Sie sind nicht angemeldet.

  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. April 2010, 13:55

Achsmanschette wechseln - wie man es nicht macht!

Hiermal mein Bericht zu meinem gestrigen (13.04.2010) Versuch, meine linke radseitige Gelenkmanschette zu wechseln.

8.00 Uhr

Kind in die Kita bringen und dannach zu Autoteile *nger eine Achsmanschette kaufen. Leider befand sich wie auch am Freitag davor bereits keine mehr im Lager, das man in der Vorwoche bei einem anderen A6 beide Manschetten gewechselt hat und damit den Lagerbestand von 2 (!) Manschetten aufgebraucht hat.

Also Audi A6 Selbsthilfebuch geschnappt, 20 Euro bezahlt und erst MAL nach Hause.

09.30 Uhr

Auf zum "Freundlichen" zum hier eine Achsmanschette zu erstehen. Hier erstand ich für 40,71 das Set Gelenkschutz (441 498 203 A) und weil der nette Mitarbeiter Gar nicht so sehr höflich war, löcherte ich ihn noch mit Fragen nach PR-Nummern und der Fahrzeughistorie. Dann fuhr ich wieder nach Hause.

10.30 Uhr

AB in die Garage und alles für den Wechsel der Manschette vorbereitet. Werkzeug in Stellung gebracht, der Regen hatte aufgehört, aber ... abgesehen von den unnötigsten Spezialwerkzeugen, die sich in (m)einer Werkzeugsammlung befinden können, fehlte etwas - der 17er Imbus für die Bundschraube.

Beim Versuch ein Provisorium zu schaffen scheitere ich mehrmals und fahre in den nächsten Baumarkt.

12.00

Im T**m-Baumarkt fand ich nicht was ich suchte und kaufte vor lauter Frust eine Art Zündkerzenschlüssel, welcher auf der einen Seite 17er Aussenmaße hatte. Selbigen schob ich in die Bundschraube, setzte den langen Drehmomentschlüssel an und bog den Zündkerzenschlüssel einmal um seine eigene Achse. ( Werde ich demnächst bei E*ay als Kunstwerk verkaufen)

12.30 Uhr

Als rettenden Einfall klingelte ich bei meinem Garagennachbarn, der Werkzeugmässig sehr gut ausgestattet ist, um nach einer 17er Imbus-Nuss zu fragen. Da der Nachbar nicht da war, gab mir sein Sohn, die größte Imbus-Nuss die sie hatten ... eine 14er.

13.30 Uhr

Ich fahre also ins B*uhaus un versuche hier mein Glück - und ich habe Glück! Für 9,67 Euro erhalte ich die benötigte Nuss und fahre voller Freude nach Hause.

14.30 Uhr

Abermals bereite ich alles vor und muß nun feststellen, dass abgesehen vom Regen auch das Entfernen des Unterfahrschutzes (ohne dessen Entfernung ich wohl nicht die getriebeseitigen Schrauben der Gelenkwelle lösen kann) ohne Hebebühne eine recht langwierige Sache wird.

Zumal es außerdem regnet und ich die Reparatur ja vor meiner Garage durchführen muss.

Ich hadere eine Weile mit mir selbst und gebe auf. Nächsten Montag fahre ich in die Self-Made-Werkstatt.

Zusammengefasst:

1 Tag Urlaub, Spritkosten, Werkzeuge, Nerven = Hätte ich auch in der Werkstatt reparieren lassen können, wäre billiger gewesen. Aber man will sich ja immer was beweisen!
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 748 511

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. April 2010, 15:29

Nette Geschichte ! :razz:

Ist übrigens leicht vorstellbar, daß bei dieser Schraube manches "Werkzeug" leidet. Bei 190Nm+180° Anzugsmoment... :wink:

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

3

Mittwoch, 14. April 2010, 16:57

Jo das glaube ich dir das du die Schnautze voll hast, deswegen versuche ich solche Experimente nicht mehr.


  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. April 2010, 17:08

Es gibt Tage und Reparaturen, da läuft alles wie am Schnürchen ... und dann gibt es sowas wie gestern. Aber was solls. Da muss man durch :)!
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun

King Homer

Silver User

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 100

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. April 2010, 17:36

Geht mir oft genauso... an schlechten Tagen mach ich mehr kaputt wie ich zusammenflicke...

Kommst aus Südhessen, woher genau wenn ich fragen darf? :D

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 794 300

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. April 2010, 23:29

Meisterfaun,

ich schieb´s MAL in die korrekte Kategorie.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. April 2010, 06:05

Servus Mod,

hats extra in Smalltalk gepackt, weils ehern ne kleine Geschichte als ernsthaft eine Reparatur war, aber gut.
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun

Ingo H.

Eroberer

Beiträge: 37

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebendorf bei Magdeburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 111 512

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. April 2010, 14:45

:hhh:

  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. April 2010, 17:03

Zitat von »"Ingo H."«

:hhh:


Wie meinen?
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 253 521

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. April 2010, 18:36

Meisterfaun-

zu deinem Ärger wegen dem geringen Bestand der Achsmanschetten bei A*U,kann ich dir soviel sagen,das es nicht an der Filiale liegt,sondern an der ganz obersten Führungsetage,die die Lagerbestände extrem stark zurückgefahren hat.Manchmal muß man selbst Beläge für einen Golf 3 bestellen. :twisted:

In übrigen brauchst du Gelenkwelle nicht ausbauen,den hinteren Führungslenker lösen,die lenkung komplett einschlagen und die Gelenkwelle aus der Nabe ziehen,nachdem man die Imbusschraube gelöst hat.
Ne Bühne ist aber dennoch ratsam.Geht auch so,ist zwar ist aber unbequem und unhandlich.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. April 2010, 06:33

Zitat von »"A6-Thommy"«

In übrigen brauchst du Gelenkwelle nicht ausbauen,den hinteren Führungslenker lösen,die lenkung komplett einschlagen und die Gelenkwelle aus der Nabe ziehen,nachdem man die Imbusschraube gelöst hat.


Kannst du das nicht vorher sagen??? :) Werds heute probieren!
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun

  • »Meisterfaun« ist männlich
  • »Meisterfaun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 700

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. April 2010, 06:59

Soooo...alles gestern feini gelaufen. Bis auf:

Achsmanschette ist aus diesem Plastikgedöns und nicht (mehr) aus Gummi. Ich krieg die Plastikmanschette aber nicht ueber das Gelenk. Heiß machen? Beten? Jemand ne Idee?

Gruss

Der Meisterfaun
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun


Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 469 907

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. April 2010, 09:33

Du kannst mit einem Plastikhammer das Gelenk von der Welle schlagen oder du besorgst dir einen Spreizer womit du die Manschette über das Gelenk ziehst,was aber wahrscheinlich bei deiner Plastemanschette nicht geht..
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

Lesezeichen: