Sie sind nicht angemeldet.

ThorstenR

Foren AS

  • »ThorstenR« ist männlich
  • »ThorstenR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Fahrzeug: A6 4B 2.4 Lim. Frontantr. Tiptr.

EZ: 12/1998

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 358 549

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 13:30

"Quietschen" nach Querlenker-Komplettreparatur

Auch mein Dicker mußte sich nun einer Instandsetzung der vorderen Extremitäten unterziehen.......

Alle alten Querlenker, Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden durch das Querlenkerset der FA. Metzger ersetzt.

Tolle Spurtreue, kein Klötern und kein Klappern mehr.........

Aber.....jetzt wo die Vorderachse wieder in sich ruhig ist, höre ich - beim Ein- und Ausfedern - ein Quietschen (so wie Gummi an Metall....ihr werdet sicher verstehen was ich meine......).

Alles was irgendwie erreichbar war, wurde nach der Querlenkergeschichte von dem Monteur mit Silikonspray "ertränkt".

Erfolg = 0, es quiekt fröhlich weiter.

Wo kann dieses elende Quieken denn noch enstehen?

Domlager? Stabilager?

Ich bitte um eure wohlwollende Unterstützung.


Gruß
Thorsten


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 161 072

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 13:39

Meist sind es die Federwegsbegrenzer oder auch die Regler/Steller für das Xenon.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

ThorstenR

Foren AS

  • »ThorstenR« ist männlich
  • »ThorstenR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Fahrzeug: A6 4B 2.4 Lim. Frontantr. Tiptr.

EZ: 12/1998

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 358 549

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 13:42

Zitat von »"CruX"«

Meist sind es die Federwegsbegrenzer oder auch die Regler/Steller für das Xenon.




Federwegbegrenzer massiv - innen - mit Silikonspray behandelt -> ohne Erfolg!

Xenon habe ich nicht.


Ingo H.

Eroberer

Beiträge: 37

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebendorf bei Magdeburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 111 501

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Oktober 2009, 16:06

Bei mir waren es die Bremsen,nach 1 Woche war es wech.

ThorstenR

Foren AS

  • »ThorstenR« ist männlich
  • »ThorstenR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Fahrzeug: A6 4B 2.4 Lim. Frontantr. Tiptr.

EZ: 12/1998

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 358 549

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Oktober 2009, 06:53

Vielleicht noch jemand mit einer guten Idee....???......

Ingo H.

Eroberer

Beiträge: 37

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ebendorf bei Magdeburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 111 501

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Oktober 2009, 18:54

Ich hatte MAL einen A4 und musste da auch alles neu machen, also zum Händler und einmal alles neu Bitte. Gut alles neu fahre losssss und nach 2 Km wider so ein Quieken, ich wider zu Händler und schau da war ein neuer Spurstangenkopf in A....... ja also wider alles raus und neu rein. Dann war es wech.

Lesezeichen: