Sie sind nicht angemeldet.

Byte

Audi AS

  • »Byte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich ->Steiermark->Kapfenberg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 313 471

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. November 2005, 17:33

Was darf man so montieren am A6

Hi..

Ich werde mich auch demnächst MAL nach Felgen für den nächsten Sommer umsehen :o)Keine Ahnung warum ich das immer so im Winter mache.Zuerst wird eh noch das Interieur und die kleine defekte besetigt..

Aufjedenfall will ich mich schon MAL umsehen und wenn der preis gut ist auch gleich zuschlagen..

Ich hab so an 18Zoll gedacht mit 225er reifen...

Auf welche ET der felge muss ich achten??Am A6 muss da hoffentlich nix verändert werden oder??

Passen felgen vom A4 auch auf den A6 und umgekehrt???Vom Lochkreis her müsste es passen...

danke schonmal
Holz gehört in den Ofen nicht ins auto :D


Beiträge: 338

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Illingen / Saar + Koblenz

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 474 648

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. November 2005, 19:40

:) Also ich hab auf der Vorderachse 8,5x18 verbaut und hinten 10x18.
Vorne sind 225/40 und hinten 245/35 R 18 montiert.
An der Karosse hab ich eigentlich nichts machen müssen, aber es geht recht knapp zu.
Also achte darauf wenn du Felgen in Verbindung mit nem Sportfahrwerk verbaust, dass auf alle Fälle ne Freigängigkeit der Rad/Reifen- Kombination gewährleistet ist.
Zur Frage ob Räder vom A4 auch auf den A6 passen, kann ich nur sagen, dass das möglich ist...
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Ohne Ruß nix los !!
Tuning-Für Ruhm und Ehre!!



Sommer:
A6 Avant AFB Bj. 1998
Golf 1 Kamei Cabriolet Bj. 1979
Passat 35i 16V Variant Custom-Umbau Bj. 1990
Kawasaki ZX6R

Alltag:
Audi A6 Limo
Fiat Bravo
Mercedes 190E

Projekte:
Audi 100 Typ 43 Bj. 1980
VW Käfer 1200 Bj. 1985
Opel Kadett GSi 16V Bj 1989

3

Donnerstag, 3. November 2005, 20:43

Also 8,5-9Jx18 ET35 mit 225er-235er Reifen bekommst du vorne bequem untergebracht.Dann wäre das Radhaus auch schön ausgefüllt.Das einzige was du bei 235er und Sportfahrwerk machen müßtest wäre die obere Torxschraube von der Radhausverkleidung entfernen bzw.durch ne Niete ersetzen.
Hinten entweder das gleiche mit ner 10-20mm Distanzscheibe oder halt 10Jx18 mit 245er-255er Reifen-passt auch 100%tig.

Ich habe vorn 8,5jx18 ET36 mit 235er und hinten 10Jx18ET45 mit 255er-passt 100%tig und die Radhäuser sind maximal ausgefüllt.

Und A4 Felgen sollten eigentlich passen-der Lochkreis ist ja identisch(5x120)!


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 117 198

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. November 2005, 21:05

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«


Und A4 Felgen sollten eigentlich passen-der Lochkreis ist ja identisch(5x120)!


Mit den Reifen- und Felgengrößen kann ich dir zustimmen. Die gleichen ET gelten auch bei 19" Felgen. Da sollte dann aber der Reifenquerschnitt kleiner ausfallen, damit der Abrollumfang im Toleranzbereich bleibt.

Beim LK muss ich dir widersprechen. Audi hat beim 4B einen LK von 5 x 112 mm. Deine RH haben glaub ich 5 x 120 mm. :lol:

5

Donnerstag, 3. November 2005, 21:22

Nein,du hast recht-war nen Schreibfehler(kommt wenn man die Vorschau nicht benutzt) :oops: ...meine RH´s haben auch 112,brauchte kein Adapter oder ähnliches!

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 117 198

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. November 2005, 21:32

Ja bei RH ist das immer so ne Sache. Weiss auch nicht genau, welche nen Adapter brauchen und welche nicht. Meine RH Tecnics brauchten einen Adapter. Waren auch sehr schöne Felgen, aber inzwischen gibt es die einfach zu oft.


7

Donnerstag, 3. November 2005, 21:51

Zitat von »"Robert*58"«

Ja bei RH ist das immer so ne Sache. Weiss auch nicht genau, welche nen Adapter brauchen und welche nicht. Meine RH Tecnics brauchten einen Adapter. Waren auch sehr schöne Felgen, aber inzwischen gibt es die einfach zu oft.


Meistens sind die doch auf die einzelnen Fahrzeuge zugeschnitten so das kein Adapter erforderlich ist.Aber dass geht wahrscheinlich auch nen bisschen nach Nachfrage-Felgen die oft gekauft werden und auf verschieden Fahrzeugen montiert werden passen dann nur mit Adapter um nicht für jeden Lochkreis extra welche herstellen zu müssen-könnte ich mir vorstellen!

Meine PD-Räder sind (hier) sehr selten zu sehen-vorallendingen nie aufm A6,(die Fahren alle Serienmäßig mit 5 Arm Alus hier rum)deswegen habe ich auch die gewählt.

Byte

Audi AS

  • »Byte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich ->Steiermark->Kapfenberg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 313 471

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2005, 16:19

Danke für die viele antworten..

Mehr wie 225er wollte ich eigentlich nicht montieren :wink:

Weder hinten noch vorne...


Also 8,5x 18 mit ET35 oder 36..
Holz gehört in den Ofen nicht ins auto :D

audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 762 860

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2005, 17:22

hi,

lass dich MAL vom Reifenhändler beraten was da neue Gummis kosten.
Dann entscheide welche Grösse du montieren willst.

Ich bin bei meinem mit 17 Zoll 225/45R17 von der Optik her zufrieden. Im Frühjahr bekommt er noch tieferlegungsfedern und dann passt das schon. Momentan schauts noch allroadmässig aus.

Ich z.b. seh net ein soviel Geld in Reifen und Felgen zu investieren. Aber das muss jeder selber wissen. Ich hab 8J17 auf meinem und habs grad noch Typisiert bekommen.

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro


Byte

Audi AS

  • »Byte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich ->Steiermark->Kapfenberg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 313 471

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. November 2005, 07:01

hi

Ich weiß eh ungefähr was für kosten mich erwarten werden...

Aber da ich vor habe die felgen auch auf mein nächstes Auto zu montieren..So in 1,5-2 Jahren..Deswegen möcht ich auch etwas mehr dafür ausgeben.

18Zoll find ich beim A6 genau richtig...Und ich denke das sollte man doch ohne probleme typisiert bekommen..geht ja auch bei den kleineren Audis :o)
Holz gehört in den Ofen nicht ins auto :D

11

Sonntag, 11. Dezember 2005, 20:05

hallo!

fragen an mr a6 2.5:

hast du da keine probleme mit dem Quattro und unterschiedlichen abrollumfängen an der VA und HA?oder ist das im toleranzbereich?
die kombination welche du drauf hast würde mir auch sehr gut gefallen, fahr auch nen Quattro,

ciao

12

Montag, 12. Dezember 2005, 01:52

Zitat von »"Maverick29"«

hallo!

fragen an mr a6 2.5:

hast du da keine probleme mit dem Quattro und unterschiedlichen abrollumfängen an der VA und HA?oder ist das im toleranzbereich?
die kombination welche du drauf hast würde mir auch sehr gut gefallen, fahr auch nen Quattro,

ciao


hi,

ich habe die jetzt 8 Monate ohne irgendwelche Probleme drauf gehabt und habe mich vorher bei mehren freundlichen erkundigt...laut denen liegt die Bereifung im Toleranzbreich und kann ohne Probleme gefahren werden.

100%tige Sicherheit hättest du aber wenn du vorn bei gleichen Querschnitt 225er statt 235er oder hinten 265er statt 255er draufpacken würdest(sofern das deine Achslasten zulassen)dann wäre der Abrollumfang nahezu identisch!
Es gab hier auch schon heiße Disskusion deswegen(schau MAL unter der Suchfunktion)!Aber ich bin der Meinung und die freundlichen haben es mir versichert das geringe Abweichungen innerhalb der Toleranzen keinerlei negative Wirkungen auf das Torsendiff.haben.
Denn man hat ja schon bei unterschiedlicher Profiltiefe,fahrten mit dem Ersatzrad,usw. geringe Abweichungen die das Torsen aushalten muß!


Beiträge: 604

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen Speedbike: GSX-R1000 Farbe: blackblue/gold 38cm Akra ;-)

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 791 627

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Dezember 2005, 02:19

8,5 x 18 et35 mit 225 40 18 und kW Gewinde ...










POWER is nothing, without quattro ...!

***aber fahre momentan ne dunkelschwarze heckschleuder w211 270cdi & versuche die ganzen Nm momentan von vorn nach hinten und das ganze wiederum von hinten dann noch heil nach vorn ganz in die fahrtrichtung zu bekommen ;-) ,nixmehr quattro :-(

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 055 346

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Freitag, 23. Dezember 2005, 16:13

@steve
Wie wäre es mit Distanzscheiben?? Dann kämen die Felgen hinten auch sehr schön bündig :wink:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Lesezeichen: