Sie sind nicht angemeldet.

A6_Freund

Anfänger

  • »A6_Freund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 446

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. April 2010, 22:48

Achsmanschettenwechsel

Hallo Freunde!
seit gestern besitze ich auch eine A6 2002 B.j 1,8 Turbo limousine...
erst heute sah ich dass die Achsmangette (Beifahrerseite, außen) ein ca. 2cm langen Riss hat... das Problem ist dass ich in d.letzte 5 Jahren nur Opel's repariet hatte (bitte um Entschuldigung ))). Mein Kumpel hat per Telefon etwas von ca. 30 Minuten reparaturzeit gesprochen, stimmt das? Kann mir jemand kurz erklären wie das alles laufen soll? Worauf muß ich achten und ob die Antriebswelle rausgezogen werden soll? Falls ja - muß danach das Getriebeöl nachgefüllt werden?
zweite Frage: das Auto ist 8 Jahre alt und hat nur 57 Tkm auf d.Uhr - wann ist dann die Zahnriemenwechsel fällig?
und die letze Frage geht natürlich um's Öl... 5w30 - 5w40 - 10w40?
Vielen Dank im Voraus
A6_Freund


Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 470 574

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. April 2010, 10:29

Hallo A6-Freund ich hab MAL deine Überschrift geändert,es heißt ja Achsmanschette und nicht Achsmangette. :wink: :wink:

so nun zu deinen Fragen,ja wenn du die Schrauben alle gut gelöst bekommst,dann dauert es wirklich bloß 30 min...(hab es in den letzten 14 Tagen 3 MAL gemacht)und nein die Antriebswelle muß nicht runter,ich habe immer mit einem Gummihammer das Gelenk runtergeschlagen...

wenn der Zahnriemen wirklich schon 8 Jahre alt ist dann würde ich ihn auf jeden Fall wechseln,ist ja bei deinem 4 Zylinder nicht wirklich schwer...

zu deiner Ölfrage sollen sich doch MAL andere 1,8 t Fahrer zu Wort melden...

Gruß Leixe
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 424 368

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. April 2010, 21:28

Ich würd zum 5W40 greifen bei deinem Motor!


Ingo H.

Eroberer

Beiträge: 37

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebendorf bei Magdeburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 111 532

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. April 2010, 23:08

5W40 ist ok.

Lesezeichen: