Sie sind nicht angemeldet.

1.8T Driver

Foren AS

  • »1.8T Driver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lingen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 282 692

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. November 2005, 21:13

Wasser eintritt im A6

hi
Habe Heute Morgen beim einsteigen gemerkt das meine Scheibe vereisst war . Ich Dachte mir nichts schlimmes Bei Bis ich gemerkt habe das sie von innen Vereist war und später während der Fahrt konnte ich die Tropfen sehen die von oben Runterliefen .
Mein Teppich Fahrerseite ist auch nass ?

Weiss jemand worans Liegen Kann ?

Habe vor 2 Monaten ein Tempomat Nachgerüstet
Aber sonst als es geregnet hat war kein Wasser im Innen raum nur
jetzt wo es Kalt geworden ist Draußen :

Hattet ihr MAL soetwas ?

Hoffe um Rat
MFg


psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 655 070

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2005, 21:36

hi,

Ich hatte auch MAL so etwas ähnliches... habe bei meiner Hifi Anlage das Dicke 25q Pluskabel in der Gummitülle neben dem Bowdenzug für die Haubenentriegelung durchgeschoben... Dann Dichtete die Tülle nicht mehr richtig ab...

Und es lief direkt in den Fußraum... Ich habe dann rund um die Tülle Silikon geschmiert und siehe da: Ruhe is - und das schon seit 2 Jahren...

Mein Tipp - Du musstest ja sicherlich Kabeltechnisch zum Motorsteuergerät... Sprich zum Motorraum... Da wirds nicht ganz dicht sein... Schau da MAL nach...

Das Deine Scheibe vereist war, deutet nur auf Feuchtigkeit im Innenraum hin... War halt immer noch Wasser im Teppich ...

Vielleicht hast ja Glück und abdichten hilft...

CIAO, THOMAS
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM


1.8T Driver

Foren AS

  • »1.8T Driver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lingen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 282 692

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2005, 21:44

hi psychoinside

Danke für deine Schnelle Antwort .
Das ist immer Die Scheisse Mit den Nachrüstungen .
Dan kriegt man Nur noch mehr Probleme im Nachhinen.
Hab den Tempomaten noch nicht einmal benutzt.
Muss morgen MAL wieder alles abbauen und gucken wo den das Wasser Durch kommt .Ich hab mir schon Gedacht Das es entweder Vom
Wasser Kassten Kommt oder vom Pollenfilter könnte es auch kommen habe ihn vor kurzem Ausgesaugt

MFG


Vasko

Silver User

Beiträge: 196

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Solingen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 851 469

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 14:01

Ich hatte auch an einen Morgen bei so -3C eine Vereiste Scheibe.
Bei mir war auch die Scheibe von innen Vereist aber ich habe keine Umbau arbeiten am Auto gemacht :? das war aber bis jetzt nur einmal.
A6 Avant 2.5 TDI BJ 4/01 110 KW

audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 762 640

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 18:29

hi,

bitte nie nie nie nie nie nie nie nie nie SILIKON im KFZ bereich verwenden.

Dies dampft aus und durch diese Dämpfe wird der Lack angegriffen, was zu Rost etc. führt.

Bei jedem Automobilhersteller MÜßEN alle Materiallien die im Bereich Rohbau und Lacktechnik verwendet werden Silikonfrei sein. und dieser Aufwand wird nicht umsonst betrieben. Jedes noch so winziges Stück muß silikonfrei sein und ein Gutachten haben. Sonst darfs net in die Halle.

Also bitte ja nicht verwenden.

Sonst wegen dem Wasser, es läuft gerne beim STG. Kasten rein, wenn die Abläufe verstopft sind.

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 655 070

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 19:19

hi,

@audi80_td: ...also ehrlich gesagt, finde ich Deine Worte zwar "technisch fundiert" aber realistisch betrachtet "päpstlicher als er Papst"...

Ich habe lediglich ein wenig farbloses Sanitärsilikon auf den Finger getan und rund ums Kabel und Gummitülle geschmiert... Dichtet perfekt ab.. Und weit und breit kein Lack, wo leiden könnte...

Gruß, THOMAS
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 762 640

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 19:44

hi,

ich mein nur als Warnung für Leute die auf die Idee kommen es sonst überall einzusetzen.

In deinem Fall zur Abdichtung hat sich Karosserieklebemasse als dienlich erwiesen da sie schön elastisch ist und perfekt abdichtet.

Aber um zb. den Stg.kasten abzudichten sollte man es halt net nehmen. Soll ja nur ne Warnung sein.

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro

schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 444 169

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 20:22

Hay,

hatte auch MAL ein Feuchtigkeits-Problem. Am Band, bei der Erstmontage der Frontscheibe, zwei Montagenhilfe von Werk AB montiert sind. Zwei kleine Metallklötze unterhalb der Frontscheibe, selbige wird darauf abgestellt und verklebt. Das Regenwasser läuft nun die Scheibe runter und sammelt sich an der Kunstoffeinfassung über dem Wasserkasten, links und recht ablaufent, bis an besagten Montageklötze. Dort tropft das Wasser AB, auf einer Seite in den Mototrraum, auf der Anderen in den Pollenfilter. Seit bei mir die Montageklötze demontiert sind ist der Beschlag im Auto dahin und kein Problem mit

im Auto.




8)
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 050 037

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Dezember 2005, 19:22

Es kann schon reichen wenn man ein Tuch zum Abdecken der Frontscheibe zum Beispiel, vereist in den Wagen legt!

Die Feuchtigkeit kann dann innen an den Seitenscheiben gefrieren :wink:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



Beiträge: 604

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen Speedbike: GSX-R1000 Farbe: blackblue/gold 38cm Akra ;-)

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 790 818

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Dezember 2005, 02:07

vorm Verbauen und vor allem vor dem Lackieren ist Silikon unerwünscht....



steve
POWER is nothing, without quattro ...!

***aber fahre momentan ne dunkelschwarze heckschleuder w211 270cdi & versuche die ganzen Nm momentan von vorn nach hinten und das ganze wiederum von hinten dann noch heil nach vorn ganz in die fahrtrichtung zu bekommen ;-) ,nixmehr quattro :-(

Beiträge: 338

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Illingen / Saar + Koblenz

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 474 195

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Dezember 2005, 11:01

:cry: bei mir war nach nem Besuch in der Waschstraße Wasser auf der Beifahrerseite in den Fußraum gedrungen. War die Dichtung vom Pollenfiltergehäuse...
Ohne Ruß nix los !!
Tuning-Für Ruhm und Ehre!!



Sommer:
A6 Avant AFB Bj. 1998
Golf 1 Kamei Cabriolet Bj. 1979
Passat 35i 16V Variant Custom-Umbau Bj. 1990
Kawasaki ZX6R

Alltag:
Audi A6 Limo
Fiat Bravo
Mercedes 190E

Projekte:
Audi 100 Typ 43 Bj. 1980
VW Käfer 1200 Bj. 1985
Opel Kadett GSi 16V Bj 1989

Lesezeichen: