Sie sind nicht angemeldet.

Seeya

König

  • »Seeya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 463 261

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:22

Update bzw. Info über schwarze Rückleuchten

Ich weiß das Thema wurde schon zu hundertfach besprochen und diskutiert aber nun hab ich die volle Info vom TÜV.
Meine ersteigerten schwarzlasierten Rückleuchten für den A6 Avant wird auf keinen Fall eingetragen. Das dazu mitgelieferte Gutachten bzw. ABE ist ein gefälschtes Dokument und ist absolut NICHT zulässig :?

D.h. die Rückleuchten kann man eventuell zu Showzwecken montieren oder einfach in den Keller legen und vergessen.

Falls jemand dennoch Interesse hat soll mir eben Bescheid geben. Geb sie für 50.- Euro AB :cry:
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 421 963

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:25

Ich hab mir das schon gedacht, hatte ich im andren Topic ja auch schon geschrieben. Oh shit... Schade ums Geld :cry:
Aber mach doch den Verkäufer dafür an. Fälschung von Dokumenten, das würde ich nicht auf mir sitzen lassen. Das kostet dem Verkäufer ja richtig Asche wenn sie ihn dran kriegen. Ich glaub er geht dafür sogar in den Bau.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 064 533

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:26

Schade ums Geld, aber ich hätte mir das nie denken können das die erlaubt sind!

Dann hätten die Tunerfirmen das doch schon lange so gemacht :?

Ja also was Markus sagt, würde ich auch MAL anfechten, so wegen Dokumentenfälschung und so :x
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



Seeya

König

  • »Seeya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 463 261

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:32

Ich weiß auch nicht wirklich in wieweit das Dokument gefälscht war. Hatte zumindest kein E4 Zertifikat und der TÜV NRW hatte die Nmmer die auf dem Dokument war nicht finden können und es somiet als Fake deklariert :twisted:
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 493 663

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Oktober 2005, 19:40

Ich kann nur immer sagen es liegt alles im ermessen des Tüvers... wenn man entsprechende Kontakte hat schickt man nur den Brief weg... und bekommt das was man eingetragen haben will so wieder zurück... wobei unser örtlicher Tüver auch fast alle Auto´s ohne großes angucken abnimmt wenn´s nur um die Plakette geht... jaja die Dekra macht sowas noch :lol:

6

Freitag, 21. Oktober 2005, 21:15

Hm,das ist ja Mist!Die stehen deinem nämlich echt gut :wink:
Aber ich würde den VK auch MAL anschreiben und ihm evtl.mit ner Klage wegen Betrugs drohen oder Geld zurück.

Ich weiß das es in D***dorf nen TÜV gibt der gegen einen kleinen Obolus so ziehmlich alles einträgt-ich halte aber nichts davon und will hier auch keine Werbung dafür machen-nur MAL so erwähnt!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 421 963

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Oktober 2005, 22:09

Solchen Eintragungen sind alle nichtig.
Das was der eine TÜV einträgt, darf der nächste wieder streichen, wenn die Eintragung seiner Meinung nach nicht OK ist.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 064 533

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Oktober 2005, 04:52

Weiss ja nicht wies bei euch ist, aber das letzte Wort hat bei uns immer noch die Polizei :(
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 816 909

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Oktober 2005, 22:49

Jetzt wissen wir auch, warum Tscheeses bis heute noch kein Gutachten von der besagten Firma erhalten hat...
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




10

Samstag, 22. Oktober 2005, 22:57

Zitat von »"bs"«

Weiss ja nicht wies bei euch ist, aber das letzte Wort hat bei uns immer noch die Polizei :(


Das ist bei uns auch nicht anders.Aber wenn es nicht zu extrem ist und es bereits TÜV Segen hat dann geben sie sich damit auch zufrieden.
Und das die Tüvs untereinander gegenseitig ihre Eintragungen streichen kommt in der Regel auch nicht vor.
Ich kenne nen paar die bei besagten TÜV etreme Tieferlegung(über 100mm)und extrem Verspoilerung eintragen lassen haben.Und bei der nächsten Tüvvorführung bei ansessigen TÜV hat der Prüfer zwar blöd geguckt aber letztendlich nichts gesagt-denn eine Krähe hackt der anderwen kein Auge aus,gell!

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 291 827

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Oktober 2005, 23:00

Aber letztendlich ist es doch schon komisch das es für die lasierten Rückleuchten nix gibt!
Kann man die nich per Einzelabnahme durch den TÜV bekommenß
Wichtig ist doch das die Leuchtkraft nicht zu schwach ist, oder??
Also müßte man doch nur die Lichtstärke prüfen. KLAR und die reflexion. Da könnte es sein das dann doch katzenaugen veerlangt werden.

Aber was spricht den definitiv dagegen??

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 064 533

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Oktober 2005, 04:52

In meinen Augen sind diese zu dunkel, aber man müsste diese MAL Live und bei Tag sehen, oder man sieht dann eben nichts :shock: :lol:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<



Seeya

König

  • »Seeya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 463 261

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 04:25

Gestern war großer TÜV Eintragungstag und bei der Gelegenheit hab ich nochmals dem Tüvler so mit meinen Rückleuchten genervt :lol: das wir jetzt wissen wo der Hacken an der Sache ist.

Der Verkäufer der Leuchten hat das E14 zeichen an der Rückleuchte runtergefeilt damit die Folie ( :shock: :?: ) an dieser Stelle keine Blasen wirft. Weil das Zeichen fehlt bekomme ich sie nicht eingetragen.
Das seltsame mitgelieferte ABE wäre egal denn er könnte ein eigenes Gutachten schreiben aber es fehlt nun MAL die offizielle Nummer.

:twisted: So ein Mist :twisted:
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 064 533

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 10:23

Also ich kann mir eigendlich nicht Vorstellen das es an dem ist! Wohl eher ne Ausrede des Tüvs :shock:
Wenn man die Heckleuchten schwarz lackiert ist das E Zeichen auch noch drauf, und erlaubt ist das auch ,wenns ein ABE geben würde, nicht :D :shock:
Also on der Schweiz jedenfalls hätte man da Null Chance :? :cry:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


15

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 23:51

Aber plausibel ist es schon.Denn selbst wenn sie nicht getönt wären,aber ohne das E 14 Zeichen,wären sie auch nicht eintragungsfähig bzw.zugelassen.


Seeya

König

  • »Seeya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 463 261

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 04:17

HAb ja noch meinen Original Satz im Keller liegen und das mit E 14 Kennzeichnung. MAL schauen was sich damit anstellen lässt :lol:
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!

Lesezeichen: