Sie sind nicht angemeldet.

AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 387 585

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Dezember 2009, 17:38

Reifenbreite ohne Karosserie arbeiten ?

hi leute !

Habe für den frühling 2010 große pläne. Aufjedenfall neue federn ( K.A.W 40/30 ) und neue 18 zöller.

Was für ne reifenbreite kann man maximal nehmen ohne karosserie arbeiten zu unternehmen ?


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 736 743

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Dezember 2009, 17:52

Ich schieb das mal in den Räder-Bereich. Ist ja schließlich keine echte Umfrage...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

DaReal

Audi AS

Beiträge: 352

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 067 425

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Dezember 2009, 19:37

Dazu müsstest erstmal sagen, was für einen A6 du genau hast, die V8 Modelle haben soweit ich weiß breitere Radkästen vorne ... beim Quattro passen dagegen hinten nicht so breite Schlappen drauf.


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 531

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Dezember 2009, 19:46

Müsstest ohne Probleme 8x18 et35 mit 235/40 fahren können.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 387 585

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Dezember 2009, 21:16

hab einen ganz normalen 2.4 v6 frontantrieb

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 778 089

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Dezember 2009, 21:36

AuDi-DrIvEr,

dann nimm die 8,5x18 ET 30, mit 235/40 R18, die passen wunderbar und es sind keine Karosseriearbeiten notwendig.

Bilder findest Du hier: Tomason TN1 (cracker62´s neue Schlappen)+ Tieferlegung (NEU)
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 531

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Dezember 2009, 11:59

Kannst aber die Tiefe der Eibach Federn nicht mit der Tiefe der KAW Federn vergleichen.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Chasti

Eroberer

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 100 939

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Dezember 2009, 13:25

Hallo,

möche mich hier gleich anschliessen......

möchte so wie cracker62 die Tomason TN1 motnieren ....nun zur Frage ich habe einen 4b 2,5TDI Avant Quattro.... passen diese ... möchte vorab alles original lassen ..... würdet ihr 19 oder 18 Zoll empfehlen ... oder passen beide nicht ???

hab mir auch schon überlegt 40/30 und die 8,5x18 ... oder sind die 19er auch möglich preislich ja nicht viel teurer..

Danke für Eure Hilfe

CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 531

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Dezember 2009, 13:55

Also ohne Tieferlegung passen die ohne Probleme.
Es kommt immer auf die Tiefe an.
Mit 40er H&R Federn oder auch den Eibach Federn passt es ohne Probleme.
Bei den KAW wird das schon sehr knapp,da hab ich selber schon schlechte Erfahrungen mit gemacht.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 250

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Dezember 2009, 14:39

Zitat von »"cracker62"«

AuDi-DrIvEr,

dann nimm die 8,5x18 ET 30, mit 235/40 R18, die passen wunderbar und es sind keine Karosseriearbeiten notwendig.

Bilder findest Du hier: Tomason TN1 (cracker62´s neue Schlappen)+ Tieferlegung (NEU)


Hey Cracker,
sagmal Du hast doch vorne und hinten die gleiche Tieferlegung drin oder?!
Warum wird dann des ofteren behauptet das der A6 bei gleicher Tieferlegung nen "Hängearsch" bekommt?
Wer zum Geier ist Ed Hardy?! Und warum kotzt er auf T-Shirts??

A6 Avant 2.4 Fronti Bj 2000

hapz86

Foren AS

Beiträge: 55

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dresden

Level: 28

Erfahrungspunkte: 164 231

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Dezember 2009, 20:53

Da schließe ich mich der Runde ebenfalls mit an. Habe auch vor mir die TN1 anzuschaffen. Habe auch den 2,4er V6 Limo. Allerdings möchte ich das Fahrwerk wechseln. Habe an ein 40/40 Sportfahrwerk von Supersport gedacht. Habe hier gelesen, dass dieses nicht so schlecht sein soll.
Audi A6 4B Limousine BJ97 / Leder / Dekor Creme-Weiß lackiert / 2.4l V6 / 165PS / 40-40 Weitec Fahrwerk /18er MAM8 Felgen

OCG_Corsa

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 217 852

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Dezember 2009, 21:16

Hallo,

habe an meinem 4B Avant Quattro (AKE) 9x19 mit 235/35/19 ohne Tieferlegung (nur originales Sportfahrwerk). Passt ohne Karosseriearbeiten.


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 778 089

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Dezember 2009, 00:47

Corps3grind3r,

beim A6 kommt es immer wieder vor, dass er AB Werk bereits vorne optisch höher ist wie hinten (daher die Bezeichnung Hängearsch). Eine Tieferlegung verstärkt offensichtlich diesen Eindruck.

Bei mir war das zum Glück nicht der Fall, so dass ich mich für gleiche Federn 30/30mm entschieden habe, da ich keine extreme Tieferlegung haben wollte und der Fahrkomfort sich auch nur minimal verschlechtert hat.

Chasti,

ich kann Dir die Tomason uneingeschränkt empfehlen, sind selbst nach nun fast 3,5 Jahren optisch noch super und auch sehr pflegeleicht.

Wenn Du ein Alltagsfahrzeug hast, dann würde ich bei 18 Zoll bleiben, da das m.M.n. der beste Kompromiss zwischen Fahrkomfort und Optik ist. Auch kosten 19-Zoll-Reifen auch ein paar EUR mehr wie 18-Zoll.

AuDi-DrIvEr,

die KAW-Federn 40/30 mm würde ich nicht unbedingt nehmen, da diese offensichtlich die Angewohnheit haben, sich noch "zu setzen" so dass Du unter Umständen dann eine Tieferlegung von vielleicht 50/40 oder sogar 60/50 bekommst und die Reifen dann ggf. im Radkasten schleifen. Dies würde dann eine Nachbearbeitung der Karosserie nach sich ziehen.

hapz86,

gute Entscheidung :razz:
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 387 585

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Dezember 2009, 08:25

auch wenn ich eine 225/40 bereifung nehmen würde ?

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 778 089

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Dezember 2009, 12:22

AuDi-DrIvEr,

letztendlich wird da wahrscheinlich nur Ausprobieren helfen.

Felgen mit Reifen montieren, dann über Kreuz aufbocken auf 2 alte Stahlfelgen oder Holzblöcke, damit der Wagen dann komplett einfedert und dann auf Freigängigkeit prüfen.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




AuDi-DrIvEr

Silver User

  • »AuDi-DrIvEr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 387 585

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Dezember 2009, 20:10

wo habt ihr eure federn bestellt und wieviel habt ihr bezahlt ?

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 778 089

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Dezember 2009, 21:03

Ich hab meine Eibach 30/30mm - Federn aus dem großen Auktionshaus für ca. 160,- EUR erworben.

Für die erforderliche neue Achsvermessung und Einstellung hab ich noch ca. 60,- EUR bezahlt.

Der Einbau war bei meinem Kumpel kostenlos.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Lesezeichen: