Sie sind nicht angemeldet.

Slider

Anfänger

  • »Slider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 414

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. März 2010, 17:10

Fahrwerk Entscheidung für 2,4 30V

Hallo A6 Freunde,

ich fahre einen A64b 2,4 30v und möchte ein neues Fahrwerk verbauen.
Es soll aber nicht ganz so tief sein also so 20-40mm in diesem Rahmen ca.
Und auch nicht Brett hart.
Habe da MAL 3 Varianten und hoffe das mir da einer Feedbacks zu geben kann.

Nummer 1: Audi Dämpfer mit ABT Federnsatz siehe HIER: http://www.opus-performance.de/shop/Fahrwerk/Audi-Fahrwerke/A6-4B-Fahrwerke/A6-4B-Fahrwerksfedern/ABT-A6-4B-Fahrwerksfedern-fuer-Limousine.html
Nummer 2: Audi S-Line Fahrwerk da habe ich leider keinen Link
Nummer 3: K&W Gewindefahrwerk mit einstellbarer Zugdämpfung siehe HIER: http://www.dtsshop.de/product_details.php?pid=42732

Wenn jemand etwas anderes empfehlen kann bin ich da auch immer offen.

PS: Sry wenn es sowas schonmal gab aber so schön das Forum hier ist die SuFu ist nicht die beste^^


2

Montag, 29. März 2010, 17:21

Es kommt auch noch drauf an, was du für das Fahrwerk/Gewindefahrwerk ausgeben willst...
Ich suche auch ein Gewindefahrwerk, hole mir aber wahrscheinlich das LowTec Hilow 9.3, kostet 760neu, ich kriegs für 450

Slider

Anfänger

  • »Slider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 414

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. März 2010, 17:30

Ahja mit dem Werbungs kram oder? Hatte deinen Post gelesen^^


4

Montag, 29. März 2010, 17:34

genau....
Also wenn du schon bereit bist ca. 1000€ für ein Gewindefahrwerk auszugeben, dann würd ich es machen... Dann hast du wenigstens was vernünftiges für paar jahre.

Slider

Anfänger

  • »Slider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 414

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. März 2010, 17:37

Hab ich mir auch schon gedacht ist halt auch aus Edelstahl und hat immerhin Zugstufen Einstellung aber halt leider keine für Druckdämpfung. Das kostet dann aber gleich MAL 1500 und das ist mir dann doch zu viel auserdem gibt es das dann nur im Bereich 45-75mm.
Erfahrung mit S-line würde mich halt doch nochmal interesieren.

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 919 321

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. März 2010, 19:20

Re: Fahrwerk entscheidung

Zitat von »"Slider"«


Wenn jemand etwas anderes empfehlen kann bin ich da auch immer offen.


Ja,nehm das Pro- Street.S von Eibach ist in der bucht 200 € günstiger wie das von kW, aber das selbe Material. kW bekommt seine Federn von Eibach, und Eibach seine Dämpfer von kW.
Ausserdem bekommste bei keinem anderen Hersteller so guten Servise wie bei Eibach,hab selber einen 2,5 jahre alten Dämpfer von Eibach ohne wenn und aber kostenlos neu befüllt bekommen
http://cgi.ebay.de/Eibach-Gewindefahrwerk-AUDI-A6-4B-Limo-2-4_W0QQitemZ200447866818QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item2eab9fb7c2
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Slider

Anfänger

  • »Slider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 414

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. März 2010, 16:03

Das hört sich ja garnicht so schlecht an. Danke für deinen hilfreichen Beitrag.
Aber falls noch jemand was zu sagen hat dann immer raus damit sammel gerne erst ein bischen Erfahrungswerte vorn kauf.


Edit: Ok wird wohl das Eibach werden ist auch bei Auto-Motor-Sport Testsieger.^^
Danke für eure Hilfe.

sebastian4go

Anfänger

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fuchsbau

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 023

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. April 2010, 06:42

Kann man mit dem H&R Gewinde in Edelastahl was falsch machen? Hab das für ca.720€ bei egay gesehen..

Lesezeichen: