Sie sind nicht angemeldet.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 034

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Oktober 2005, 21:52

Wie kann ich die Motorhaube anpassen? (Spaltmaß)

Also ich komm MAL gleich zur Sache...



es gibt da ja die Gummipropfen mit denen man das eigentlich einstellt... hab ich gemacht... ABER danach ging die Klappe nichtmehr zu! Muss ich dazu auchnoch das Schloß höher stellen? :?: :roll: :?:

danke und gruß popo


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 056 264

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:04

Eigendlich sollte das mit den Pfropfen verstellen ausreichen!

Warumn ist die denn so schief drauf??? Will ja nicht gleich übertriben, aber dann ist was nicht sauber an dem Wagen?? :shock:
Die wird doch nicht einfach so verstellt :?
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 118 520

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:08

Muss mich der Meinung von bs anschließen.

Die Gummi-Pfropfen sollten eigentlich zum Eintellen der Motorhaube ausreichen. Sind die schon ganz rausgedreht???


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 034

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:38

naey die sind ja ganz rein gedreht... der wagen ist sauber keine sorge ^^ der Lack wurde an sämtlichen stellen auf originalität überprüft... da bin ich sehr piniebel :wink: meine Kollege hat mir heute schon erklärt das das am schloss liegt... das ist nämlicht auch verstelltbar und kann evt. (eher selten) das ganze etwas nach unten rücken... AB morgen wird´s Spaltmaß wieder Stimmen :D

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 056 264

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:39

Ja am Schloss kann es auch sein, aber das sollte sich eigendlich nicht ums erste verschieben! :?

Aber dann versetzte das Schloss und alles sollte dann wieder I.O sein :D :wink:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


6

Montag, 31. Oktober 2005, 00:39

Also wenn es nicht ausreicht die Gummipuffer zuverstellen,dann würde ich auch auf irgend eine unstimmigkeit tippen.Und das der Lack in Ordnung ist sagt ja nichts darüber aus ob nicht ganze Blechteile ausgetauscht wurden-statt gespachtelt.
Bei normalen öffnen und schließen verstellt sich das Schloß nämlich eigentlich nicht!

Aber zum einstellen des Schlosses braucht du nur zwei Schrauben zu lösen und solange verstellen bis die Haube wieder passt-den Rest dann mit den Puffern!


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 491 034

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Oktober 2005, 00:46

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

Also wenn es nicht ausreicht die Gummipuffer zuverstellen,dann würde ich auch auf irgend eine unstimmigkeit tippen.Und das der Lack in Ordnung ist sagt ja nichts darüber aus ob nicht ganze Blechteile ausgetauscht wurden-statt gespachtelt.
Bei normalen öffnen und schließen verstellt sich das Schloß nämlich eigentlich nicht!

Aber zum einstellen des Schlosses braucht du nur zwei Schrauben zu lösen und solange verstellen bis die Haube wieder passt-den Rest dann mit den Puffern!


Es wurde nicht der Lack begutachtet sondern seine dicke an verschiedenen stellen gemessen (zwecks originalität) man bekommt später zwar genau wieder den lackton hin aber niemehr die gleiche Dicke... und die Dicke war überall noch original (auch an den Trägern unten im Motorraum, anner Motorhaube und anner SS-Vorne + Kotflügel) außer anner Heckstoßstange... aber dahinter war auch alles original... nehme MAL an das dort ein Schrammer oder Parkrempler vorlag.

Lesezeichen: