Sie sind nicht angemeldet.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Mai 2010, 18:53

Andere Radschrauben ?

ich hab folgendes problem...

mir reißen pro jahr circa 3 radschrauben AB beim aufmachen...

meine werkstatt hatte befürchtet dass die gewinde kaputt sind, kamen neue naben rein hat aber nix geholfen. die schrauben reißen auch willkürlich irgendwo AB, also nicht immer an einem bestimmten gewinde.

hat noch jemand ne idee wie das passieren könnte? und nein sie werden nicht zu fest angezogen, werden schön brav mit drehmomentschlüssel angezogen. war auch schon in verschiedenen werkstätten und bei allen ist es passiert.

gibt es härtere radschrauben als 10.9?


weiß langsam nicht mehr weiter :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Simmy1981

Audi AS

  • »Simmy1981« ist männlich
  • »Simmy1981« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 4b 2,4 Quattro

EZ: 10/1998 Laut Fahrzeugschein

MKB/GKB: ALF/CUB/DWP

Wohnort: 39175 Körbelitz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 128 504

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Mai 2010, 20:28

Darf man fragen mit welchen Drehmoment du deine Schrauben anziehst???? :?
Also in meinen 12 jahren Autoschrauberei, habe ich es erst einmal geschafft! :o
Machst du ruckartige bewegungen beim lösen der schrauben oder so??????

Härtere Schauben gibt es schon, nur weiß ich nicht, ob es auch härtere Radschrauben gibt...........

:?
´98 Audi A6 4B Limo 2,4 QUATTRO
OZ Superturismo 225/45 17
164Tkm

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Mai 2010, 11:07

also ich lass es ja meistens machen, und zwar von leuten die das schon über 10 jahre beruflich machen. die ziehen am tag mindestens 20 sätze alufelgen an...

wenn es nur einmal passiert wäre dann könnte das sicher der grund sein ja, aber nicht seit 2 jahren andauernd und das auch bei unterschiedlichen personen...

ja härtere schrauben gibt es schon, aber obs die auch als radschrauben gibt is ja meine frage ;)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 727

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Mai 2010, 23:34

Ich würde evtl. MAL versuchen was passiert wenn Du die Schrauben mit Kupferpaste bestreichst. Dann sollten die sich nicht mehr so doll festfressen.
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 11:03

naja sie fressen sich nicht fest. das stück das drin steckt kann man mit nem kleinen schraubenzieher oder fingernagel an der bruchstelle einfach rausdrehen...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 727

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Mai 2010, 11:07

OK. Das habe ich so noch nie gehört.....Frag doch MAL beim Freundlichen nach ob es die Schrauben noch aus anderen Materialien gibt.
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000


GhostDog

Foren AS

Beiträge: 53

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Osnabrück

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 841

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Mai 2010, 17:01

Benutzt du bei Winterfelgen und Sommerfelgen dieselben Radschrauben? Welche Felgen fährst im Winter und welche im Sommer. Ich würds echt MAL selber die Räder wechseln und festziehen.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Mai 2010, 18:20

winterfelgen sind stahl mit den original audi schrauben. sommerfelgen sind aez mit den entsprechenden radschrauben. nachdem die originalen auch gerissen sind hatte ich mir welche im atu geholt, aber die scheinen noch schlimmer zu sein...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Psychobiken

Silver User

Beiträge: 148

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Gifhorn

Level: 32

Erfahrungspunkte: 419 697

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Mai 2010, 19:53

Ich wechsel seit 7 Jahren Reifen an meinen eigenen Autos und sowas ist mir bislang noch nicht 1 MAL passiert! Und wenn man die Radbolzen einfach rausdrehen, versteh ich das auch nicht! Musste wohl wirklich MAL einen Spezi fragen!
Audi A6 C4 Avant 2,6L V6 @ 167ps , original Xenon umgebaut auf D2S+, Recaro Leder, S-Line, schwarz, chromig, basslastig, laut, Klimatronic, Airbag, Remus Sporttüte, JR Sport Lufi,Bilstein B6, ANZIO Speed Felgen 8x18"; mit 225/40R18 Kumho KU31, 40mm H+R Tieferlegung, Alpine Radio+FSE, Hifonics, Oelbach


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 114 110

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Mai 2010, 20:17

Passiert nur bei den Sommer- oder Winterfelgen?
Evtl. sind die Toleranzen beim Lochkreis oder der Fräsung für den Schraubenkopf einfach zu groß, so dass die Felge an den Schrauben arbeitet.

Sind bei dir bereits mehrere originale Schrauben gerissen?

Mit Kupferpaste würde ich sie auf jeden Fall nicht bestreichen, die müssen trocken angezogen werden.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Mai 2010, 15:41

passiert nur bei den sommerfelgen...mir sind glaub schon 5 von den originalen schrauben die bei den felgen dabei waren gerissen.

von den original audi schrauben is mir noch keine gerissen, aber die hab ich nur bei den stahlfelgen im winter
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 599 259

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Mai 2010, 20:23

ja auf keinen fall kupferpaste nehmen,kenne da auch paar leute die dann auf der bundesstrasse ihre räder verloren haben (kein witz)


bse02241

Silver User

  • »bse02241« ist männlich

Beiträge: 228

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: 07/2003

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Siegbrug

Level: 35

Erfahrungspunkte: 725 928

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Mai 2010, 22:59

Zitat

passiert nur bei den sommerfelgen...mir sind glaub schon 5 von den originalen schrauben die bei den felgen dabei waren gerissen.

von den original audi schrauben is mir noch keine gerissen, aber die hab ich nur bei den stahlfelgen im winter


Dann versuch MAL von Audi Schrauben für die Felgen zu bekommen.

Lass MAL die Schraube auf Zugfestigkeit überprüfen, vielleicht sind die Schraube falsch behandelt worden was ich nicht glaube aber anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Sind die Schauben immer an die gleiche Stelle abgerissen?

Gruß
Boris
Audi A6 Avant 2.5 TDI 120KW/163PS Multitronic

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Fresh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 607

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Mai 2010, 18:56

naja die schrauben hab ich ja immer nach und nach gekauft, wäre schon sehr komisch wenn die alle falsch behandelt worden wären...

die schrauben reißen immer ziemlich genau an der gleichen stelle ja...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 114 110

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:47

Dann tippe ich MAL auf nicht ganz passgenaue Aufnahme in den Felgen, so dass der Bolzenkopf nicht bündig anliegt.


bse02241

Silver User

  • »bse02241« ist männlich

Beiträge: 228

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: 07/2003

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Siegbrug

Level: 35

Erfahrungspunkte: 725 928

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Mai 2010, 21:30

Welche Schrauben gehen kaputt die du mit der Felge gekauft hast oder die du dann später gekaufst hast?
Ich weiß ist eine Schwere frage.
Oder versuch noch einmal ein Satz Schrauben zu kaufen, vielleicht sind die bessere.

Gruß
Boris
Audi A6 Avant 2.5 TDI 120KW/163PS Multitronic

Lesezeichen: