

Also prinzipiel ist es so das mit steigendem Durchmesser, verschibet sich der Schwerpunkt immer weiter von der Mitte der Felge. Und da machen sic hschon 2-3 KG extrem bemerkbar.


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. September 2010, 14:17

also kann man sagen, bis 18 Zoll bewegt sich das ganze im Rahmen, aber 19 Zoll is so eine "extreme" größe, dass der Sprung von 18 auf 19 deutlich spürbarer ist als der Sprung von 17 auf 18?

Danke, wieder was dazugelernt. Ich stell mir grad mein Gesicht vor wenn ich voller Freude 19er drauf gemacht hätte und dann gemerkt hätte dass ich wieder in meim 75PS Golf hock^^

Grüßle
1.8t Limo

GSteven

Audi AS

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 946 354

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. September 2010, 18:41

Ich fahre 8x19 mit 225/35ZR19 und bin super zufrieden. Der einzige Unterschied zu den 205er Winterreifen ist der Komfort. Der leidet mit 19" enorm, da die Reifen nichts mehr abfedern.

Die Geschwindigkeit bzw. Beschleunigung ändert sich nicht wirklich...

DaReal

Audi AS

Beiträge: 352

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 069 162

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. September 2010, 21:32

Bin von 215/55 R16 Serienräder auf 235/35 R19 BBS Alufelgen umgestiegen..

Erstmal muss ich sagen, dass die BBS Räder gefühlt ca. doppelt so schwer sind wie die Serienfelgen. (sind Zweiteilig)


Beschleunigung habe ich nicht wirklich nen Unterschied bemerkt ... gut, wer fährt schon täglich Beschleunigungsrennen auf der gleiche Strecke?

Komfort büßt man aber sehr viel ein, mit dem Serienfahrwerk wars noch sehr erträglich, aber jetzt mit nem Sportfahrwerk und den 19ern halt SEHR SPORTLICH :D


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. September 2010, 21:39

DaReal: du fährst allerdings auch nen etwas größeren Motor ;) Denk MAL das macht da viel aus...
naja wer schön sein will muss leiden, das bei Autos wie bei Frauen :D
1.8t Limo

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 234 209

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. September 2010, 07:40

seit wann ist 19 zoll eine extreme größe? mittlerweile ist bei neuen autos nichts mehr unter 20 drin weil alles andere wie spielzeug aussieht.

man sollte vielleicht wählen welchen kompromis man eingehen will, bessere beschleunigungswerte oder bessere optik. der 1.8t ist ja nun nicht grad das was man als spaßmotor bezeichnen kann
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. September 2010, 08:43

Zitat von »"Audi-Style"«

der 1.8t ist ja nun nicht grad das was man als spaßmotor bezeichnen kann


Schön umschrieben, Krücke würds wohl mehr treffen
(Bevor jemand kommt mit "warum hastn dir dann geholt": hab ihn quasi vererbt bekommen und häng da doch dran)


SKULL

Silver User

Beiträge: 202

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 24404 Maasholm

Level: 33

Erfahrungspunkte: 538 520

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. September 2010, 10:57

also ich hatte MAL ein passat mit dem 1,80T und war begeistert !!
der verbrauch war echt nen witz ( 5,5 ltr laut BC) und die beschleunigung + vmax ( 240 laut tacho) war sehr zufriedenstellend.
wie der motor im a6 ist weis ich nicht.

also ich fahr am a6 18" 235er (S-line fahrwerk) und bin nicht zufrieden!
die poltern und sind eben recht hart.beschleunigung???? naja-2,5tdi 180ps TT ;-)

wenn ich meine 195er winterreifen drauf hab hab ich ein komplett anderes auto!!!!
er läuft richtig gut und sanft und leise und wie auf schienen mit den 195er und laut BC verbraucht er 1 liter weniger!--- sieht nur sch.... aus mit den radkappen ;)

Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. September 2010, 11:52

:-P ich glaub wenn ich den Aspekt mit Komfort noch mit reinbekomm dann sind die 18er jetzt schon recht sicher, fahr halt doch in der Woche min 340km auf deutschen Bahnen, da werden mir 19er wohl das Kreuz kaputt hauen (auch wenn ich diesbezüglich als Motorradfahrer auf ner CBR recht schmerzunempfindlich bin, muss ja net sein ^^)

@Skull: Der Motor is solange schön bis man in nem gechippten 2,7er Biturbo gesessen hat, danach hat man das gefühl man müsste heulen (Ich zumindest)
Was mich allerdings wundert: haste mit 180 Diesel Pferdchen doch mit Sicherheit ein recht hohes Drehmoment, sind da die 195er nicht deutlich überfordert?
1.8t Limo

SKULL

Silver User

Beiträge: 202

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 24404 Maasholm

Level: 33

Erfahrungspunkte: 538 520

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. September 2010, 14:17

meinsde das die nur am durchdrehen sind oder hoher verschleiß??
also die winterreifen waren beim kauf bei.
mein diesel ist durch die TT nicht wirklich der top sprinter und mit meinen 46 jahren bin ich aus dem alter was ampelrennen betrifft raus ;-)
im 2,7er hab ich noch nicht gesessen---würds aber gern MAL machen--als fahrer natürlich....oder besser doch nicht ?? weil dann will ich wohl möglich meinen 2,5er nicht mehr :D


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich
  • »Problembaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 825

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 23:37

oh mist, hab Gar net gemerkt dass du nochmal geschrieben hast, sry
Meinte wegen dem Durchdrehen der Räder... passiert mir ja mit den 205ern schon AB und an.

Ampelrennen gehört sich bei nem A6 eh nicht, das lassen wir die BMW Fahrer erledigen :D (warum kommt hier eigentlich nicht der Scheiße -Smilie?)

Aber lass das mit dem 2,7 Biturbo fahrn lieber, bei mir hats zu viel Frust geführt :D

Grüßle
1.8t Limo

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 248 218

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Oktober 2010, 14:21

Also wenn ich meine 205er Winterreifen auf 16" Felgen mit meinen 225er Sommereifen auf 17" Felgen vergleiche merke ich was die Leistung angeht keinen echten Unterschied, beim Komfort muss ich sagen sie sie etwas schlechter, aber den Unterschied merkt man wirklich nur wenn man darauf achtet.

Allerdings habe ich auch wieder einen größeren Motor, der wird durch etwas größere Felgen und breitere Reifen nicht gleich zur lahmen Ente.

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

borrstel

Audi AS

Beiträge: 326

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 70378 Stuttgart

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 396 315

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:04

Möchte den Thread MAL für meine Zwecke "missbrauchen". Ich brauch neue Sommerreifen. Ich fahre derzeit 8x18 ET43 S-Line 9-Speichen mit 235/40 R18 94 Y XL Hankook Ventus seit 4 Jahren. Die sind jetzt fertig und ich frage mich, ob ich nicht auch 225/40 R18 91... fahren kann /darf. Kann mir das jemand sagen ?

Immerhin ist der 225er ein Standardreifen und billiger wie ein 235er. Nachteile wie minimal längeren Bremsweg nehme ich in Kauf. Ich möchte aber auch Markenreifen kaufen.
A6 Avant 2.5 TDI 120 kW EZ 06/03 atlasgrau, 8x18-ET43-S-line, S6Türleisten in Wagenfarbe, 30mm Spurverbr. HA, RS6-DKS


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 810 558

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:07

borrstel,

genau das Gleiche hab ich auch gemacht, hatte zuerst 235/40 R18, bin dann auf 235/40 R18 gewechselt, Unterschiede konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen.

Ich hab mir allerdings beim Eintragen der Felgen und Reifen gleich beide Größen eintragen lassen.

Also ggf. mußt Du die kleinere Reifengröße noch nachträglich eintragen lassen.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Klumpy

Silver User

Beiträge: 158

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 32

Erfahrungspunkte: 408 764

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

20

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:37

Zitat von »"cracker62"«

hatte zuerst 235/40 R18, bin dann auf 235/40 R18 gewechselt, Unterschiede konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen.


? :?
Liebe Grüße, Daniel.

Audi A6 1.8 T - 150 PS

Lesezeichen: