Sie sind nicht angemeldet.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tscheeses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 178 438

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2004, 06:01

Distanzscheiben pro oder contra??

Ich habe mir überlegt auf meinen Avant Distanzscheiben aufzuwerfen und habe nun von nem Arbeitskollegen gehört, daß man damit evtl die Achse beschädigen kann. Warum ist mir im moment noch nicht ganz einleuchtend, ok, der Hebelarm wird zwar länger aber wirkt sich das wirklich so auf die Achse aus??
Ich meine es gibt ja sicher genügend die mit Distanscheiben auf dieser Welt spazieren fahren und unser allseitz Beliebter TÜV würde doch sicher nichts eintragen, das einerseitz das Fahrzeug und das Fahrverhalten gefärden würde und andererseits die Sicherheit auf der Straße. Da meine Sommerreifen im unveränderten Radhaus eh schon recht nah am rand sind, würden bei mir eh nur kleine in frage kommen.

Hat irgendjemand Positive oder Negative Erfahrungen mit den Ditanzscheiben gemacht??
Bin auf Antworten gespannt.



Greetz Tscheeses :twisted:
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 287 356

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. November 2004, 08:27

Das Thema hatten wir vor einiger Zeit schon. Sieh MAL hier http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=84
Mußt etwas nach unten scrollen da der Thread aus dem alten Forum kopiert wurde.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tscheeses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 178 438

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. November 2004, 11:42

Danke

das war zwar recht Informativ, jedoch weiß ich jetzt noch immer nicht in wie weit was an der Sache dran ist, das die Scheiben der Achse schaden. Werde jetzt sowieso in meine Werkstatt fahren, da meine Dämpfer von der Heckklappe defeckt sind und meinen Mechaniker noch etwas mit dem Thema nerven lööl. Der ist zwar nicht Tuning-Narrisch aber sein Auto ist trozdem nicht von der Stange.

Greetz Tscheeses :twisted:
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 124 615

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. November 2004, 15:16

Also das ist so:

Wenn du Scheiben rauftust verlängerst du die Achse, und es kommt zu der von dir erwähnten Hebelwirkung. Der Hersteller Akzeptiert eine Abweichung von 1% auf die Achslänge. Das ist der vertretbare Rahmen, wo er sagt, das ist in Ordnung. Alles darüber hinaus, sind die Kräfte die Wirken einfach so groß das er keine Haftung mehr übernehmen will.
Der einzige Vorteil, liegt in der Optik des Fahrzeugs, das wars. Ich würde lediglich zu Scheiben von 10-15 mm greifen, das aber auch nur, wenn es durch die ET der Felgen nicht anders geht.

Hoffe das hilft dir.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tscheeses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 178 438

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. November 2004, 07:12

Na dann bleib ich lieber bei der Serie. Die Felgen passen auch ohne rein und laufen sauber AB. THX

Tscheeses :twisted:
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Michael

Audi AS

Beiträge: 332

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 562 292

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. November 2004, 07:58

Unterm Strich sollte man einfach darauf achten, dass man mit der effektiven ET im Rahmen bleibt. Es gibt da sogar eine vorgegebene ET-Grenze, die ich aber gerade nicht im Kopf habe, aber m.E. schon recht krass ist. Beim 4B ist eine effektive ET 35 noch vollkommen harmlos, aber auch mein persönliches Limit.


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tscheeses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 178 438

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. November 2004, 08:01

Was hast na Du für eine Reifen und Felgengröße drauf??

Neugiergeplagter Tscheeses
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Michael

Audi AS

Beiträge: 332

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 562 292

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. November 2004, 08:10

Aktuell habe ich noch 8Jx18 ET48 mit 225/40 R18 vom alten A8 drauf und fahre das ganze mit einer Spurverbreiterung von 12 mm pro Rad. Anders würden sie auch Gar nicht rein passen.

Lesezeichen: